Allgemein

Bei der gestrigen Auktion neuer US-Staatsanleihen lief es ?wie erwartet?.

20.06.2017 - 22:00:37

Was machen die Renditen der T-Bonds?. So stieg die Rendite bei den Papieren mit 3 Monaten Laufzeit von 0,99% auf 1,01%. Bei der Rendite der zugteilten Treasury Bills (= ?T-Bills?) mit 6 Monaten Laufzeit stieg die Rendite von 1,10% auf 1,11%.

Bei der gestrigen Auktion neuer US-Staatsanleihen lief es ?wie erwartet?. So stieg die Rendite bei den Papieren mit 3 Monaten Laufzeit von 0,99% auf 1,01%. Bei der Rendite der zugteilten Treasury Bills (= ?T-Bills?) mit 6 Monaten Laufzeit stieg die Rendite von 1,10% auf 1,11%.

Leichter Anstieg ? weiterer Zinsschritt vorweggenommen?

Mit anderen Worten: Die jüngste Zinserhöhung der US-Zentralbank (?Fed?) ist zwar längst ?eingepreist? ? aber mit ganz kleinen Schritten wird ein weiterer Zinsschritt in diesem Jahr vorweggenommen. Und das ist auch ganz in Ordnung so, denn ein Anstieg um 0,02% oder 0,01% tut wahrscheinlich kaum weh.

Mal sehen, ob die heutigen Zahlen diesen Trend bestätigen werden. Denn heute werden weitere US-Staatsanleihen versteigert. Um das einzuordnen: Bei den T-Bills mit 4 Wochen Laufzeit lag die Rendite bei der letzten Auktion bei 0,88%, bei denen mit 52 Wochen Laufzeit waren es 1,14%.

Welche Aktien jetzt nach DAX-Anstieg auf 12.000 Punkte die größten Gewinnchancen eröffnen, lesen Sie in unserem neuen Exklusiv-Report. Völlig kostenlos. Hier geht?s zum Download.

@ anlegerverlag.de