Fußball, Bundesliga

München - Der FC Bayern München und Juventus Turin haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur noch nicht auf einen Wechsel von Douglas Costa verständigt.

20.06.2017 - 12:18:06

Wechsel nach Turin? - Kreise: Keine Einigung zwischen Bayern und Juve bei Costa

Wie aus Kreisen des deutschen Fußball-Rekordmeisters zu erfahren war, gibt es bislang keine Einigung über einen Transfer des 26-Jährigen in die Serie A. Angeblich würden «aktuell» noch nicht einmal Gespräche geführt.

Anderslautende Medienberichte hatten zuvor angedeutet, dass der Weggang des brasilianischen Flügelspielers kurz bevorstehe. Die «Bild»-Zeitung vermeldete eine Einigung, nachdem schon der «Kicker» über eine Ablösesumme von 40 Millionen Euro berichtet hatte. Es hieß, dass sich der Champions-League-Finalist nur noch mit Costa über die Details eines neuen Vertrags verständigen müsse. Die Turiner Tageszeitung «Tuttosport» meldete, dass eine Einigung «nicht mehr weit sei» und man bei Juventus «Zuversicht spüre».

Costa war im Sommer 2015 von Schachtjor Donezk zu Bayern gekommen und hatte 30 Millionen Euro Ablöse gekostet. Nachdem er in seinen ersten Monaten bei Trainer Pep Guardiola überzeugte, war er zuletzt unter dessen Nachfolger Carlo Ancelotti nicht mehr gesetzt. Sollte ein Wechsel des Nationalspielers für 40 Millionen Euro doch noch über die Bühne gehen, wäre er der teuerste Verkauf der Bayern-Historie.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hoffenheim und Hertha siegen - Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg. Der HSV entscheidet das Duell der Pokal-Verlierer für sich. Hertha BSC feiert eine gelungene Heimpremiere. Vizemeister RB Leipzig kassiert zum Saisonstart eine Niederlage beim FC Schalke 04, der Vorjahresdritte BVB beeindruckt mit einem Sieg in Wolfsburg. (Sport, 19.08.2017 - 20:38) weiterlesen...

Verdienter Heimerfolg - Perfekter Einstand für Tedesco: Schalke besiegt Leipzig 2:0. Der Revierclub besiegte im Topspiel des ersten Spieltags den Vorjahres-Zweiten RB Leipzig verdient mit 2:0 (1:0). Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat seinem neuen Trainer Domenico Tedesco mit einer disziplinierten und engagierten Vorstellung einen perfekten Bundesliga-Einstand beschert. (Sport, 19.08.2017 - 20:38) weiterlesen...

Vizemeister Leipzig startet mit Niederlage bei Schalke. Das Überraschungsteam der Vorsaison verlor verdient 0:2 beim FC Schalke 04. Für die Gelsenkirchener sorgte Nabil Bentaleb mit einem Foulelfmeter in der 43. Minute für die Führung. Der zuletzt schon im DFB-Pokal zweimal erfolgreiche Ukrainer Jewgeni Konopljanka schloss in der 73. Minute einen Konter zur Entscheidung ab. Gelsenkirchen - Vizemeister RB Leipzig ist mit einer Niederlage in die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. (Politik, 19.08.2017 - 20:32) weiterlesen...

1. Bundesliga: Schalke besiegt zum Auftakt Vizemeister Leipzig Schalke ist mit einem 2:0-Heimsieg gegen Vizemeister RB Leipzig in die neue Bundesliga-Saison gestartet. (Sport, 19.08.2017 - 20:28) weiterlesen...

Möglicher Dembélé-Wechsel sorgt weiter für Unruhe beim BVB. «Der Junge ist 20, macht gerade nicht alles richtig. Auch wir, wenn er zurück ist, werden als Mannschaft mit ihm reden und ihm unsere Meinung geigen», sagte Sahin nach dem 3:0 des BVB beim VfL Wolfsburg. Allerdings hoffe er, dass Dembélé nicht zum FC Barcelona wechsele. «Wir brauchen auch Ousmane», betonte Sahin. Er sei ein Spieler, der den Unterschied ausmachen könne. Wolfsburg - Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Nuri Sahin hat seinen Mannschaftskollegen Ousmane Dembélé für dessen Trainingsstreik kritisiert. (Politik, 19.08.2017 - 20:00) weiterlesen...

Hilflose Wölfe - Bartra-Traumtor und Götze-Comeback: BVB besiegt Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg wirkt beim 0:3 hilflos und offenbart ein massives Abwehrproblem. Mit Rückkehrer Mario Götze gewinnt Borussia Dortmund zum Saisonstart vollkommen mühelos. (Sport, 19.08.2017 - 19:14) weiterlesen...