Musik, Großbritannien

Phil Collins, britischer Schlagzeuger, Sänger und Songwriter, konnte seinem Vater nie beweisen, dass er mit seiner Berufswahl ins Schwarze getroffen hat.

24.10.2016 - 13:00:28

Phil Collins: Mein Vater hatte ein Problem mit meiner Berufswahl

"Jedes Kind möchte, dass die Eltern stolz sind. Mein Vater hat ziemlich deutlich gemacht, dass er ein Problem mit meiner Berufswahl hatte. Ich hatte nicht die Zeit, ihm zu beweisen, dass er falsch lag", sagte der 65-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Collins Vater starb als der Sänger 21 Jahre alt war. Auf die Frage, ob er mit dem Song "In The Air Tonight" einer gewissen Perfektion nahe gekommen war, sagte der Musiker: "Vielleicht. Jeder denkt das. Aber ich bin mir nicht so sicher. Ich erkenne zwar die besondere Stimmung des Liedes an, die Schlagzeugsache in der Mitte, die jeder liebt, aber für mich als Songwriter gibt es zwei andere Lieder, die für mich auf den Punkt genau sind. Viele haben die Titel wahrscheinlich noch nie gehört." Beide befinden sich auf dem Album "Both sides" von 1993: "Einer ist `Can?t turn back the years` und der andere `I?ve forgotten everything`. Auf diesem Album habe ich den perfekten Mix zwischen Schreiben und dem Aufnehmen meiner Gedanken und inneren Gefühle gefunden. Das war pur."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!