Musik, Leute

Beim Comeback der Kelly Family ist Michael Patrick nicht dabei.

20.06.2017 - 12:00:06

Solokünstler - Michael Patrick Kelly: Keine Zeit für die Reunion. Jetzt erklärt der Musiker, warum es nicht gepasst hat.

Berlin - Michael Patrick Kelly ist nicht bei der aktuellen Tour der Kelly Family dabei. Zeitlich habe sich das nicht mit seinen Planungen als Solokünstler kombinieren lassen.

«Ich habe im Moment andere Prioritäten», sagte der Komponist des Kelly-Family-Superhits «An Angel» im Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Wenn das Ganze ein Jahr später stattgefunden hätte, wäre ich vielleicht dabei gewesen.» Derzeit touren die Kellys durch Deutschland und haben bereits drei Mal die Dortmunder Westfalenhalle ausverkauft.

Der 39-Jährige war für die Vox-Show «Sing meinen Song» in Südafrika. In London hat er sein neues Album «iD» aufgenommen, das dieser Tage veröffentlicht wurde. Es folgte nach nicht einmal einem Jahr auf «Ruah».

«In meiner Klosterzeit habe ich keine Platten aufgenommen. Dafür sprudelt meine Kreativität derzeit geradezu», erklärte der frühere Mädchenschwarm der Kelly Family die kurze Zeitspanne zwischen den beiden Alben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington mit 41 Jahren gestorben Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot. (Unterhaltung, 20.07.2017 - 20:28) weiterlesen...

Grönemeyer und Co. - «Peace x Peace»-Festival bringt 400 000 Euro für Unicef. Unicef kann sich auf 400 000 Euro freuen. 20 000 Zuschauer waren beim «Peace x Peace»-Festival, die Künstler verzichteten auf ihre Gage und gespendet werden konnte auch. (Unterhaltung, 20.07.2017 - 18:32) weiterlesen...

Online-Auktion - Madonna stoppt Versteigerung persönlicher Gegenstände. Der Popstar ist entsetzt und wehrt sich dagegen mit juristischen Mitteln. Eine frühere Freundin und Beraterin lässt Erinnerungsstücke von Madonna versteigern. (Unterhaltung, 20.07.2017 - 07:44) weiterlesen...

Madonna stoppt Versteigerung persönlicher Gegenstände. Darunter befinden sich ein Brief ihres Ex-Freunds Tupac Shakur, eine Bürste mit ihren Haaren sowie eine Unterhose, die die heute 58-Jährige angeblich einmal trug. Die Sängerin erwirkte bei einem Gericht in New York, dass 22 Gegenstände der rund 130 Madonna-Objekte umfassenden Online-Auktion vorerst nicht versteigert werden dürfen. Versteigern lassen hatte die fraglichen Objekte Madonnas frühere Freundin und Beraterin Darlene Lutz. New York - US-Popstar Madonna hat eine Versteigerung persönlicher Gegenstände mit juristischen Mitteln vorübergehend gestoppt. (Politik, 20.07.2017 - 02:08) weiterlesen...

Milliarden Klicks - «Despacito» stellt Streaming-Rekord auf. In Malaysia wird jedoch ein Radioverbot des Chart-Hits gefordert. «Despacito» bricht alle Rekorde: Noch nie zuvor wurde ein Song so oft gestreamt. (Unterhaltung, 19.07.2017 - 14:46) weiterlesen...

Ganz viele Klicks - «Despacito» stellt Streaming-Rekord auf Streaming boomt. Und bringt Hits in alle Winkel der Welt. (Unterhaltung, 19.07.2017 - 12:48) weiterlesen...