Fußball, Bundesliga

Wechsel noch nicht perfekt - Köln ohne Modeste ins Trainingslager

09.07.2017 - 13:18:06

Wechsel noch nicht perfekt - Köln ohne Modeste ins Trainingslager. Köln  - Ohne Anthony Modeste ist der 1. FC Köln ins erste Trainingslager nach Österreich aufgebrochen. Der seit Wochen im Raum stehende Rekord-Transfer des Torjägers vom Fußball-Bundesligisten zu Tianjin Quanjian nach China ist zwar immer noch nicht perfekt, steht aber unmittelbar bevor.

Der FC teilte mit, dass Modeste freigestellt sei, «damit er sich mit seiner Zukunftsplanung beschäftigen und über seine Karriere nachdenken kann». Gleichzeitig kündigten die Kölner an, sich nicht weiter zu äußern, «solange es keine endgültige Klärung gibt».

Die Kölner sollen für Modeste, der den FC mit 25 Toren in der vergangenen Saison zum ersten Mal nach 25 Jahren in den Europacup geschossen hatte, rund 35 Millionen Euro erhalten. Auch wenn davon rund fünf Millionen an Modestes vorherigen Club 1899 Hoffenheim gehen, wäre das die mit Abstand höchste Transfereinnahme in der Vereinsgeschichte.

Beim Trainingslager in dieser Woche stoßen Frederik Sörensen und Yuya Osako nach Nationalmannschafts-Reisen zum Team. Es fehlen damit nur noch Confed-Cup-Sieger Jonas Hector und U21-Europameister Lukas Klümter, die erst zum zweiten Trainingslager Ende Juli in Kitzbühel einsteigen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Vor Bundesliga-Freitagsspiel - HSV-Verteidiger Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen». Mit unterschiedlichen Prämissen eröffnen Mönchengladbach und der Hamburger SV am Freitagabend den 17. Bundesligaspieltag: Die Borussia hat unmittelbaren Kontakt zu den Europacupplätzen. Der HSV ist 16. und befindet sich laut Trainer Gisdol in einer gefährlichen Lage. Vor Bundesliga-Freitagsspiel - HSV-Verteidiger Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen» (Sport, 15.12.2017 - 07:06) weiterlesen...

Erneut Abstiegskampf - HSV-Verteidiger Dennis Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen». Mit unterschiedlichen Prämissen eröffnen Mönchengladbach und der Hamburger SV am Freitagabend den 17. Bundesligaspieltag: Die Borussia hat unmittelbaren Kontakt zu den Europacupplätzen. Der HSV ist 16. und befindet sich laut Trainer Gisdol in einer gefährlichen Lage. Erneut Abstiegskampf - HSV-Verteidiger Dennis Diekmeier zu Platz 16: «Zum Kotzen» (Sport, 15.12.2017 - 05:02) weiterlesen...

Topspiel gegen Hoffenheim - Stöger vor Heimdebüt mit BVB: «Stimmung ist etwas gelöster» Dortmund - Nach dem perfekten Einstand mit dem 2:0 beim FSV Mainz 05 hofft Peter Stöger auf ein erfolgreiches Heimdebüt als Trainer von Borussia Dortmund. (Sport, 14.12.2017 - 15:50) weiterlesen...

Freitagsspiel - Gisdol will mit dem HSV in Gladbach «unschön» punkten. Spieltags: Gladbach will oben dranbleiben, der HSV endlich unten raus. Beide Teams haben zum Liga-Jahresabschluss noch etwas aus den vergangenen Wochen gutzumachen. Unterschiedliche Vorzeichen zum Start des 17. (Sport, 14.12.2017 - 14:14) weiterlesen...

3:2 gegen Augsburg - Tedesco-Tänzchen nach Schalkes Sprung auf Platz zwei. Für Manager Heidel ist es eine «sehr schöne Momentaufnahme». Trainer Tedesco tanzt und warnt. Nach dem Sprung auf Platz zwei träumen die Schalke-Fans schon von der Champions League. (Sport, 14.12.2017 - 12:44) weiterlesen...

Terodde-Zukunft offen - «Kicker»: VfB hat Interesse an Besiktas-Stürmer Tosun. Die Ablöse an den türkischen Meister würde bei einer Verpflichtung etwa zehn Millionen Euro betragen, meldet der «Kicker». Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat laut einem Medienbericht Interesse am türkischen Nationalstürmer Cenk Tosun von Besiktas Istanbul. (Sport, 14.12.2017 - 11:10) weiterlesen...