Luftverkehr, Deutschland

Berlin - Die Bundesregierung erwartet keine kurzfristige Entscheidung über eine Bürgschaft für die finanziell angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin.

12.06.2017 - 12:39:24

Angeschlagene Fluggesellschaft - Entscheidung über Air-Berlin-Bürgschaft kann Monate dauern. «Es wird einige Wochen bis Monate dauern», sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums.

Die Airline hatte in der vergangenen Woche bei den Landesregierungen von Berlin und Nordrhein-Westfalen eine Voranfrage auf Prüfung eines Bürgschaftsantrags gestellt. Diese Anfrage wird jetzt gemeinsam vom Bund und den beiden Landesregierungen geprüft. Als Voraussetzung für mögliche staatliche Hilfen gilt ein tragfähiges Zukunftskonzept des Unternehmens.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Zeitplan für BER gerät weiter unter Druck. Der Tüv hat nach Betreiberangaben wesentliche Mängel in einer Reihe von sicherheitsrelevanten Anlagen für den Brandschutz aufgedeckt. Betroffen ist der Teil des Hauptterminals, in dem die Arbeiten am weitesten fortgeschritten sind. Dort wurde geprüft, um ähnliche Probleme in den anderen Abschnitten frühzeitig angehen zu können, wie der Flughafen mitteilte. Zuvor hatte der «Tagesspiegel» über die Tüv-Ergebnisse berichtet. Berlin - Der Zeitplan für den neuen Hauptstadtflughafen gerät weiter unter Druck. (Politik, 23.11.2017 - 15:24) weiterlesen...

Hauptstadtflughafen - Zeitplan für BER gerät weiter unter Druck. Da macht der aktuelle Zeitplan keine Ausnahme. Es ist noch immer viel zu tun. «Ambitioniert», so hieß es in den vergangenen Jahren oft, wenn es um Termine am neuen Hauptstadtflughafen ging. (Wirtschaft, 23.11.2017 - 15:13) weiterlesen...

Klage vor BGH - Airline haftet: Sturz auf Fluggastbrücke. Der Gang über eine solche Brücke oder eine Flugzeugtreppe in den Flieger gehöre zum Einsteigevorgang, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH). Karlsruhe - Der Sturz eines Reisenden auf einer Fluggastbrücke kann Airlines teuer zu stehen kommen. (Wirtschaft, 21.11.2017 - 16:05) weiterlesen...

Wachstum angepeilt - Easyjet geht an den Start - Fallen die Ticketpreise?. Die Pleite von Air Berlin sollte bald nach der EU-Kartellentscheidung vom Markt verkraftet sein. Die Höchstpreise für Inlandsflüge könnten bald wieder fallen, sagen Experten. (Wirtschaft, 21.11.2017 - 15:40) weiterlesen...

Klage nach Sturz vor BGH - Ab wann beginnt der Einstieg ins Flugzeug? Karlsruhe - Der Sturz eines Fluggastes wenige Meter vor dem Einstieg in den Flieger beschäftigt den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. (Wirtschaft, 21.11.2017 - 13:11) weiterlesen...

Wachstum angepeilt - Easyjet startet im Januar in Berlin Tegel. Die Integration kostet erst einmal, doch nach einem Jahr soll Tegel Gewinn abwerfen. 25 Flugzeuge der Air Berlin und etwa 1000 Beschäftigte sollen bald für den britischen Billigflieger an den Start gehen. (Wirtschaft, 21.11.2017 - 11:26) weiterlesen...