Medien, Fernsehen

Wie schmeckt die Farbe eines Buntstiftes? Bernd Fritz wusste es auch nicht, ließ es aber alle Welt bei «Wetten, dass..?» glauben - und sorgte damit für einen Skandal.

19.04.2017 - 09:08:05

Reingelegt - Er narrte «Wetten, dass..?»: Bernd Fritz gestorben

Berlin - Der Buntstifte-Skandal bei «Wetten, dass..?» war sein größter Coup - jetzt ist der Journalist Bernd Fritz gestorben.

Das berichteten das «Titanic Magazin» aus Frankfurt/Main und die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» («FAZ») am Dienstag. Für beide Blätter hatte er geschrieben. Demnach starb er am Ostersonntag im Alter von 71 Jahren. Fritz war 1987 bis 1990 «Titanic»-Chefredakteur.

Mit dieser Zeit verbindet sich auch seine bekannteste Aktion: 1988 schmuggelte er sich unter dem falschen Namen Thomas Rautenberg in die ZDF-Show «Wetten, dass..?» ein. Er veralberte das Millionenpublikum und Gastgeber Thomas Gottschalk mit der ungewöhnlichen Begabung des Stifte-Erschmeckens. Alles Täuschung, wie sich später herausstellte.

Scheinbar auf Anhieb konnte der Wett-Kandidat, der sich als Grafiker vorstellte, mit einer dunklen Brille vor den Augen die Farben von sieben Buntstiften am Geschmack unterscheiden. Feinste Nuancen schien der Kandidat zu erkennen. Als der staunende Gottschalk ihn nach seiner Methode fragte, entgegnete der Kandidat plötzlich: «Ich hab' keine Ahnung, woran man das erkennen könnte. (...) Ich kann es nicht. Ich heiße auch gar nicht Rautenberg. (...) Ich heiße Bernd Fritz und bin ein unbescholtener 'Titanic'-Redakteur.»

Den Trick verriet er in der nächsten Ausgabe des Satire-Magazins: Er hatte einfach die Brille manipuliert. Fritz war von 2006 an auch Mitherausgeber von «Titanic».

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Buschbrände - Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. Moderatorin Ellen DeGeneres ist eine davon. Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. (Unterhaltung, 11.12.2017 - 09:00) weiterlesen...

Operation geglückt - Ein neues Herz für ESC-Gewinner Salvador Sobral. Der Sänger wartete auf ein Spenderorgan - lange Zeit vergeblich. Jetzt hat sich sein größter Wunsch erfüllt. Seit September lag ESC-Gewinner Sobral mit einem schweren Herzleiden im Krankenhaus. (Unterhaltung, 10.12.2017 - 12:00) weiterlesen...

Spendengala - «Ein Herz für Kinder»: Viele Stars und 17,5 Millionen Euro. Ein Promi auf Krücken wird für sein Engagement geehrt. Und am Ende fließen Tränen. Bei der Spendengala «Ein Herz für Kinder» sammeln Stars Millionen am Telefon ein. (Unterhaltung, 10.12.2017 - 08:46) weiterlesen...

Spendengala - «Ein Herz für Kinder»: Viele Stars und 17,5 Millionen. Ein Promi auf Krücken wird für sein Engagement geehrt. Und am Ende fließen Tränen. Bei der Spendengala «Ein Herz für Kinder» sammeln Stars Millionen am Telefon ein. (Unterhaltung, 10.12.2017 - 00:44) weiterlesen...

Spendengala - «Ein Herz für Kinder»: Viele Stars und 17 Millionen. Ein Promi auf Krücken wird für sein Engagement geehrt. Und am Ende fließen Tränen. Bei der Spendengala «Ein Herz für Kinder» sammeln Stars Millionen am Telefon ein. (Unterhaltung, 10.12.2017 - 00:42) weiterlesen...

Spendengala statt Weihnachtsfeier: Neuer zeigt «Ein Herz für Kinder». Bei der live im ZDF ausgestrahlten Sendung aus Berlin nahmen Prominente wie Vitali Klitschko, Timo Werner, Sylvie Meis oder die hochschwangere Cathy Hummels Spendenanrufe entgegen. Der derzeit verletzte Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer bekam für sein soziales Engagement das «Goldene Herz» überreicht. Berlin - Prominente mit Herz, Kinder mit bewegenden Schicksalen und eine Millionenspende: Bei der Benefizgala «Ein Herz für Kinder» sind am Vorabend des zweiten Advent mehr als 17,5 Millionen Euro für soziale Hilfsprojekte zusammengekommen. (Politik, 10.12.2017 - 00:22) weiterlesen...