Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

W-Einbrüche seit gestern

Polizei Wuppertal / W-Einbrüche seit gestern
W-Einbrüche seit gestern

Wuppertal - Seit gestern (18.10.2016), nahm die Polizei in Wuppertal und Remscheid insgesamt acht Einbrüche und Einbruchversuche auf.

In Wuppertal drangen Unbekannte in eine Wohnung an der Adolf-Vorwerk-Straße im Zeitraum am 18.10.2016 zwischen 17:30 Uhr und 23:09 Uhr ein. An der Straße Schlüssel öffneten Einbrecher in dem Zeitraum vom 04.10.2016 bis 19.10.2016, 01:05 Uhr eine Wohnung. In der Reichsgrafenstraße gelangten Straftäter in dem Zeitraum vom 17.10.2016 von 16:45 Uhr bis 18.10.2016, 08:36 Uhr in eine Schule. An der Leimbacher Straße drangen Unbekannte in dem Zeitraum vom 17.10.2016, 23:00 Uhr bis 18.10.2016, 09:15 Uhr in eine Gaststätte ein.

In Remscheid drangen Täter in ein Einfamilienhaus an der Richard-Pick-Straße im Zeitraum am 18.10.2016 von 18:15 Uhr und 20:30 Uhr ein. In der Wohlfahrtsstraße in dem Zeitraum am 18.10.2016 von 07:00 Uhr bis 11:30 Uhr gelangten Einbrecher in eine Wohnung. An der Geschwister-Scholl-Straße versuchten Unbekannte in dem Zeitraum am 18.10.2016 von 10:00 Uhr und 12:00 Uhr erfolglos in ein Einfamilienhaus zu gelangen. An der Honsberger Straße wurde in dem Zeitraum am 18.10.2016 zwischen 00:30 und 07:00 Uhr in ein Büro im Keller eines Mehrfamilienhauses eingebrochen.

Entwendet wurden Schmuck, Bargeld, Kleidung und kleine Elektrogeräte.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-8101 zum Thema Einbruchschutz beraten.

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Dazu berichtet dts-nachrichtenagentur.de: Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat mit Betroffenheit auf die Schüsse eines sogenannten "Reichsbürgers" auf vier Polizeibeamte in Bayern reagiert: Die "Reichsbürger", welche die Existenz der Bundesrepublik Deutschland, deren Verfassung und ihre staatlichen Organe mit "obskuren historischen Begründungen" ablehnten, seien seit Langem zu einer konkreten Gefahr herangewachsen, sagte GdP-Chef Oliver Malchow am Mittwoch . GdP: Reichsbürger sind zu konkreter Gefahr herangewachsen. weiterlesen ...

presseportal.de berichtet dazu: W-Fahrzeugbrand in Elberfeld - Polizei sucht Zeugen . Polizei Wuppertal / W-Fahrzeugbrand in Elberfeld - Polizei sucht . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt weiter: Geschwindigkeitskontrollen der Polizei Siegen-Wittgenstein . Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein / . weiterlesen ...

presseportal.de meldet: Darmstadt: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall mit Linienbus . Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Polizei sucht Zeugen . weiterlesen ...

Dazu ksta.de: Grusel: Frau ruft Polizei wegen Horror-Clown in Wesseling weiterlesen ...

Meldung von spiegel.de: Europaweite Aktion gegen organisierte Kriminalität: Polizei nimmt Hunderte Verdächtige fest weiterlesen ...

www.haz.de berichtet: Polizei: Frauenleiche ist Mutter Ximena V. weiterlesen ...

Dazu berichtet shortnews.de: Fußball: Hooligans von Legia Warschau prügeln sich mit spanischer Polizei weiterlesen ...

Mehr dazu von hna.de: 26 Sportschuhe und ein Päckchen Gras - drei Männer bei Jesberg festgenommen weiterlesen ...

n-tv.de: Gewaltbereit und offen rechtsradikal: Warschauer Hooligans wüten in Madrid weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Brüssel - Angesichts hoher ...
Stabilitätspakt - Finanzminister suchen Mittelweg bei der Investitionspolitik.

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.