Vermischtes, Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Bluthochdruck - auch in der Weihnachtszeit entspannt zu guten Werten

07.12.2017 - 11:37:24

Bluthochdruck - auch in der Weihnachtszeit entspannt zu guten Werten. Baierbrunn - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - - Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar - Anmoderationsvorschlag: Keine Schmerzen, keine äußeren Veränderungen: Bluthochdruck bemerken wir erst mal nicht, aber dieser lautlose Killer kann für ...

Baierbrunn -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

Anmoderationsvorschlag:

Keine Schmerzen, keine äußeren Veränderungen: Bluthochdruck bemerken wir erst mal nicht, aber dieser lautlose Killer kann für uns sehr gefährlich werden. Dagmar Ponto berichtet:

Sprecherin:

Medikamente sind eine Säule der Bekämpfung von Bluthochdruck; die richtige Bewegung, ausreichende Ernährung und Entspannung sind die anderen. Wir konzentrieren uns heute darauf, wie wir durch gezieltes Alltagsverhalten selber etwas gegen zu hohen Blutdruck tun können. Warum er überhaupt so gefährlich ist, erklärt uns Chefredakteurin Anne-Bärbel Köhle vom Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber":

O-Ton Anne-Bärbel Köhle: 18 Sekunden

"Ein dauerhaft zu hoher Druck belastet unter anderem das Herz und verengt die Gefäße. Bluthochdruck ist ein Risikofaktor für Herzinfarkt oder Nierenerkrankungen. Übrigens haben sehr viele Diabetiker auch Bluthochdruck. Und was viele Leute nicht wissen: Bluthochdruck ist tatsächlich der häufigste Grund für Schlaganfälle."

Sprecherin:

Regelmäßige Entspannungsphasen sollte man auch und gerade in der Adventszeit einplanen, denn sie sind eine weitere wichtige Säule, damit der hohe Blutdruck runtergeht. Und man kann noch mehr gegen den Alltagsstress tun:

O-Ton Anne-Bärbel Köhle: 22 Sekunden

"Eine ganz wichtige Säule bei der Bekämpfung von Bluthochdruck ist natürlich Bewegung. Jetzt kann man sagen, im Winter ist es kalt, aber ganz ehrlich, es gibt auch schöne Bewegungsmöglichkeiten im Winter, zum Beispiel Nordic Walking oder Skilanglauf sind perfekt oder ein längerer Spaziergang. Es ist nämlich so, wenn der Blutdruck sinkt, dann stärkt das das Herz-Kreislauf-System, und man entflieht für einige Zeit auch einfach mal dem Weihnachtsstress."

Sprecherin:

Nicht einfach, in der Adventszeit auf die Ernährung zu achten. Dennoch muss man kein schlechtes Gewissen haben:

O-Ton Anne-Bärbel Köhle: 22 Sekunden

"Erstmal würde ich sagen: Genießen Sie die Weihnachtszeit. Das ist ja auch eine Ausnahmezeit, aber vielleicht gelingt es Ihnen ja dann im Alltag wieder, sich blutdruckgesund zu ernähren, das heißt: wenig Fleisch, aber viel Gemüse und Vollkornprodukte. Dazu gehört auch, Salz sparsam einzusetzen. Das senkt den Blutdruck nachweislich, und selber zu kochen, anstatt Fertiggerichte zu verwenden, denn die enthalten oft viel Salz.

Abmoderationsvorschlag:

Und diese Strategien verhelfen Ihnen zu guten Werten, schreibt der "Diabetes Ratgeber".

OTS: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber newsroom: http://www.presseportal.de/nr/52279 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_52279.rss2

Pressekontakt: Katharina Neff-Neudert Tel. 089 / 744 33 360 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: presse@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!