Musik, Leute

Das schrille Gekreische seiner Fans in den Pausen zwischen den Songs scheint dem Kanadier zunehmend auf die Nerven zu gehen.

24.10.2016 - 14:16:06

Justin Bieber wird bei Konzert ausgebuht. Doch seine Aufforderung, damit aufzuhören, zeigte keine sonderliche Wirkung.

London - Popstar Justin Bieber hat aus Ärger mit seinen Fans bei einem Konzert kurzzeitig die Bühne verlassen. Zuvor wurde der 22-Jährige am Sonntag im englischen Manchester ausgebuht, weil er seine Fans dazu aufgefordert hatte, nicht mehr zu kreischen, wie Medien berichteten.

Auf mehreren Videos, die Fans in sozialen Medien teilten, ist die Szene festgehalten. Bieber spricht mehrere Minuten mit seinen Fans. «Das Kreischen in den Pausen muss aufhören», sagt Bieber. Es folgen Buhrufe. Der Kanadier geht wortlos von der Bühne. Das Mikrofon fällt deutlich hörbar auf den Boden.

Später soll Bieber zurückgekehrt sein. Auf einem Videomitschnitt ist zu hören, wie er sich erklärt. «Ich fühle, dass ich mit euch eine Verbindung haben will. Der Grund für die Nicht-Schreien-Sache ist, dass ich euch in die Augen schauen möchte und wissen will, dass wir eine Verbindung haben.»

Justin Bieber ist derzeit auf Welttournee und macht Station in England. Er hatte bereits bei einem Konzert vergangene Woche in Birmingham Schlagzeilen gemacht, als er seine Fans aufforderte, nicht mehr zu kreischen. Viele Fans äußerten auf Twitter Verständnis für Bieber und posteten Beiträge mit dem Hashtag #RespectJustin. Andere beschwerten sich, Bieber müsse das Gekreische akzeptieren.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Elton John wird mit Star-besetztem Konzert geehrt. Los Angeles/New York - Zwei Tage nach der Grammy-Verleihung Ende Januar soll der britische Superstar Elton John mit einem Star-besetzten Konzert gefeiert werden. Der US-Musikverband Recording Academy, der alljährlich die Grammy-Trophäen verleiht, kündigte das Konzert «Elton John: I'm Still Standing» für den 30. Januar in New York an. Stars wie Miley Cyrus, Kesha, Miranda Lambert, John Legend, Chris Martin, Sam Smith und Keith Urban sollen dabei Elton John Tribut zollen. Elton John wird mit Star-besetztem Konzert geehrt (Politik, 15.12.2017 - 19:52) weiterlesen...

Weichgespülte Wortgewalt - Eminem mit erstem Album seit vier Jahren. Dass Eminem sein neues Album «Revival» mit Hilfe von Beyoncé und Ed Sheeran im Pop tränkt, dürfte einige Fans enttäuschen. Ein Verbalgenie bleibt er trotzdem. Auch Rapper werden irgendwann erwachsen. (Unterhaltung, 15.12.2017 - 17:12) weiterlesen...

Rapper - Eminem meldet sich mit neuem Album zurück. Viele Fans sind begeistert. Er ist wieder da! Rapper Eminem meldet sich mit seinem Album «Revival» zurück. (Unterhaltung, 15.12.2017 - 15:26) weiterlesen...

Böhse Onkelz auf Platz eins der deutschen Album-Charts Die Band Böhse Onkelz ist mit "Memento - Gegen die Zeit + Live in Berlin" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. (Unterhaltung, 15.12.2017 - 15:16) weiterlesen...

Benefizgala - José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung. Am Ende konnte ein stolzes Ergebnis verkündet werden. Zahlreiche nationale und internationale Stars hat José Carreras zu seiner Benefizgala geladen. (Unterhaltung, 15.12.2017 - 10:54) weiterlesen...

Castingshow - «The Voice»-Finale mit Ed Sheeran. Auch die vier Kandidaten sind stimmgewaltig. Von der großen Karriere träumen sollten sie aber nicht. Das Finale der Castingshow «The Voice of Germany» kommt mit internationalen Topstars daher. (Unterhaltung, 14.12.2017 - 18:00) weiterlesen...