Musik, Leute

Der Start in die neue Saison ist alljährlich ein gesellschaftliches Großereignis.

26.09.2017 - 10:14:06

Premiere von «Norma» - Metropolitan Oper eröffnet Saison mit zahlreichen Promis. Auf der Bühne gab es «Norma», auf dem roten Teppich zahlreiche Stars.

New York - Mit Stars wie Patti Smith, Anna Chlumsky und Jemima Kirke im Publikum und Bellinis «Norma» auf der Bühne ist die New Yorker Metropolitan Oper in die neue Saison gestartet.

Die Zuschauer im voll besetzten Saal feierten die Neuinszenierung des Werks des italienischen Komponisten Vincenzo Bellini aus dem Jahr 1831 am Montagabend (Ortszeit) in Manhattan mit «Bravo»-Rufen und minutenlangem Applaus. Besonders beklatscht wurde die US-Sopransängerin Sondra Radvanovsky in der Titelrolle.

Zuvor hatten sich bereits zahlreiche Schauspieler und Musiker auf dem roten Teppich gezeigt. «Ich liebe Opern so sehr, ich bin ein richtiger Opern-Streber», sagte Schauspielerin Chlumsky. «Opern sind sexy, sie beruhen auf all dem, woraus wir bestehen - Emotionen und Drama. Jeder, der denkt, dass er Opern nicht verstehen würde, sollte mehr von sich halten.»

Auch das Ex-Supermodel Jerry Hall und der Medienmogul Rupert Murdoch, seit rund anderthalb Jahren verheiratet, liefen händchenhaltend über den roten Teppich. Die liebevoll «Met» abgekürzte Metropolitan Oper gilt als eines der weltweit besten Opernhäuser und die Spielzeiteröffnung in New York jedes Jahr als gesellschaftliches Großereignis.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Britischer Popstar Olly Murs sorgt in London für Verwirrung. Der Musiker schrieb am Nachmittag auf Twitter, er befinde sich im Kaufhaus Selfridges, wo es Schüsse gegeben habe. «Alle raus aus Selfridges, hier sind Schüsse. Ich bin drin.» Einige Zeit später gestand er ein, sich geirrt zu haben. Es seien wohl doch keine Schüsse gefallen. Dies bestätigte am Abend auch die Polizei. London - Bei dem Zwischenfall mit panischen Szenen im Zentrum Londons hat der britische Popsänger Olly Murs (für zusätzliche Verwirrung gesorgt. (Politik, 24.11.2017 - 20:42) weiterlesen...

Peter Maffay zum dritten Mal auf Platz eins der Album-Charts Peter Maffay steht mit seinem Album "MTV Unplugged" weiterhin an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. (Unterhaltung, 24.11.2017 - 15:01) weiterlesen...

Bangen um die Karriere - Justus Frantz verliert Fingerkuppe Die meisten Unfälle passieren im Haushalt: Der Hamburger Musiker hat nicht aufgepasst und sich an einer Brotscheidemaschine geschnitten. (Unterhaltung, 22.11.2017 - 12:14) weiterlesen...

Über Leben und Tod - Ulrich Tukur will zurück nach Deutschland ziehen. Jetzt sucht der 60-Jährige noch einmal eine Veränderung, bevor ihm dafür die Kraft ausgeht. Der Schauspieler, Musiker und Schriftsteller lebt seit 20 Jahren in Italien. (Unterhaltung, 22.11.2017 - 09:34) weiterlesen...

Statement - Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente. Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. (Unterhaltung, 21.11.2017 - 18:14) weiterlesen...

Yoko Ono gerührt - Gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin entdeckt. Seine Ermordung 1980 stürzte viele Fans in Trauer. Diebe wollten sich diese Verehrung zunutze machen. Überraschend stieß die Berliner Polizei nun auf ein Sammelsurium gestohlener Gegenstände im Millionenwert - inklusive Lennons typischer Brillen. John Lennon ist ein Mythos der Musikgeschichte. (Polizeimeldungen, 21.11.2017 - 17:28) weiterlesen...