Musik, USA

Vor einem Jahr starb der legendäre Musiker Prince.

20.05.2017 - 13:50:06

Legendärer Musiker - Prince-Nachlass geklärt: Geschwister sollen erben. Ein Testament hat er nicht hinterlassen. Deshalb musste jetzt ein US-Richter entscheiden, wer über den Nachlass verfügen darf.

Minneapolis - Mehr als ein Jahr nach dem Tod von Popstar Prince hat ein US-Richter über das Erbe entschieden. Da der Musiker ohne ein Testament gestorben war, seien seine Schwester Tyka Nelson und fünf weitere Halbgeschwister die rechtmäßigen Erben.

Dies geht aus den am Freitag (Ortszeit) in Carver County im Bundesstaat Minnesota veröffentlichten Gerichtsdokumenten hervor. Prince war im April 2016 in seinem Anwesen Paisley Park in Minneapolis an einer Überdosis Schmerzmittel gestorben. Sein Vermögen wird auf 100 bis 300 Millionen Dollar vor Abzug der Erbschaftssteuer geschätzt. Dem US-Magazin «People» sagten die Geschwister, sie seien erfreut und erleichtert über die Entscheidung.

Nachdem das Gericht die Erben festgestellt hat, haben andere mögliche Erben nun ein Jahr Zeit, um glaubhafte Ansprüche vorzubringen, berichtete die «Minneapolis Star Tribune». Der Richter hatte bereits einige Ansprüche abgewiesen. Diese Entscheidungen können vor einem höheren Gericht revidiert werden. Um die Verwaltung des Erbes des Musikers und die Kosten gibt es dem Blatt zufolge eine Reihe von Rechtsstreitigkeiten.

Der Musiker war 1958 als Prince Roger Nelsons in Minneapolis auf die Welt gekommen. Mit seinem Album «Purple Rain» erlangte Prince im Jahr 1984 Weltruhm.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Multitalent - Diddy will Football-Team kaufen Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. (Unterhaltung, 18.12.2017 - 11:24) weiterlesen...

Britischer Musiker - Elton John wird mit Star-besetztem Konzert geehrt. Im Januar erhält er ein Ehrenkonzert in New York. An ihm nehmen viele Stars teil. Die Bühne soll aber auch der Gefeierte selbst betreten. Elton John ist in der Musik-Branche eine Institution. (Unterhaltung, 16.12.2017 - 11:12) weiterlesen...

Elton John wird mit Star-besetztem Konzert geehrt. Los Angeles/New York - Zwei Tage nach der Grammy-Verleihung Ende Januar soll der britische Superstar Elton John mit einem Star-besetzten Konzert gefeiert werden. Der US-Musikverband Recording Academy, der alljährlich die Grammy-Trophäen verleiht, kündigte das Konzert «Elton John: I'm Still Standing» für den 30. Januar in New York an. Stars wie Miley Cyrus, Kesha, Miranda Lambert, John Legend, Chris Martin, Sam Smith und Keith Urban sollen dabei Elton John Tribut zollen. Elton John wird mit Star-besetztem Konzert geehrt (Politik, 15.12.2017 - 19:52) weiterlesen...

Weichgespülte Wortgewalt - Eminem mit erstem Album seit vier Jahren. Dass Eminem sein neues Album «Revival» mit Hilfe von Beyoncé und Ed Sheeran im Pop tränkt, dürfte einige Fans enttäuschen. Ein Verbalgenie bleibt er trotzdem. Auch Rapper werden irgendwann erwachsen. (Unterhaltung, 15.12.2017 - 17:12) weiterlesen...

Rapper - Eminem meldet sich mit neuem Album zurück. Viele Fans sind begeistert. Er ist wieder da! Rapper Eminem meldet sich mit seinem Album «Revival» zurück. (Unterhaltung, 15.12.2017 - 15:26) weiterlesen...

US-Sängerin - Christina Perri hat geheiratet. Nach genau vier Jahren hat sie ihren Freund geheiratet. Mit dem «Twilight»- Titelsong «A Thousand Years» ist Christina Perri bekanntgeworden, so lange hat sie allerdings nicht gewartet. (Unterhaltung, 13.12.2017 - 10:48) weiterlesen...