Deutschland

Börse in Frankfurt.

01.11.2016 - 09:46:05

Chinesische Wirtschaftsdaten geben Dax neuen Schub

Frankfurt/Main - Nach dem schwächeren Wochenauftakt hat der deutsche Aktienmarkt wieder zulegen können. Dabei sorgten vielversprechende Wirtschaftsdaten vom wichtigen Handelspartner China am Morgen für Rückenwind.

Der Dax kletterte binnen der ersten Handelsminuten um 0,52 Prozent auf 10.720,90 Punkte. Damit setzt der deutsche Leitindex seinen bereits fast drei Monaten andauernden Schaukelkurs fort, bei dem es stetig auf und ab geht.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax stand kurz nach dem Auftakt um 0,34 Prozent höher bei 21.217,92 Zählern. Der Technologiewerte-Index TecDax kam hingegen mit plus 0,05 Prozent auf 1724,77 nur wenig vom Fleck. Mit Gewinnen begann der Tag auch in Europa: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte zuletzt um 0,49 Prozent auf 3070,20 Punkte vor.

In China hatte sich die Stimmung in der Industrie des Landes im Oktober überraschend aufgehellt, was Hoffnungen auf eine Besserung der chinesischen Konjunktur nährte. Erst vor wenigen Wochen hatten schwache Konjunkturdaten aus der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt an den Aktienmärkten noch für Verunsicherung gesorgt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 20.10.2017 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 20.10.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.10.2017 - 20:42) weiterlesen...

Dax wieder unter 13 000 Punkten. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax seine Gewinne bis Handelsschluss wieder ab und schloss erneut unter der Marke von 13 000 Punkten. Mit einem minimalen Plus von 0,01 Prozent auf 12 991,28 Punkte ging der Leitindex aus dem Handel. Der Euro kostete zuletzt 1,1770 US-Dollar. Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. (Politik, 20.10.2017 - 18:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax seine Gewinne am Freitag bis Handelsschluss wieder ab und schloss erneut unter der psychologisch wichtigen Marke von 13 000 Punkten. Mit einem minimalen Plus von 0,01 Prozent auf 12 991,28 Punkte ging der Leitindex aus dem Handel und sorgte damit letztlich auch für einen unveränderten Stand im Wochenverlauf. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. (Boerse, 20.10.2017 - 18:19) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 20.10.2017 um 17:56 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.10.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.10.2017 - 18:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax seine Gewinne bis Handelsschluss wieder ab und schloss erneut unter der Marke von 13 000 Punkten. Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. (Wirtschaft, 20.10.2017 - 17:52) weiterlesen...

Deutsche Anleihen unter Druck - US-Steuerreform macht Fortschritte. Verbesserte Aussichten für eine Steuerreform in den USA sorgten für mehr Risikofreude am Markt. Bis zum späten Nachmittag fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,43 Prozent auf 161,41 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,06 Prozentpunkte auf 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag deutlich nachgegeben. (Sonstige, 20.10.2017 - 17:43) weiterlesen...