Allgemein

Bei der gestrigen Auktion neuer US-Staatsanleihen lief es ?wie erwartet?.

20.06.2017 - 22:00:37

Was machen die Renditen der T-Bonds?. So stieg die Rendite bei den Papieren mit 3 Monaten Laufzeit von 0,99% auf 1,01%. Bei der Rendite der zugteilten Treasury Bills (= ?T-Bills?) mit 6 Monaten Laufzeit stieg die Rendite von 1,10% auf 1,11%.

Bei der gestrigen Auktion neuer US-Staatsanleihen lief es ?wie erwartet?. So stieg die Rendite bei den Papieren mit 3 Monaten Laufzeit von 0,99% auf 1,01%. Bei der Rendite der zugteilten Treasury Bills (= ?T-Bills?) mit 6 Monaten Laufzeit stieg die Rendite von 1,10% auf 1,11%.

Leichter Anstieg ? weiterer Zinsschritt vorweggenommen?

Mit anderen Worten: Die jüngste Zinserhöhung der US-Zentralbank (?Fed?) ist zwar längst ?eingepreist? ? aber mit ganz kleinen Schritten wird ein weiterer Zinsschritt in diesem Jahr vorweggenommen. Und das ist auch ganz in Ordnung so, denn ein Anstieg um 0,02% oder 0,01% tut wahrscheinlich kaum weh.

Mal sehen, ob die heutigen Zahlen diesen Trend bestätigen werden. Denn heute werden weitere US-Staatsanleihen versteigert. Um das einzuordnen: Bei den T-Bills mit 4 Wochen Laufzeit lag die Rendite bei der letzten Auktion bei 0,88%, bei denen mit 52 Wochen Laufzeit waren es 1,14%.

Welche Aktien jetzt nach DAX-Anstieg auf 12.000 Punkte die größten Gewinnchancen eröffnen, lesen Sie in unserem neuen Exklusiv-Report. Völlig kostenlos. Hier geht?s zum Download.

@ anlegerverlag.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!