Osram, DE000LED4000

AUGSBURG - Der Leuchtmittelhersteller Ledvance will nach Gewerkschaftsangaben in Deutschland mehr als die Hälfte der Arbeitsplätze abbauen.

13.11.2017 - 13:42:25

IG Metall: Lampenhersteller Ledvance will 1300 Jobs streichen. Wie die IG Metall am Montag berichtete, sollen 1300 von 2400 Jobs gestrichen werden. Dies betrifft insbesondere die Mitarbeiter in Augsburg und Berlin, wo die früheren Osram -Werke komplett geschlossen werden sollen, wie bereits am Wochenende aus Industriekreisen verlautete.

An den beiden weiteren Standorten Wipperfürth und Eichstätt ist demnach ebenfalls mit Personalabbau zu rechnen. Von Ledvance gab es zunächst keine Stellungnahme zu den Plänen. Am Montag wurden die Mitarbeiter an den Standorten informiert. Osram hatte seine im Jahr 2016 Ledvance getaufte Lampensparte zum 1. März 2017 für mehr als 400 Millionen Euro an ein Konsortium um den chinesischen Investor MLS verkauft.

"Werkschließungen und betriebsbedingte Kündigungen müssen definitiv ausgeschlossen werden", forderte Willi Sattler, der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrat, in Augsburg, wo 650 Jobs wegfallen soll. Der Konzernbetriebsratsvorsitzende Andreas Jakob kritisierte, es würden keinerlei Alternativvorschläge zu einem Kahlschlag-Szenario gemacht. In Berlin sollen 220 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren. Der dortige Erste Bevollmächtigte der IG Metall, Klaus Abel, meinte, es sei "offensichtlich, dass es MLS durch den Kauf von Ledvance nur darum ging, sich einen Marktzugang nach Deutschland und Europa zu sichern".

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE: Baader Bank sieht Osram-Aktie inzwischen als Kaufgelegenheit. Analyst Günther Hollfelder nannte in einer am Freitag vorliegenden Studie vor allem drei potenzielle Kurstreiber und stufte das Osram-Papier entsprechend von "Hold" auf "Buy" hoch. Sein Kursziel hob er von 65 auf 78 Euro an und erwartet damit noch ein Aufwärtspotenzial für die Aktie des MDax -Konzerns von rund 10 Prozent. MÜNCHEN - Die Aktie des Lichttechnikkonzerns Osram hat sich nach Einschätzung der Baader Bank zu einer Kaufgelegenheit gemausert. (Boerse, 24.11.2017 - 13:03) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Osram-Aktie fest - Positive Studie und Aussagen von CEO (Boerse, 24.11.2017 - 10:59) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank hebt Osram auf 'Buy' - Ziel hoch auf 78 Euro. Analyst Günther Hollfelder sieht in der strategischen Überarbeitung des verlustreichen Sparte Lighting Solutions & Systems (LSS) einen möglichen Kurstreiber. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Aktie des Lichttechnikkonzerns Osram von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 65 auf 78 Euro angehoben. (Boerse, 24.11.2017 - 09:17) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Osram steigen auf Tradegate - Konzernchef spricht über LED-Chips. Anlässlich der Eröffnung eines neuen Werkes im malaysischen Kulim hatte sich Konzernchef Olaf Berlien am Freitag in gleich zwei Medieninterviews zu den Aussichten bei den dort produzierten LED-Chips geäußert. In der "Börsen-Zeitung" etwa bezeichnete er es als Tatsache, dass die Nachfrage nach Optohalbleitern riesig sei und derzeit mit zweistelligen Raten wachse. FRANKFURT - Aktien von Osram haben am Freitag im vorbörslichen Handel auf der Handelsplattform Tradegate etwa 1,5 Prozent zugelegt. (Boerse, 24.11.2017 - 08:53) weiterlesen...

Ledvance-Betriebsräte beraten über Werksschließungen. Die Vertreter der Arbeitnehmer von den einzelnen Standorten kommen am Freitag in Augsburg zu einer Gesamtbetriebsratssitzung zusammen. Es handelt sich um eine schon länger geplante turnusgemäße Sitzung, die allerdings von dem in der vergangenen Woche angekündigten Personalabbau überschattet wird. Um 10.00 Uhr wollen die Betriebsräte und die IG Metall über die Situation an den einzelnen Standorten berichten und ihre nächsten Schritte erläutern. AUGSBURG - Nach der Ankündigung von Werkschließungen bei dem Leuchtmittelhersteller Ledvance beraten die Betriebsräte über das weitere Vorgehen. (Boerse, 24.11.2017 - 05:47) weiterlesen...

Osram eröffnet neues LED-Werk in Malaysia. Das Münchner Traditionsunternehmen eröffnete am Donnerstag nach anderthalbjähriger Bauzeit eine neue LED-Fabrik in Malaysia mit 1500 Mitarbeitern. In dem 370 Millionen Euro teuren Werk werden LED-Chips für den Massenmarkt produziert, etwa für Straßen- und Fassadenbeleuchtung, Innenbeleuchtung oder Reklametafeln, wie das Unternehmen mitteilte. MÜNCHEN - Der Beleuchtungshersteller Osram weitet seine Produktion von LED-Chips stark aus. (Boerse, 23.11.2017 - 09:32) weiterlesen...