Leute, Musik

Die meisten Sterne auf Hollywoods «Walk of Fame» gehen an Schauspieler und Pop-Stars.

13.06.2017 - 07:42:05

Rapper und Schauspieler - Ice Cube enthüllt Hollywood-Stern. Doch mit Ice Cube ist nun auch ein Gangsta-Rapper auf dem Bürgersteig verewigt.

  • Ice Cube - Foto: Richard Shotwell/Invision

    Ice Cube hat nach den Sternen gegriffen. Foto: Richard Shotwell/Invision

  • WC, Ice Cube, John Singleton - Foto: Richard Shotwell/Invision

    Der Rapper WC (l) hat mit Ice Cube die Hip-Hop-Formation Westside Connection gegründet. John Singleton (r) drehte mit Ice Cube «Boyz n the Hood». Foto: Richard Shotwell/Invision

  • Ice Cube und Dr. Dre - Foto: Richard Shotwell/Invision

    Von Compton in die Welt: Ice Cube und Dr. Dre haben ihre Karriere mit N.W.A begonnen. Foto: Richard Shotwell/Invision

Ice Cube - Foto: Richard Shotwell/InvisionWC, Ice Cube, John Singleton - Foto: Richard Shotwell/InvisionIce Cube und Dr. Dre - Foto: Richard Shotwell/Invision

Los Angeles -  Der amerikanische Rapper und Schauspieler Ice Cube hat jetzt in Hollywood einen festen Platz. Am Montag wurde der 47-Jährige auf dem «Walk of Fame» mit einer Sternenplakette verewigt.

Diese Auszeichnung sei eine große Ehre, sagte Ice Cube. Den Stern widme er all jenen, die ihm zum Erfolg verholfen hätten. In einer langen Dankerede nannte Ice Cube unter anderem Hip-Hop-Kollegen wie Dr. Dre, Yo Yo und Sir Jinx.

Er dankte auch seinen Eltern, seiner Frau und den vier gemeinsamen Kindern. Sohn O'Shea Jackson Jr. hatte seinen Vater in dem biografischen Musikdrama «Straight Outta Compton» (2015) vor der Kamera verkörpert.

«Die Welt liebt dich», sagte Regisseur John Singleton (49, «2 Fast 2 Furious») als Gastredner vor jubelnden Fans. Ohne Ice Cube hätte er es selbst nie so weit gebracht, betonte der Filmemacher. Für sein Kinodebüt «Boyz n the Hood ? Jungs im Viertel» hatte Singleton 1991 den Rapper in seiner ersten Filmrolle an der Seite von Cuba Gooding Jr. und Laurence Fishburne vor die Kamera geholt. 

Der in Los Angeles unter dem Namen O'Shea Jackson geborene Künstler war Ende der 1980er Jahre mit der Rap-Gruppe N.W.A («Niggaz Wit Attitudes») bekannt geworden. Die Hip-Hop-Musiker aus dem Schwarzen-Ghetto sangen über Gangs, Drogen, Rassismus und Polizeigewalt. Als Solo-Künstler hat Ice Cube seit 1990 neun Alben herausgebracht. Er spielte in zahlreichen Filmen mit, darunter in Hits wie «Barbershop», «xXx 2 ? The Next Level», «21 Jump Street» und «Ride Along».

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Taylor Swift postet rätselhaften Clip. Der Popstar postete auf Instagram und Twitter einen zehnsekündigen verzerrten Clip, der möglicherweise den Schwanz einer Schlange zeigt. Eine Erklärung dazu lieferte sie zunächst nicht. Am Freitag hatte Swift sämtliche Inhalte ihrer Profile in den sozialen Netzwerken gelöscht. Fans und Branchenkenner spekulierten, dass Swift möglicherweise neue Musik bekanntgeben werde. Los Angeles - Die US-Sängerin Taylor Swift meldet sich nach einem mehrtägigen Blackout in ihren Social-Media-Profilen mit einem mysteriösen Videoclip zurück. (Politik, 21.08.2017 - 19:58) weiterlesen...

Max Giesinger fährt U-Bahn statt Taxi Max Giesinger, der 2016 mit seinem Lied "80 Millionen" die Charts stürmte, setzt im Privatleben auf Bescheidenheit. (Unterhaltung, 19.08.2017 - 15:55) weiterlesen...

Zu viele Boykotte - Trump sagt Teilnahme an Kennedy-Center-Feiern ab. Traditionell wohnen der US-Präsident und die First Lady diesem Event bei. Doch Trump will 2017 nicht kommen und nennt einen fragwürdigen Grund. Jedes Jahr werden Anfang Dezember im Kennedy Center Auszeichnungen verliehen. (Unterhaltung, 19.08.2017 - 14:58) weiterlesen...

Schlager-Sängerin - Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre. Und auch in nächster Zeit stehen viele Termine im Kalender des Stars. Vicky Leandros blickt auf eine mehr als fünfzigjährige Karriere mit über 55 Millionen verkauften Tonträgern zurück. (Unterhaltung, 19.08.2017 - 10:42) weiterlesen...

Rekord: Despacito zum 17. Mal auf Platz eins der Single-Charts In den Single-Charts ist Luis Fonsi feat. (Unterhaltung, 18.08.2017 - 15:21) weiterlesen...

Familienplanung - Beth Ditto: «Lesben werden nicht aus Versehen schwanger». Schon bald soll es nach dem Willen der Ex-Gossip-Frontrau soweit sein. Die Musikerin möchte mit ihrer Ehefrau eine Familie gründen. (Unterhaltung, 18.08.2017 - 12:12) weiterlesen...