Medien, Fernsehen

Wie geht es weiter mit dem DDR-Romeo-Agenten Lars Weber? Geht es überhaupt weiter? Das ist noch ungeklärt.

31.03.2017 - 11:44:05

Spionage-Dreiteiler - «Der gleiche Himmel»: Fortsetzung offen

Berlin - Nach dem durchwachsenen Publikumsinteresse hält sich das ZDF eine Entscheidung, den Spionage-Dreiteiler «Der gleiche Himmel» fortzusetzen, offen.

«Nach Auskunft unserer Redaktion haben die Charaktere das Potenzial, die Geschichte weiterzuentwickeln», sagte eine ZDF-Sprecherin am Freitag in Berlin. Es gebe Überlegungen, den Stoff gemeinsam mit der Autorin Paula Milne fortzusetzen. Entschieden sei aber noch nichts.

Die Quoten des Dreiteilers rund um den DDR-Romeo-Agenten Lars Weber (Tom Schilling) waren für ZDF-Verhältnisse recht mäßig. Den ersten Teil am Montag verfolgten noch 4,68 Millionen Zuschauer, den zweiten am Mittwoch nur noch 4,11 Millionen, den dritten am Donnerstag 4,08 Millionen.

Gedreht wurde der Film von Ufa Fiction, verkauft wurde er nach Produzentenangaben bereits in mehr als 100 Länder.

Eine Fortsetzung ist inhaltlich denkbar, denn der Agent ist längst nicht aufgeflogen, er unterhält in Westberlin eine Beziehung zu einer britischen Geheimdienstmitarbeiterin, auch seine Hintermänner sind bislang unerkannt.

Der nächste Mehrteiler steht allerdings bald schon wieder im ZDF-Programm: «Die Honigfrauen» um drei Erfurter Schwestern im Ungarn der achtziger Jahre legen am 23. April los.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Übergriffig - Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence schilderte jetzt ihre demütigenden Erfahrungen. Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. (Unterhaltung, 18.10.2017 - 10:28) weiterlesen...

Rückzug - Studio-Chef Price nach Vorwürfen zurückgetreten. Der Chef des Amazon Studios nimmt seinen Hut, nachdem ihm eine Mitarbeiterin Fehlverhalten vorgeworfen hatte. Auch Amazon-Boss Bezos steht in der Kritik. Der Skandal um Hollywood-Mogul Harvey Weinstein zieht weiter Kreise. (Polizeimeldungen, 18.10.2017 - 10:20) weiterlesen...

Staatsanwalt ermutigt Weinstein-Opfer. «Wir nehmen solche Vorwürfe sehr ernst, und wo die Tatsachen für eine Verurteilung sprechen, werden wir sie strafrechtlich verfolgen», sagte Staatsanwalt Mike Feuer in einem Statement. Die Vorwürfe gegen den Hollywoodmogul hätten «ein Schlaglicht geworfen auf sexuelle Belästigung und sexuellen Missbrauch, besonders am Arbeitsplatz», betonte der Staatsanwalt. Los Angeles - Die Justiz in Los Angeles ermutigt mutmaßliche Opfer von Starproduzent Harvey Weinstein, nicht länger zu schweigen. (Politik, 18.10.2017 - 09:06) weiterlesen...

Ehe-Aus bei «Tagesschau»-Sprecherin Judith Rakers. Rakers' Rechtsanwalt Christian Schertz hat einen entsprechenden Bericht des Magazins «Stern» bestätigt. Die Trennung sei einvernehmlich «vor einiger Zeit» erfolgt. Die aus Paderborn stammende «3nach9»-Moderatorin und der Unternehmer hatten im Juni 2009 zunächst standesamtlich in Hamburg geheiratet und eine Woche später mit einer Zeremonie auf Mallorca. Ihre kinderlose Ehe galt als harmonisch. Hamburg - «Tagesschau»-Sprecherin Judith Rakers und ihr Mann Andreas Pfaff haben sich nach acht Jahren Ehe getrennt. (Politik, 17.10.2017 - 11:16) weiterlesen...

Hochzeit im Sommer 2009 - Ehe-Aus bei «Tagesschau»-Sprecherin Judith Rakers. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt. Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. (Unterhaltung, 17.10.2017 - 10:58) weiterlesen...

«Gedruckte Doku-Soap» - Daniela Katzenberger mit eigener Zeitschrift. Ob es eine Fortsetzung gibt, hängt von der Resonanz der Leserschaft ab. Die «TV-Kultblondine» gibt Tipps rund um Themen wie Schönheit, Fitness, Ernährung, Mode, Kinder oder Familie. (Unterhaltung, 17.10.2017 - 09:24) weiterlesen...