Kommunaler, RWE-Aktionär

Angesichts von Spekulationen über eine Allianz des Energiekonzerns RWE mit dem französischen Versorger Engie hat sich der größte kommunale RWE-Aktionär gegen einen Verkauf der RWE-Mehrheit an der Ökostromtochter Innogy ausgesprochen.

19.05.2017 - 21:21:32

Kommunaler RWE-Aktionär gegen Verkauf der Mehrheit bei Innogy

"Das wäre ein schwerer Wortbruch", sagte Guntram Pehlke, der Chef der Dortmunder Stadtwerke DSW21, der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe) mit Blick auf einen möglichen Verkauf der Anteilsmehrheit. "Wir gehen weiterhin davon aus, dass sich RWE an die geltenden Beschlüsse hält und bei Innogy nicht unter 51 Prozent sinkt", sagte Pehlke.

Die Dortmunder Stadtwerke sind mit 4,1 Prozent an RWE beteiligt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!

Weitere Meldungen

Olivier Audemars: Schweizer Uhrenindustrie vor Wandlungsprozess Olivier Audemars, Spross der Schweizer Uhren-Dynastie Audemars Piguet und dort auch Vize-Verwaltungsratschef, prophezeit seiner Branche "einen Wandlungsprozess, in dem noch viele Fehler gemacht werden". (Wirtschaft, 26.05.2017 - 08:39) weiterlesen...

BDI-Präsident erwartet von G7-Gipfel klares Signal für Freihandel Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für Freihandel und Klimaschutz. (Wirtschaft, 25.05.2017 - 10:58) weiterlesen...

Bestmarken im ersten Quartal - Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne. Der Export läuft rund. Die Kassen deutscher Konzerne füllen sich kräftig. Die Aussichten für das Gesamtjahr sind gut. Allerdings sehen Experten auch Risiken. Europas Wirtschaft kommt in Schwung. (Wirtschaft, 25.05.2017 - 08:06) weiterlesen...

DGB will europäisches Investitionsprogramm Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert ein europäisches Investitionsprogramm für die Infrastruktur, den Breitbandausbau sowie erneuerbare Energien im Umfang von zwei Prozent des EU-Haushaltsvolumens. (Wirtschaft, 24.05.2017 - 11:45) weiterlesen...

Evonik-Chef Kullmann: Stärker an Leistung orientieren Christian Kullmann, der heute seinen ersten Arbeitstag als neuer Chef von Evonik hat, will den Spezialchemiekonzern mehr auf Leistung trimmen. (Wirtschaft, 24.05.2017 - 11:11) weiterlesen...

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im März gesunken Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im März 2017 um 0,5 Prozent niedriger gewesen als im Vormonat. (Wirtschaft, 24.05.2017 - 08:46) weiterlesen...