Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Washington - Die geplante Übernahme des Spezialmaschinenbauers Aixtron durch ein chinesisches Unternehmen scheitert ..."

Nationale Sicherheitsbedenken - Kreise: Obama legt Veto gegen Aixtron-Übernahme ein
Bild: © Ein chinesisches Unternehmen wollte den Spezialmaschinenbauer Aixtron übernehmen. Foto: Oliver Berg
Nationale Sicherheitsbedenken - Kreise: Obama legt Veto gegen Aixtron-Übernahme ein
Washington - Die geplante Übernahme des Spezialmaschinenbauers Aixtron durch ein chinesisches Unternehmen scheitert der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge am Veto von US-Präsident Barack Obama.

Das Weiße Haus werde sich der Empfehlung der US-Behörde für Auslandsinvestitionen (CFIUS) anschließen und wegen nationaler Sicherheitsbedenken das Geschäft blockieren, meldete Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit dem Fall vertraute Personen. Ein Aixtron -Sprecher sagte, dass ihm noch kein Beschluss bekannt sei.

Hintergrund für das erwartete US-Veto sind Befürchtungen, dass Aixtron-Produkte auch militärisch genutzt werden könnten. Das stieß bei den Unternehmen auf Widerstand - Aixtron betonte: «Unsere Anlagen stellen kein Sicherheitsrisiko dar.»

Es wäre erst das dritte Mal seit 1990, dass ein US-Präsident eine Firmenübernahme durch einen ausländischen Investor wegen Sicherheitsbedenken verhindert. Die Frist für die Obama-Entscheidung läuft am frühen Samstagmorgen deutscher Zeit ab. Zum Handelsauftakt an der Börse rutschten Aixtron-Aktien gut vier Prozent ab und setzten damit den Absturz der vergangenen Wochen fort.

Das chinesische Konsortium Grand Chip Investment (GCI), hinter dem staatlich kontrollierte Fonds stecken, hatte im Mai eine Übernahmeofferte über 670 Millionen Euro vorgelegt. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte dem Deal zunächst zugestimmt, seine Unbedenklichkeitserklärung aber später widerrufen und eine erneute Prüfung angekündigt. Inwieweit sich die Bundesregierung über ein US-Veto hinwegsetzen kann, ist offen. Ein Ministeriumssprecher betonte, sein Haus entscheide unabhängig.

Aixtron stellt mit seinen gut 700 Beschäftigten Maschinen für die Chipindustrie her und steckt seit langem wegen einer schwachen Auftragslage in der Krise. Chinesische Investoren griffen zuletzt verstärkt nach deutschen Mittelständlern und Technologieunternehmen.

dpa.de schreibt dazu weiter: Washington - Die geplante Übernahme des Spezialmaschinenbauers Aixtron durch ein chinesisches Unternehmen scheitert der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge am Veto von US-Präsident Barack Obama . Nationale Sicherheitsbedenken - Kreise: Obama legt Veto gegen Aixtron-Übernahme ein. weiterlesen ...

dpa.de schreibt: Peking - Zwei Jahrzehnte nach seiner Hinrichtung hat das Oberste Gericht Chinas das Todesurteil gegen einen 21-jährigen Arbeiter aufgehoben . Hingerichteter in China nach 21 Jahren freigesprochen. Nie Shubin war 1995 fälschlicherweise Vergewaltigung und Mord vorgeworfen worden. Erst elf Jahre, nachdem ein anderer Mann die Tat gestanden hatte, stellte das höchste Gericht in Peking fest, dass der Hingerichtete unschuldig war. Der Fall hatte heftige Diskussionen über Fehlurteile und die massive Anwendung der Todesstrafe in China ausgelöst. weiterlesen ...

wallstreet-online.de schreibt dazu: Im Oktober und November schwarze Monatskerzen im Kursverlauf der Aixtron-Aktie . AIXTRON: Alles eingepreist?. Das Übernahmefieber weicht der Ernüchterung. Zudem scheinen die USA ein Veto gegen die geplante Übernahme durch den chinesischen Investor Grand Chip Investment einzulegen. Als Grund wird die „nationale Sicherheit der USA“ angeführt. Die Anleger haben heute Morgen weiterlesen ...

wallstreet-online.de: Die Analysten der HSBC glauben, dass Silber 2017 wieder stärker glänzen wird . goldinvest.de: Silber - HSBC erwartet 2017 steigendes Angebotsdefizit. Die Experten sagen für das kommende Jahr ein Angebotsdefizit von 132 Mio. Unzen und einen durchschnittlichen Preis von 18,75 USD pro Unze Silber voraus. Wie Gold lief auch Silber 2016 gut – bis nach der Wahl in den USA eine Abwärtsspirale in Gang kam. Unter anderem, weiterlesen ...

Dazu schreibt tagesschau.de weiter: Bundestag schränkt Sozialhilfe für EU-Ausländer ein weiterlesen ...

www.br.de schreibt dazu weiter: Kommentar: Alexander Dobrindt, der Brüssel-Bezwinger, der Mautonaut? weiterlesen ...

Mitteilung von schwarzwaelder-bote.de: Deutschland: Diesel-Verbrauch steigt trotz Abgasskandals weiterlesen ...

Dazu schreibt bsaktuell.de weiter: Tag des Ehrenamts am 05. Dezember 2016 – Freiwilligenzentrum STELLWERK sagt „Danke“ weiterlesen ...

nw-news.de berichtet: Anstieg um 5,8 Prozent: Diesel-Verbrauch steigt trotz Abgasskandals weiterlesen ...

Mitteilung von spiegel.de: Newsblog: Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 2.12.2016 weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.