Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Wien - Beim Treffen der Opec-Staaten bahnt sich eine Einigung über eine gekürzte Produktion für höhere Ölpreise an "

Öl-Förderkürzung: - Zeichen bei Opec-Treffen stehen auf Einigung
Bild: © Saudi Arabiens Ölminister Khalid Al-Falih (Mitte) in Wien. Foto: Christian Bruna
Öl-Förderkürzung: - Zeichen bei Opec-Treffen stehen auf Einigung
Wien - Beim Treffen der Opec-Staaten bahnt sich eine Einigung über eine gekürzte Produktion für höhere Ölpreise an. «Ich bin optimistisch, dass wir in einer Position sind, dass wir die Vereinbarung finalisieren können», sagte der iranische Ölminister Bijan Namdar Zangeneh in Wien.

Dies sorgte noch vor einer offiziellen Verkündung für einen starken Anstieg der Ölpreise.

Der saudische Ölminister Khalid Al-Falih hatte versucht, vor Beginn des Treffens die Erwartungen noch niedrig zu halten: «Ich bin nicht besorgt, sollten wir keine Einigung erzielen.» Der Markt würde sich auch ohne eine Drosselung langsam wieder erholen und die Preise in die Höhe treiben. Trotzdem wäre der Beschluss einer gemeinsamen Linie eine «exzellente Lösung».

Der Öl-Überschuss am Weltmarkt bleibe eine große Sorge, sagte Mohammed Bin Saleh Al-Sada, der zuständige Minister aus Katar: «Alle Produzenten verstehen jetzt den Ernst der Lage.» Die Opec müsse langfristig denken. Sollten sich die Staaten der Organisation Erdöl exportierender Länder auf eine Förderkürzung verständigen, müssten auch wichtige Nicht-Opec-Staaten wie Russland mitziehen, um die Preise zu steigern. Dies dürfte auch Folgen für die Kosten von Benzin oder Heizöl haben.

Eine globale «Ölschwemme» hatte die Preise seit 2014 drastisch einbrechen lassen. Vor allem der Iran will nach dem historischen Atomabkommen und dem Ende vieler Wirtschaftssanktionen seine Ölexporte aber nicht mindern. Im September hatte die Opec grundsätzlich eine Förderkürzung beschlossen. Das tägliche Produktionsvolumen sollte auf 32,5 bis 33 Millionen Barrel (je 159 Liter) nach zuletzt geschätzten 33,6 Millionen Barrel gesenkt werden.

Dazu schreibt dpa.de weiter: Wien - Beim Treffen der Opec-Staaten bahnt sich eine Einigung über eine gekürzte Produktion für höhere Ölpreise an . Öl-Förderkürzung: - Zeichen bei Opec-Treffen stehen auf Einigung. «Ich bin optimistisch, dass wir in einer Position sind, dass wir die Vereinbarung finalisieren können», sagte der iranische Ölminister Bijan Namdar Zangeneh in Wien. weiterlesen ...

Dazu meldet anleihencheck.de: Wien (www anleihencheck de) - Die Schlagzeilen bei der Monte dei Paschi (MPS) Bank reißen nicht ab, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI) Als einer der ersten habe Generali bekannt gegeben, der Umwandlung der von ihnen gehaltenen Anleihen (EUR 400 Mio ) zuzustimmen . Credit-Märkte: Schlagzeilen bei der Monte dei Paschi Bank reißen nicht ab. Die Kapitalaufnahme deutlich erschweren dürfte hingegen die Veröffentlichung, dass MPS Gerichtsverfahren ausstehend habe, bei denen es in Summe um über EUR 8 Mrd. weiterlesen ...

Dazu berichtet rohstoffecheck.de: Düsseldorf (www fondscheck de) - Im Grundsatz hatten sich die OPEC-Staaten auf ihrem Treffen im September in Algier auf Ölförderkürzungen geeinigt, die auf dem heutigen Treffen in Wien auf konkrete Förderquoten für die einzelnen Länder heruntergebrochen werden sollen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt . Ölpreise im Bann des OPEC-Treffens. weiterlesen ...

aktiencheck.de: Wien - Der US-Schmuckkonzern Tiffany &Co (ISIN: US8865471085, WKN: 872811, Ticker-Symbol: TIF) hat gestern seine Quartalszahlen präsentiert, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG Dank guter Umsätze an den internationalen Absatzmärkten, vor allem in Japan (währungsbedingt), habe entgegen den Analystenerwartungen eine Steigerung der Umsätze um 1,2% auf USD 949,3 Mio . Varta verschiebt Börsengang - Johnson & Johnson stockt Übernahmeangebot für Actelion auf. weiterlesen ...

manager-magazin.de weiter: OPEC: Ölpreis steigt um 8 Prozent - Förderkürzung in Sicht weiterlesen ...

bsi-fuer-buerger.de meldet: OPEC-Meeting aktuell: Laut Gerüchteküche Einigung auf Reduzierung… weiterlesen ...

Mehr dazu von bsi-fuer-buerger.de: Aktuell: US-Verbraucherpreise wie erwartet, Sparquote der Amerikaner steigt weiterlesen ...

manager-magazin.de meldet dazu: OPEC-Treffen: Ölpreis steigt stark - Anleger wetten auf Förderkürzung weiterlesen ...

Dazu berichtet n-tv.de: Preissprünge im Rohstoffhandel: Ölpreise ziehen steil an weiterlesen ...

Dazu schreibt schwarzwaelder-bote.de weiter: Opec: Spannung vor Opec-Treffen zu Öl-Förderkürzung weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Verhaken sich die Tarifpart...
EVG mit Streikdrohung - Ausgang der Bahn-Tarifrunde offen.

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.