Musik, Leute

«Despacito» ist der Sommerhit des Jahres.

29.08.2017 - 07:46:05

Sommerhit - «Despacito» stellt US-Charts-Rekord ein. Und der schwungvolle Song lässt weltweit Rekorde purzeln.

Berlin - Der Sommerhit «Despacito» von Luis Fonsi und Daddy Yankee in der Remix-Version mit Justin Bieber hat in den USA einen 21 Jahre alten Chart-Rekord eingestellt.

Seit 16 Wochen liegt der Latin-Song mittlerweile auf Rang eins der US-Single-Charts und damit genauso lange wie «One Sweet Day» von Sängerin Mariah Carey und der R&B-Band Boyz II Men, wie das Musikmagazin «Billboard» berichtet.

Fonsi zeigte sich auf Instagram begeistert. Neben ein Foto der Meldung von «Billboard» schrieb er: «Das ist historisch für lateinamerikanische Musik! Danke euch allen für all eure Unterstützung...». Er fühle sich «sehr gesegnet».

Der Song der Musiker aus Puerto Rico hatte auch in Deutschland eine Bestmarke eingestellt. Nach 17 Nummer-eins-Wochen rutschte «Despacito» allerdings vor wenigen Tagen auf Platz zwei ab und verpasste es, alleiniger Rekordhalter zu werden.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Natia Todua aus Georgien gewinnt «The Voice of Germany». Das Au-Pair-Mädchen im baden-württembergischen Bruchsal bekam im Live-Finale mehr als die Hälfte der Zuschauerstimmen. «Ich bin überrascht, dankbar und glücklich», sagte die Gewinnerin mit der unverwechselbaren Stimme nach dem Ende der über dreistündigen Show aus Berlin. Ihr Coach, Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber, holte mit Todua bei seiner vierten Show-Teilnahme den ersten Sieg. Berlin - Die Georgierin Natia Todua hat die siebte Staffel der Castingshow «The Voice of Germany» gewonnen. (Politik, 18.12.2017 - 02:34) weiterlesen...

Castingshow - «The Voice»-Finale mit Ed Sheeran und Kelly Clarkson. Auch die vier Kandidaten sind stimmgewaltig. Von der großen Karriere träumen sollten sie aber nicht. Das Finale der Castingshow «The Voice of Germany» kommt mit internationalen Topstars daher. (Unterhaltung, 17.12.2017 - 15:04) weiterlesen...

Superstar - Ed Sheeran diente früher als Zielscheibe. Sagt Ed Sheeran über seine Anfänge. Im Ausweichen vor Flaschenwürfen war ich immer gut. (Unterhaltung, 17.12.2017 - 12:20) weiterlesen...

Ed Sheeran war im Ausweichen vor Flaschenwürfen immer gut. «In den Anfängen meiner Karriere flogen mir viele Flaschen um die Ohren. Vor allem, wenn ich bei Hip-Hop-Nächten auftrat», sagte der 26-Jährige der «Welt am Sonntag». Manchmal habe man zahlreiche Dinge nach ihm geworfen: Corona-Flaschen, Bierdosen oder erhitzte Münzen. Getroffen worden sei er aber nicht. «Ich war immer ganz gut darin, den Wurfgeschossen auszuweichen. Es war ein bisschen wie Slalomfahren», so der Sänger. Heute werfen die Fans Sheeran «Unterwäsche und BHs» auf die Bühne. Berlin - Der britische Popsänger Ed Sheeran denkt an einige seiner ersten Kneipenauftritte nicht gern zurück. (Politik, 17.12.2017 - 09:10) weiterlesen...

Ed Sheeran wurde in London früher mit Bierflaschen beworfen Der englische Pop-Sänger Ed Sheeran ("Shape Of You", "Perfect") ist bei seinen frühen Auftritten in Londoner Pubs oft mit Flaschen beworfen worden. (Unterhaltung, 17.12.2017 - 08:01) weiterlesen...

«The Voice of Germany»-Finale mit internationalen Topstars. Prominente Musiker wie Ed Sheeran, Kelly Clarkson und Rita Ora werden beim Live-Finale in Berlin auf der Bühne stehen und die Finalisten unterstützen. In diesem Jahr kämpfen die Georgierin Natia Todua, die Vollblutmusikerin BB Thomaz, Mädchenschwarm Benedikt Köstler und die Österreicherin Anna Heimrath um den Sieg. Die Zuschauer entscheiden per Anruf und SMS. Berlin - Mit einem großen Staraufgebot kürt Sat.1 heute den Sieger der Castingshow «The Voice of Germany». (Politik, 17.12.2017 - 04:06) weiterlesen...