Medien, Fernsehen

Und auf einmal war der Bildschirm schwarz... Doch Anne Will erklärte noch in der Sendung, sie vermute erst einmal nichts Böses.

10.07.2017 - 09:10:06

#Leitungsproblem - Sendestörung bei Anne Will bei Talk zu G20

Berlin - G20 und die Krawalle in Hamburg - das war das Thema am Sonntagabend in der Talkshow von Anne Will. Als die Moderatorin Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) nach der Verantwortung von Kanzlerin Angela Merkel für die heftigen Auseinandersetzungen fragte, kam jedoch keine Antwort.

Vielmehr wurde ein Bild mit der Aufschrift «Störung, es geht gleich weiter» eingeblendet. Rund zehn Minuten passierte nichts. Immerhin twitterte die Anne-Will-Redaktion: «Wir entschuldigen uns für die Sendestörung. Wir halten Euch mit Zitaten auf dem Laufenden.» Und als der Lapsus behoben war: «Wir sind wieder da! #Leitungsproblem».

Für Spott sorgte der Ausfall im Netz. «Jetzt LIVE bei #AnneWill - der Schwarze Block», schrieb ein Nutzer. Ein anderer meinte: «Jetzt haben die Ganoven aus Hamburg auch die Fernsehleitungen in ihrem Griff.» Und ein weiterer schrieb: «Bei diesem G20 ging echt alles schief. Selbst der Talk über das was schief lief geht schief.» Auch die Redaktion des NDR-Satiremagazins extra 3 ließ es sich nicht nehmen, den Ausfall zu kommentieren: «Anne Will fragt @peteraltmaier nach Merkels Verantwortung für G20-Desaster und dann folgt Testbild. Zufall????!!!???».

Weiter diskutiert worden war auch während der Störung - so dass die Antwort von Altmaier erst einmal offen blieb. Die Redaktion von Anne Will jedenfalls twitterte, die Sendung werde komplett in der Mediathek abzurufen sein. Und Will selbst erklärte noch in der Sendung, sie vermute erst mal nichts Böses.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ehe-Aus bei «Tagesschau»-Sprecherin Judith Rakers. Rakers' Rechtsanwalt Christian Schertz hat einen entsprechenden Bericht des Magazins «Stern» bestätigt. Die Trennung sei einvernehmlich «vor einiger Zeit» erfolgt. Die aus Paderborn stammende «3nach9»-Moderatorin und der Unternehmer hatten im Juni 2009 zunächst standesamtlich in Hamburg geheiratet und eine Woche später mit einer Zeremonie auf Mallorca. Ihre kinderlose Ehe galt als harmonisch. Hamburg - «Tagesschau»-Sprecherin Judith Rakers und ihr Mann Andreas Pfaff haben sich nach acht Jahren Ehe getrennt. (Politik, 17.10.2017 - 11:16) weiterlesen...

Hochzeit im Sommer 2009 - Ehe-Aus bei «Tagesschau»-Sprecherin Judith Rakers. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt. Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. (Unterhaltung, 17.10.2017 - 10:58) weiterlesen...

«Gedruckte Doku-Soap» - Daniela Katzenberger mit eigener Zeitschrift. Ob es eine Fortsetzung gibt, hängt von der Resonanz der Leserschaft ab. Die «TV-Kultblondine» gibt Tipps rund um Themen wie Schönheit, Fitness, Ernährung, Mode, Kinder oder Familie. (Unterhaltung, 17.10.2017 - 09:24) weiterlesen...

Daniela Katzenberger mit eigener Zeitschrift. Darin soll es vor allem um das Privat- und Berufsleben der sogenannten Kultblondine gehen. Außerdem berichtet die «Katze» darin über die Welt der Promis und gibt Tipps rund um Themen wie Schönheit, Fitness, Ernährung, Mode, Kinder oder Familie, teilte die Bauer Media Group mit. Das erste Heft, die wohl «erste gedruckte Doku-Soap Deutschlands», erscheint in einer Auflage von rund 100 000 Exemplaren und umfasst 84 Seiten. Rastatt - Daniela Katzenberger bringt ein eigenes Magazin heraus: Die Zeitschrift heißt «Daniela Katzenberger» und erscheint an diesem Mittwoch zum ersten Mal. (Politik, 17.10.2017 - 04:50) weiterlesen...

Attacke auf Netflix - Die Milliarden-Schlacht um die Streaming-Krone. Netflix prägte die Streaming-Revolution wie kein zweites Unternehmen. Doch die Konkurrenz bläst zum Angriff. Online-Videodienste haben die Unterhaltungswelt in den letzten Jahren kräftig aufgemischt und die Fernsehgewohnheiten vieler Menschen nachhaltig verändert. (Wissenschaft, 16.10.2017 - 09:24) weiterlesen...

Kontrovers - Stefan Aust kritisiert den RAF-«Tatort». RAF-Experte Stefan Aust sieht den Film kritisch. Der «Tatort» aus Stuttgart hat einige Fragen aufgeworfen. (Unterhaltung, 16.10.2017 - 08:56) weiterlesen...