Vermischtes, InterContinental Hotels Group

Berlin - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http: / / www.presseportal.de / bilder - Beim Lollapalooza Berlin feierten vergangenes Wochenende rund 85.000 Fans täglich ihre Lieblingskünstler.

15.09.2017 - 14:51:36

Lollapalooza als krönender Abschluss der Saison: Das sind die Top 5 Festival Trends 2017 - und das bringt 2018. Für viele Besucher war das "Lolla" das letzte Festival des Jahres.

Berlin -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Beim Lollapalooza Berlin feierten vergangenes Wochenende rund 85.000 Fans täglich ihre Lieblingskünstler. Für viele Besucher war das "Lolla" das letzte Festival des Jahres. Einhorn-Motive, Street-Food-Trucks oder ein Hotelzimmer mitten auf dem Festival-Gelände - das waren die Trends dieser Saison. Und was dürfen die Festival-Fans im kommenden Jahr erwarten?

85.000 Festival-Besucher aus ganz Europa rockten täglich das diesjährige Lollapalooza auf dem Festival-Gelände auf der Rennbahn Hoppegarten bei Berlin. Das großartige Lineup mit den Foo Fighters, Mumford & Sons, Marteria und den Beatsteaks versetzte die Besucher in Non-Stop-Partystimmung - und das zumindest am Sonntag sogar bei richtig gutem Wetter. Vielleicht zum letzten Mal in diesem Jahr. Denn mit dem Sommer geht auch die Festival-Saison ihrem Ende entgegen. Wir finden: Eine perfekte Gelegenheit, auf die spannendsten Trends 2017 zurückzublicken. Hier sind unsere Top 5:

1. Es leben die Einhörner

Einhörner gehören zu den Stammgästen auf Festivals - auch in diesem Jahr waren sie allgegenwärtig. Ob als Aufnäher auf den Leggings der Besucher, auf großflächigen Plakaten oder als kleine Showacts abseits der Bühne - überall begegneten uns die Fantasie-Geschöpfe. Und sind wir doch ehrlich: Was wäre das Leben ohne Einhörner? Sie bringen die Festival-Magie in unseren Alltag.

2. Richtig gutes Essen

Vorbei die Zeiten, in denen es nur eine Portion Pommes mit Currywurst gab. Von frischen Spätzle über koreanisches Bibimbap bis hin zu vegetarischen Köttbullar - die Foodtrucks auf den Festivals bieten Streetfood aus aller Welt. Und auch bei den Getränken hat sich einiges getan: Neben Festival-Bier gibt es immer häufiger frisch gemixte Cocktails. Mhh, lecker!

3. Relaxen im Hotelzimmer

Wer von mittags bis in die späten Abendstunden Vollgas geben möchte, braucht auch mal eine Pause. Deshalb bieten Festivals inzwischen zahlreiche Sitzgelegenheiten und Lounge-Bereiche, in denen Besucher ihren tanzgeplagten Körpern fünf Minuten Ruhe gönnen können. Auf dem Lollapalooza war eine Relax-Location besonders gefragt: Die Hotelmarke Holiday Inn Express® bot erstmals ein exklusives Festival-Hotelzimmer mit Blick auf die Bühne. Hier konnten ausgewählte Besucher im Bett liegen, Snacks und ein kühles Getränk genießen und gleichzeitig ihren Lieblingsact auf der Bühne erleben. Eine Besucherin nach ihrem Aufenthalt im Festival-Hotelzimmer: "Ich liebe ja ein Festival, wo man so ein bisschen Ruhepausen zwischendurch hat, um dann wieder 100 Prozent geben zu können."

4. Beste Unterhaltung für die ganze Familie

Zeltlager, harter Gitarrensound und viel Bier - früher waren Festivals vor allem etwas für Jugendliche und junge Erwachsene. Inzwischen dürfen sich aber auch Familien aufs Gelände wagen: Auf dem Lollapalooza etwa haben die Veranstalter in diesem Jahr mit dem Kidzapalooza einen eigenen Bereich für Kinder eingerichtet. Ob Kids Stage, Krabbelwiese oder Klopapierschlacht - beim Lollapalooza kamen auch die ganz Kleinen voll auf ihre Kosten.

5. Vogelwilde Verkleidungen

Glitzer und ungewöhnliche Frisuren sieht man auf Festivals schon seit Jahren. Neu hingegen: Immer mehr Besucher setzen auf aufwändige Verkleidungen. Ob im Vogelkostüm, als Spiegelei oder im schicken Weihnachtsmannanzug - die Besucher lassen sich immer mehr einfallen. Hier zählt vor allem Auffallen: So macht man das Festival-Wochenende zu einem noch einzigartigeren Erlebnis und kommt schnell mit anderen Besuchern ins Gespräch.

Und nächstes Jahr?

Wir sind sicher: Auch 2018 werden sich diese Trends weiter fortsetzen - wir erwarten noch buntere Verkleidungen, noch ausgefalleneres Street Food. Und auch wenn die Musik-Acts natürlich immer die Hauptsache bleiben: Gelegenheiten zum Abschalten, Ausruhen und Entspannen sind mindestens genauso wichtig.

OTS: InterContinental Hotels Group newsroom: http://www.presseportal.de/nr/62675 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_62675.rss2

Pressekontakt: Julia Schmidt fischerAppelt, relations Tel. +49 (0)30-726 146-729 E-Mail: ihg-presse@fischerappelt.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!