Vermischtes, Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Baierbrunn - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http: / / www.presseportal.de / bilder - Bei Rückenschmerzen ist Schonung oft genau der falsche Weg: Vielmehr will der Rücken regelmäßig bewegt werden.

15.09.2017 - 12:06:58

Schmerzen im Rücken mit Training und Entspannung bekämpfen

Baierbrunn -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Bei Rückenschmerzen ist Schonung oft genau der falsche Weg: Vielmehr will der Rücken regelmäßig bewegt werden. Wer sich wegen seiner Beschwerden stark geschont hat und nur noch schwache Muskeln hat, sollte zunächst etwas für die Stabilität im Rumpfbereich tun, wie der Erlanger Sportwissenschaftler Dr. Klaus Pfeifer im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" betont. Denn bei Patienten mit chronischen Schmerzen zeigt sich immer wieder, dass die für diese Stabilität sehr wichtigen tiefen Bauchmuskeln sowie die tief liegenden kleinen Muskeln, die die Dorn- und Querfortsätze der Wirbelsäule verbinden, nicht optimal arbeiten. Diese Muskeln können nicht willentlich angespannt werden, aber sie reagieren, wenn größere Muskeln gefordert sind - beispielsweise der quere Bauchmuskel. Das passiert unter anderem beim "Powerhouse" im Pilates oder bei den Stellungen "Hund" und "Brett" im Yoga.

uch bei vielen Gleichgewichtsübungen werden diese Muskeln angesteuert, zum Beispiel wenn man auf einem Wackelbrett steht oder ein Bein anhebt. Pfeifer empfiehlt zusätzlich 150 Minuten Ausdauer-Sport pro Woche.

Neben Bewegung erachten die aktuellen Behandlungsempfehlungen bei nicht-spezifischem Kreuzschmerz auch Entspannungsverfahren wie Meditation, autogenes Training und progressive Muskelentspannung als wichtig. Bei psychosozialen Problemen kann auch eine Verhaltenstherapie sinnvoll sein. Denn bei Rückenbeschwerden spielt die Psyche eine wichtige Rolle, wie die neue "Apotheken Umschau" ausführlich in ihrer Titelgeschichte schildert.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 9/2017 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

OTS: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau newsroom: http://www.presseportal.de/nr/52678 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_52678.rss2

Pressekontakt: Katharina Neff-Neudert Tel. 089 / 744 33 360 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: presse@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de

@ presseportal.de