Leute, Musik

Vorurteile - Katy Perry war früher intolerant

20.03.2017 - 08:58:06

Vorurteile - Katy Perry war früher intolerant. Erst die richtigen Leute haben es der Popsängerin eigenen Angaben zufolge ermöglicht, aus ihrer Blase auszubrechen, in der Homosexualität als «Abscheulichkeit» galt

Los Angeles - Seit ihrem Hit «I kissed a Girl and I Liked It» im Jahr 2008 gilt US-Sängerin Katy Perry (32) als Verfechterin der Rechte homosexueller Menschen.

Doch sie sei nicht immer so tolerant gewesen, wie sie bei einer Gala der Bürgerrechtsgruppe «Human Rights Campaign» am Wochenende erklärte: Als Pfarrerstochter habe sie in ihrer Jugend in «Jesus-Camps» gegen Homosexualität gebetet, erklärte Perry, nachdem sie den «National Equality Award» für ihren Einsatz für sexuelle Vielfalt und Gleichberechtigung erhalten hatte.

Ihre Sicht auf die Welt habe sich geändert, als sie Menschen traf, die ganz anders gewesen seien als sie selbst und die es ihr ermöglicht hätten, aus ihrer «Blase» auszubrechen. «Ich stehe hier als echter Beweis dafür, dass es nicht wichtig ist, wo du herkommst, sondern wo du hingehst», erklärte Perry. Echter Wandel könne gelingen, «wenn wir unseren Geist öffnen und unsere Herzen weich werden lassen».

Sie könne nun nicht mehr länger still sitzen, fügte die Musikerin hinzu: «Ich muss aufstehen für das, was sich für mich richtig anfühlt und das sind Gleichheit und Gerechtigkeit für alle. Punkt.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Taylor Swift postet rätselhaften Clip. Der Popstar postete auf Instagram und Twitter einen zehnsekündigen verzerrten Clip, der möglicherweise den Schwanz einer Schlange zeigt. Eine Erklärung dazu lieferte sie zunächst nicht. Am Freitag hatte Swift sämtliche Inhalte ihrer Profile in den sozialen Netzwerken gelöscht. Fans und Branchenkenner spekulierten, dass Swift möglicherweise neue Musik bekanntgeben werde. Los Angeles - Die US-Sängerin Taylor Swift meldet sich nach einem mehrtägigen Blackout in ihren Social-Media-Profilen mit einem mysteriösen Videoclip zurück. (Politik, 21.08.2017 - 19:58) weiterlesen...

Max Giesinger fährt U-Bahn statt Taxi Max Giesinger, der 2016 mit seinem Lied "80 Millionen" die Charts stürmte, setzt im Privatleben auf Bescheidenheit. (Unterhaltung, 19.08.2017 - 15:55) weiterlesen...

Zu viele Boykotte - Trump sagt Teilnahme an Kennedy-Center-Feiern ab. Traditionell wohnen der US-Präsident und die First Lady diesem Event bei. Doch Trump will 2017 nicht kommen und nennt einen fragwürdigen Grund. Jedes Jahr werden Anfang Dezember im Kennedy Center Auszeichnungen verliehen. (Unterhaltung, 19.08.2017 - 14:58) weiterlesen...

Schlager-Sängerin - Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre. Und auch in nächster Zeit stehen viele Termine im Kalender des Stars. Vicky Leandros blickt auf eine mehr als fünfzigjährige Karriere mit über 55 Millionen verkauften Tonträgern zurück. (Unterhaltung, 19.08.2017 - 10:42) weiterlesen...

Rekord: Despacito zum 17. Mal auf Platz eins der Single-Charts In den Single-Charts ist Luis Fonsi feat. (Unterhaltung, 18.08.2017 - 15:21) weiterlesen...

Familienplanung - Beth Ditto: «Lesben werden nicht aus Versehen schwanger». Schon bald soll es nach dem Willen der Ex-Gossip-Frontrau soweit sein. Die Musikerin möchte mit ihrer Ehefrau eine Familie gründen. (Unterhaltung, 18.08.2017 - 12:12) weiterlesen...