Musik, Pop

Seit 75 Wochen sind Twenty One Pilots mit ihrem Album «Blurryface» in den US-Charts vertreten.

01.11.2016 - 07:50:06

Twenty One Pilots starten Deutschland-Tournee. 7000 Fans wollten die Hitmacher jetzt in Hamburg sehen.

Hamburg - Das US-Pop-Duo Twenty One Pilots hat am Montagabend in Hamburg seine seit Monaten ausverkaufte Deutschland-Tournee eröffnet.

Sänger, Pianist, Bassist und Ukulelist Tyler Joseph (27) und Drummer Josh Dun (28) heizten ihrem teenielastigen Publikum ordentlich ein, das teils seit mittags in leichten Halloween-Kostümchen vor der Alsterdorfer Sporthalle gefroren hatte.

Auf dem 100-minütigen Zwischenstopp ihrer «Emotional Roadshow World Tour» in Hamburg nahmen die überzeugten Wollmützenträger und sehr gläubigen Christen die 7000 Zuschauer mit auf einen ausgeflippten Trip: Im Gepäck hatten die jungen Männer aus Columbus im US-Bundesstaat Ohio natürlich ihre Charthits «Stressed Out» und «Ride» von ihrem internationalen Durchbruch-Album «Blurryface».

Die weiteren drei Deutschland-Tour-Stationen sind: Berlin (2. November/Max-Schmeling-Halle), München (8. November/Zenith) und Düsseldorf (9. November/Mitsubishi Electric Halle).

@ dpa.de