Deutschland

Am Sonntag entscheiden die Italiener über eine Verfassungsänderung und die Österreicher wählen einen Bundespräsidenten - beide Ereignisse könnten den Euroskeptikern Auftrieb geben.

02.12.2016 - 12:55:24

Börse in Frankfurt - Dax verliert weiter vor Wahl-Wochenende

Frankfurt/Main - Für den deutschen Aktienmarkt ist es heute vor einem ereignisreichen Wochenende erneut bergab gegangen. Das Börsenstatistik-Magazin Index-Radar sprach von einer «Erdbebenwarnung am Markt» und einem anhaltenden Verkaufsdruck.

Gegen Mittag büßte der Dax 0,97 Prozent auf 10 432,14 Punkte ein. Auf Wochensicht zeichnet sich auf diesem Niveau ein Minus von zweieinhalb Prozent ab.

Am Sonntag stehen mit dem Verfassungsreferendum in Italien und der österreichischen Bundespräsidentenwahl wichtige politische Ereignisse auf der Agenda, die schon seit Tagen für Zurückhaltung bei den Anlegern sorgen. Es geht die Sorge um, dass Euro-Skeptiker durch die Wahlen Auftrieb erhalten.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen verlor vor diesem Hintergrund 0,70 Prozent auf 20 498,76 Zähler und der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 1,01 Prozent auf 1678,63 Punkte zurück. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand ein Minus von 1,24 Prozent auf 2993,35 Punkte zu Buche.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 24.01.2017 Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 24.01.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 24.01.2017 - 20:42) weiterlesen...

Dax kommt nur mäßig wieder in Fahrt. Bestimmendes Thema bleibt aber die US-Wirtschaftspolitik unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump. Der Dax schloss mit plus 0,43 Prozent auf 11 594 Punkte. Der Euro wurde zuletzt mit 1,0750 US-Dollar gehandelt. Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich nach einem schwachen Wochenstart wieder etwas zuversichtlicher gezeigt. (Politik, 24.01.2017 - 19:20) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax kommt nur mäßig wieder in Fahrt. Bestimmendes Thema bleibt aber die US-Wirtschaftspolitik unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump. Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich nach einem schwachen Wochenstart wieder etwas zuversichtlicher gezeigt. (Wirtschaft, 24.01.2017 - 18:53) weiterlesen...

Börse Frankfurt - Dax kommt nur mäßig wieder in Fahrt Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich nach einem schwachen Wochenstart wieder etwas zuversichtlicher gezeigt. (Wirtschaft, 24.01.2017 - 18:24) weiterlesen...

Frankfurt Schluss: Dax kommt nur mäßig wieder in Fahrt. Bestimmendes Thema bleibt aber die US-Wirtschaftspolitik unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump. Der Dax schloss mit plus 0,43 Prozent auf 11 594,94 Punkte knapp unter seinem kurz zuvor erreichten Tageshoch. Noch ist damit aber die jüngste Hängepartie nicht beendet, denn seit seinem starken Jahresauftakt ist das Börsenbarometer unter dem Strich letztlich bislang nicht vom Fleck gekommen. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag nach einem schwachen Wochenstart wieder etwas zuversichtlicher gezeigt. (Boerse, 24.01.2017 - 18:19) weiterlesen...

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 24.01.2017 Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 24.01.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 24.01.2017 - 18:04) weiterlesen...