Vermischtes, SWR - Südwestrundfunk

Baden-Baden - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http: / / www.presseportal.de / bilder - Welche Rolle spielt der Konsum in unserem Leben?

10.10.2017 - 19:01:25

Nachtcafé: Was wir kaufen, wie wir leben - zwischen Verführung und Verantwortung

Baden-Baden -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Welche Rolle spielt der Konsum in unserem Leben? "Nachtcafé: Was wir kaufen, wie wir leben - zwischen Verführung und Verantwortung": Michael Steinbrecher spricht u. a. mit Anja Frey, die mit ihrem Mann einen Bio-Bauernhof für Milchkühe betreibt / Freitag, 13. Oktober 2017, 22:00 Uhr, SWR Fernsehen

Alle fünf Jahre ein neues Auto und jedes Jahr ein neues Smartphone - Konsum ist verführerisch. Auch Lebensmittel sind in großer Auswahl zu immer niedrigeren Preisen verfügbar. Je mehr wir konsumieren, desto mehr werfen wir anschließend weg. Es türmen sich Berge von Müll auf und unsere Ozeane versinken in Plastik. Was ist die Lösung dafür? Ist ein radikaler Verzicht realistisch umsetzbar? Kann sich jeder Nachhaltigkeit, Bio-Milch und Fairtrade-Mode leisten? Darüber spricht Michael Steinbrecher mit seinen Gästen im "Nachtcafé: Was wir kaufen, wie wir leben - zwischen Verführung und Verantwortung" am Freitag, 13. Oktober, 22:00 Uhr, im SWR Fernsehen.

Die Gäste im "Nachtcafé":

Christian Felber plädiert für eine Wirtschaft des Gemeinwohls Als radikaler Konsumkritiker fordert Christian Felber ein gesellschaftliches Umdenken. "Das gesamte System ist darauf ausgerichtet, dass wir immer mehr konsumieren, weil wir damit gleichsetzen, dass es uns besser geht und dass wir glücklicher sind." Felber plädiert deshalb für eine Wirtschaft des Gemeinwohls, die ethisches Handeln zum Maßstab macht.

Anja Frey betreibt mit ihrem Mann einen Bio-Bauernhof für Milchkühe Auf dem Bauernhof von Anja Frey steht das Tierwohl an erster Stelle. Drei Monate lang dürfen die Kälbchen bei ihren Müttern bleiben. Dass diese artgerechte Milchkuhhaltung einen beträchtlichen Umsatzverlust mit sich bringt, nimmt die Bio-Bäuerin in Kauf: "Ein Kalb von der Mutter kurz nach der Geburt zu trennen, ist für mich einfach nur grausam."

Annette Hoffman produziert nachhaltige Mode Annette Hoffman war viele Jahre in konventionellen Textilunternehmen tätig, bevor ihr Bewusstsein dafür wuchs, was "Billig-Produktion" bedeutet - nicht nur für die Umwelt, auch für den Menschen. "In der Textilbranche trifft es immer die Ärmsten", so Hoffman, die sich mit der Situation nicht länger abfinden wollte. Heute produziert sie mit ihrem eigenen Label nachhaltig und fair.

Frank Schäffler beschäftigt sich als Politiker mit dem Thema Konsum Der FDP-Politiker Frank Schäffler hält Vorschriften auch in Konsumfragen für den falschen Ansatz. Denn Nachhaltigkeit kann sich schließlich nicht jeder leisten. Er fordert deshalb: "Man muss die Menschen in die Lage versetzen, selbst zu entscheiden, was und wie viel sie konsumieren."

Joachim Ditzfeld war jahrelang kaufsüchtig Die Verlockungen der bunten Warenwelt führten bei Joachim Ditzfeld zu einem langen Leidensweg. "Ich bin von der Konsumwelt verführt worden", so der ehemalige Polizist, der über viele Jahrzehnte sein kurzfristiges Glück im Kauf von sinnlosen Gegenständen suchte. Heute lebt Ditzfeld von Hartz IV.

Michael Albert lebt überwiegend plastikfrei Michael Albert wollte die Augen nicht weiter verschließen vor den tausenden Tonnen an Plastikmüll: "Ich habe mich gefragt, was man als Einzelner tun kann - und zwar schnell." Nicht nur die Eröffnung seines "Unverpackt-Ladens" war eine logische Konsequenz. Auch privat lebt Albert mit seiner Familie weitestgehend plastikfrei.

Katharina Legde hat sich von einem Großteil ihres Besitzes getrennt Katharina Legde versucht, dem Kreislauf aus Konsum und Arbeit zu entkommen. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter trennte sie sich von einem Großteil ihres Besitzes und zog in ein winziges Häuschen. Der Verzicht auf Materielles brachte ihr einen Gewinn an Freiheit, die sie nicht mehr missen möchte. "Zeit für die Familie - das ist der größte Schatz, den man davonträgt."

"Nachtcafé" - anspruchsvoller Talk auf Augenhöhe Das "Nachtcafé" ist seit Jahrzehnten eine der erfolgreichsten Talkshows im deutschen Fernsehen. Jeden Freitagabend begrüßt Moderator Michael Steinbrecher Menschen mit besonderen Lebensgeschichten, darunter auch Prominente und Experten, um sich gemeinsam mit ihnen mit einem Thema auseinanderzusetzen.

"Nachtcafé: Was wir kaufen, wie wir leben - zwischen Verführung und Verantwortung" am Freitag, 13. Oktober 2017, 22:00 Uhr im SWR Fernsehen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Sarah Dierks, Tel. 0711 929 13606 Fotos über www.ARD-Foto.de Pressekontakt: Grit Krüger, Tel. 07221 929 22285, grit.krueger@SWR.de

OTS: SWR - Südwestrundfunk newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7169 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7169.rss2

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!