Deutschland

Am Sonntag entscheiden die Italiener über eine Verfassungsänderung und die Österreicher wählen einen Bundespräsidenten - beide Ereignisse könnten den Euroskeptikern Auftrieb geben.

02.12.2016 - 12:55:24

Börse in Frankfurt - Dax verliert weiter vor Wahl-Wochenende

Frankfurt/Main - Für den deutschen Aktienmarkt ist es heute vor einem ereignisreichen Wochenende erneut bergab gegangen. Das Börsenstatistik-Magazin Index-Radar sprach von einer «Erdbebenwarnung am Markt» und einem anhaltenden Verkaufsdruck.

Gegen Mittag büßte der Dax 0,97 Prozent auf 10 432,14 Punkte ein. Auf Wochensicht zeichnet sich auf diesem Niveau ein Minus von zweieinhalb Prozent ab.

Am Sonntag stehen mit dem Verfassungsreferendum in Italien und der österreichischen Bundespräsidentenwahl wichtige politische Ereignisse auf der Agenda, die schon seit Tagen für Zurückhaltung bei den Anlegern sorgen. Es geht die Sorge um, dass Euro-Skeptiker durch die Wahlen Auftrieb erhalten.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen verlor vor diesem Hintergrund 0,70 Prozent auf 20 498,76 Zähler und der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 1,01 Prozent auf 1678,63 Punkte zurück. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand ein Minus von 1,24 Prozent auf 2993,35 Punkte zu Buche.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 24.07.2017 Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 24.07.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 24.07.2017 - 21:24) weiterlesen...

Schwache Autowerte und Eurostärke belasten Dax. Am Vormittag sowie kurz vor Handelsschluss rutschte er zeitweise unter 12 200 Punkte. Mit einem Abschlag von 0,25 Prozent auf 12 208,95 Punkte ging der deutsche Leitindex dann auf einem Dreimonatstief aus dem Handel. Am Abend wurde der Euro zu 1,1679 US-Dollar gehandelt. Frankfurt/Main - Erneut kräftige Kursverluste bei Daimler, BMW und VW haben zusammen mit einem starken Euro den Dax belastet. (Politik, 24.07.2017 - 18:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Am Abend lag der richtungweisende Euro-Bund-Future bei 162,40 Punkten. Das waren 0,05 Prozent mehr als am Freitag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug 0,50 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag leicht gestiegen. (Sonstige, 24.07.2017 - 18:52) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Schwache Autowerte und Euro-Stärke belasten den Dax. Am Vormittag sowie kurz vor Handelsschluss rutschte er zeitweise unter 12 200 Punkte. Frankfurt/Main - Erneut kräftige Kursverluste bei Daimler, BMW und VW haben zusammen mit einem starken Euro am Montag den Dax belastet. (Wirtschaft, 24.07.2017 - 18:47) weiterlesen...

Frankfurt Schluss: Schwache Autowerte und Eurostärke belasten Dax. Am Vormittag sowie kurz vor Handelsschluss rutschte er zeitweise unter 12 200 Punkte. Mit einem Abschlag von 0,25 Prozent auf 12 208,95 Punkte ging der deutsche Leitindex dann auf einem Dreimonatstief aus dem Handel. FRANKFURT - Erneut kräftige Kursverluste bei Daimler, BMW und VW haben zusammen mit einem starken Euro am Montag den Dax belastet. (Boerse, 24.07.2017 - 18:31) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 24.07.2017. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 24.07.2017 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 24.07.2017 - 18:08) weiterlesen...