Deutschland, Volkswirtschaft

Bundesagentur für Arbeit hat neue Verwaltungsratsvorsitzende

03.07.2017 - 12:22:24

Bundesagentur für Arbeit hat neue Verwaltungsratsvorsitzende. NÜRNBERG - Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat seit dem 1. Juli eine neue Vorsitzende. Annelie Buntenbach (62), Vorstandsmitglied im Deutschen Gewerkschafts-Bund (DGB), sei bei einer Sitzung am 23. Juni zur Nachfolgerin von Peter Clever gewählt worden, teilte die BA am Montag mit. Sie bleibt für ein Jahr im Amt.

Clever bleibt im Verwaltungsrat demnach als stellvertretender Vorsitzender an Bord. Der 62-Jährige ist Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände.

Turnusgemäß wechselt der Vorsitz des Verwaltungsrates der BA im jährlichen Rhythmus zwischen der Gruppe der Arbeitnehmer und der Gruppe der Arbeitgeber. Der Verwaltungsrat ist das zentrale Selbstverwaltungsgremium der BA. Er überwacht und berät Vorstand und Verwaltung in allen aktuellen Fragen des Arbeitsmarktes.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse Frankfurt-News: Deutsche Firmen in allen Facetten gefragt. FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 19. September 2017. Ob Teil des DAX, MDAX oder TecDAX, Anleger setzen gegenwärtig besonders häufig auf hiesige Unternehmen. Auch Staatsanleihen aufstrebender Länder sind beliebt. Börse Frankfurt-News: Deutsche Firmen in allen Facetten gefragt (Boerse, 19.09.2017 - 15:28) weiterlesen...

Kassen-Ärzte bekommen 2018 knapp eine Milliarde mehr Honorare. Darauf verständigten sich nach dpa-Informationen die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) am Dienstag in Berlin. Bereits für das laufende Jahre 2017 erhielten die Kassenärzte rund eine Milliarde Euro mehr an Honoraren. BERLIN - Die niedergelassenen Ärzte bekommen im nächsten Jahr knapp eine Milliarde Euro mehr an Honoraren. (Wirtschaft, 19.09.2017 - 15:24) weiterlesen...

Linde schließt Absenkung der Annahmequote für Praxair-Fusion nicht aus. "Wir gehen nicht davon aus, dass das notwendig sein wird. Aber wenn doch, würden wir mit Praxair darüber sprechen", sagte Vorstandschef Aldo Belloni in einem Interview dem Wirtschaftsmagazin "Euro" (Mittwoch). MÜNCHEN - Der Industriegasekonzern Linde will notfalls die Annahmequote für den Aktientausch beim Zusammenschluss mit dem US-Konzern Praxair senken. (Boerse, 19.09.2017 - 15:22) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax bleibt lethargisch - TecDax erklimmt Rekordstand seit 2001. Vor dem mit Spannung erwarteten US-Leitzinsentscheid zur Wochenmitte wollten die Anleger offenbar keine neuen großen Positionen im Dax notierte am Nachmittag um 0,15 Prozent schwächer bei 12 540,52 Punkten. FRANKFURT - In den deutschen Aktienmarkt ist am Dienstag kaum Bewegung gekommen. (Boerse, 19.09.2017 - 15:17) weiterlesen...

Devisen: Euro kurz unter Druck - Medienbericht über EZB-Anleihekäufe. Dem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge gibt es im geldpolitischen Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) keine Einigkeit, bei der nächsten Zinssitzung im Oktober einen festen Zeitpunkt für das Ende der Anleihekäufe zu verkünden. Demnach habe der jüngste Höhenflug des Euro zu den Bedenken geführt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Dienstag nach einem Medienbericht für kurze Zeit unter Druck geraten. (Boerse, 19.09.2017 - 15:07) weiterlesen...

ANALYSE: Exane BNP läutet 'Alarmglocke' für Versorger - Gewinnrisiken bei RWE. In einer Sektorstudie vom Dienstag schrieb Expertin Sofia Savvantidou, sie läute nunmehr die "Alarmglocke", da die Erwartungen hoch seien und gleichzeitig der Rückenwind für die Branche sich abschwäche. PARIS - Den europäischen Versorgern steht nach Einschätzung der Experten der französischen Investmentbank Exane BNP Paribas 2018 ein schwierigeres Jahr bevor. (Boerse, 19.09.2017 - 14:59) weiterlesen...