Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

W/SG/RS-Polizeikontrollen im Bergischen Städtedreieck

Polizei Wuppertal / W/SG/RS-Polizeikontrollen im Bergischen ...
W/SG/RS-Polizeikontrollen im Bergischen Städtedreieck

Wuppertal - In einer konzertierten Aktion aller Organisationseinheiten der Kreispolizeibehörde Wuppertal führten heute (01.12.2016) zum wiederholten Mal über 60 Polizeibeamtinnen und -beamte an den Ein- und Ausfallstraßen von Wuppertal, Solingen und Remscheid Kontrollen durch. Insbesondere Einbrecherbanden und reisende Tätergruppen standen dabei im Fokus, aber auch Verkehrssünder wurden ins Visier genommen. Neben uniformierten Beamten waren auch zivile Polizisten in den Innenstädten auf Streife, zeigten Präsenz und führten Geschäfts- und Gaststättenkontrollen durch. Dadurch sollte der Fahndungs- und Kontrolldruck erhöht, Erkenntnisse über reisende Kriminelle erlangt und potentielle Straftäter abgeschreckt werden.

An 18 Stellen richtete die Polizei Verkehrskontrollen ein (W=9; SG=5; RS=4) und kontrollierte 2399 Fahrzeuge und zusätzlich 387 Personen. Die Beamten nahmen vier Verkehrsvergehensanzeigen auf und nahmen eine Person fest, gegen die ein Haftbefehl vorlag. Drei Autofahrer mussten Blutproben abgeben, weil der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss bestand. Zudem wurden an kriminogenen Örtlichkeiten 87 Personen kontrolliert und 17 Gaststätten und Geschäfte überprüft.

"Insbesondere Wohnungseinbrüche beeinträchtigen das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger. Mit diesen Kontrollen wollen wir Druck auf Kriminelle ausüben und Erkenntnisse über Täterstrukturen erlangen", sagt die Einsatzleiterin Frau Dr. Wippermann.

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Nachricht von dts-nachrichtenagentur.de: Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Zerschlagung eines internationalen Hacker-Netzwerks als "Kampfansage an die internationale Kriminalität im Cyber-Raum" bezeichnet . De Maizière: Kampfansage an internationale Kriminalität im Cyber-Raum. weiterlesen ...

presseportal.de berichtet dazu: Polizei zeigt beim Fahndungs- und Kontrolltag Präsenz . Polizeipräsidium Krefeld / Polizei zeigt beim Fahndungs- und . weiterlesen ...

Dazu presseportal.de: Osnabrück: Opel gegen Mercedes- Polizei sucht Zeugen . Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück: Opel gegen Mercedes- . weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von presseportal.de: (Enzkreis)Mühlacker - Zeugenaufruf der Polizei nach Unfallflucht . Polizeipräsidium Karlsruhe / Mühlacker - Zeugenaufruf . weiterlesen ...

Dazu schreibt tagesschau.de weiter: Hunderte englische Fußballer berichten von Missbrauch weiterlesen ...

N24.de schreibt dazu weiter: Tennis - Manipulation im Tennis: 34 Festnahmen in Spanien weiterlesen ...

Dazu meldet neuepresse.de weiter: Mann lebte mit totem Bruder einen Monat zusammen weiterlesen ...

neuepresse.de berichtet dazu: Reizgas an Schule versprüht: 35 Schüler verletzt weiterlesen ...

solinger-bote.de weiter: Solingen: Sirenentest am morgigen Freitag weiterlesen ...

Meldung von kreiszeitung.de: Polizei durchsucht Haus in Großenkneten weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

In Freiburg wird eine Stude...
Verdächtiger gefasst - Tote Studentin in Freiburg. Nun sehen sich die...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.