Fußball, Bundesliga

Seit Wochen wird über den Transfer von Kölns Torjäger Modeste spekuliert, nun steht der Wechsel des Franzosen nach China unmittelbar bevor.

20.06.2017 - 12:34:07

35 Millionen Euro Ablöse - Modeste-Transfer nach China kurz vor dem Abschluss. Der FC könnte eine Rekord-Ablöse kassieren.

Köln - Der Wechsel des Kölner Torjägers Anthony Modeste nach China steht unmittelbar bevor. «Es geht in die Richtung, finalisiert ist es allerdings noch nicht», sagte Geschäftsführer Jörg Schmadtke dem Fachmagazin «kicker».

Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung den Transfer des Angreifers zum chinesischen Fußball-Erstligisten Tianjin Quanjian als perfekt gemeldet. Demnach sollen die Chinesen ihr Angebot an den 1. FC Köln erhöht haben und eine Ablösesumme von 35 Millionen Euro zahlen. Die offizielle Bestätigung des Bundesligaclubs wird in den nächsten Tagen erwartet.

Auch der chinesische Club wollte die Verpflichtung noch nicht bestätigen. «Wir haben noch keine Informationen erhalten, die wir veröffentlichen können», sagte Lan Qing, der Pressesprecher des Vereins, auf dpa-Anfrage.

Zuletzt hatte FC-Manager Schmadtke jedoch ein konkretes Angebot für den noch bis zum 30. Juni 2021 bei den Kölnern unter Vertrag stehenden Franzosen als inakzeptabel zurückgewiesen. Daraufhin soll der chinesische Club ein deutlich verbessertes Angebot vorgelegt haben. Der Verkauf von Modeste, der vor zwei Jahren für etwa 4,5 Millionen Euro von 1899 Hoffenheim verpflichtet wurde, würde den Kölnern einen Rekorderlös bescheren. Auch für den Franzosen würde sich der Wechsel lohnen. Angeblich soll er in China mehr als zehn Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Modeste hatte sich bei den Rheinländern in den vergangenen beiden Jahren zum absoluten Top-Torjäger entwickelt. Der in Cannes geborene Profi erzielte für die Kölner in insgesamt 73 Pflichtspielen 45 Tore und hat keines der 68 Bundesligaspiele verpasst.

Als Nachfolger für den FC-Stürmer werden Jhon Cordoba vom FSV Mainz 05 und Mark Uth (1899 Hoffenheim) gehandelt.

@ dpa.de

Supertrader werden ohne Börsen-Ausbildung? So einfach geht es:

Wir schenken Ihnen heute die Teilnahme am Videokurs „Aktien im Fokus“ von Deutschlands Spitzen-Analysten Nummer 1: Dennis Gürtler! Normalerweise ksotet die Teilnahme am Videokurs ein Vermögen. Doch Sie haben jetzt ksotenlos die Chance, um mit „Aktien im Fokus“ zum Supertrader zu werden. Das erste Video behandelt das Thema …

Weitere Meldungen

Fußball-Bundesligist HSV verpflichtet U21-Torhüter Pollersbeck. Hamburg  - Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat U21- Nationaltorhüter Julian Pollersbeck vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet. Der 22-Jährige erhalte bei den Hanseaten einen Vierjahresvertrag, teilte der Club mit. Pollersbeck weilt gerade mit der U21-Auswahl bei der Europameisterschaft in Polen und bestreitet mit dem deutschen Nachwuchs das Halbfinale gegen England. Bereits gestern hatte der HSV den Vertrag mit Stürmer Bobby Wood bis ins Jahr 2021 verlängert. Fußball-Bundesligist HSV verpflichtet U21-Torhüter Pollersbeck (Politik, 25.06.2017 - 20:08) weiterlesen...

Leverkusen-Leihspieler Papadopoulos verkündet Vertrag beim HSV. Der 25 Jahre alte griechische Nationalspieler schrieb, dass er die «nächsten drei Jahre beim HSV» sein werde. Für die vergangenen sechs Monaten war der Innenverteidiger von Bayer Leverkusen lediglich ausgeliehen worden. Der HSV hat die Verpflichtung bislang nicht bestätigt. Für die Norddeutschen hat Papadopoulos in dieser Saison 17 Spiele absolviert und dabei zwei Tore erzielt. Hamburg - Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos hat seine Verpflichtung beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV verkündet. (Politik, 24.06.2017 - 00:26) weiterlesen...

Keeper ist ablösefrei - Mainz landet Coup: Ex-Nationaltorwart Adler kommt. Die Rheinhessen verpflichten Ex-Nationaltorwart Adler für zwei Jahre. Er kommt ablösefrei vom Hamburger SV. Nach einer schwierigen Saison und dem anschließenden Trainerwechsel hat der FSV Mainz 05 eine weitere wichtige Personalie geklärt. (Sport, 22.06.2017 - 18:10) weiterlesen...

Keeper ist ablösefrei - FSV Mainz 05 verpflichtet Ex-Nationaltorwart Adler. Der 32-Jährige absolvierte am Donnerstag erfolgreich einen Medizincheck und unterschrieb anschließend bei den Rheinhessen einen Zweijahresvertrag bis zum Sommer 2019. Mainz - Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat den ehemaligen Nationaltorhüter René Adler verpflichtet. (Sport, 22.06.2017 - 17:58) weiterlesen...

Nach vier Monaten Pause - Weltmeister Götze im Juli vor Rückkehr ins BVB-Training Dortmund - Fußball-Weltmeister Mario Götze könnte schon in wenigen Wochen die Saisonvorbereitung mit seinen Kollegen von Borussia Dortmund aufnehmen. (Sport, 22.06.2017 - 11:18) weiterlesen...

Frankfurt ohne Torjäger - Eintracht-Kapitän Meier fällt nach Knöchel-OP wochenlang aus. Der Kapitän der Hessen hatte sich die Verletzung beim Joggen im USA-Urlaub zugezogen. Frankfurt/Main - Alexander Meier vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt fällt nach einer Knöcheloperation mehrere Wochen aus. (Sport, 22.06.2017 - 10:38) weiterlesen...