Leute, Musik

Sie ist eine der erfolgreichsten Pop-Sängerinnen der Welt, doch Katy Perry kämpft mit diesem Bild von sich selbst.

12.06.2017 - 10:26:06

Kunstfigur - Katy Perry spricht über ihre Zerrissenheit. Sie wünscht sich manchmal ein anderes Leben.

Los Angeles - US-Sängerin Katy Perry (32) hat über die Zerrissenheit zwischen dem Leben als schillernder Popstar und ihrem «authentischen Ich» Katheryn Hudson gesprochen.

«Ich möchte so gerne Katheryn sein, dass ich manchmal nicht einmal mehr wie Katy Perry aussehen möchte», sagte sie unter Tränen mit Blick auf den Kurzhaarschnitt, den sie sich inzwischen zugelegt hat. Die 32-Jährige äußerte sich am Wochenende im Gespräch mit dem TV-Therapeuten Siri Singh («The Therapist») im Rahmen eines Livestreaming-Events, bei dem ihre Fans sie über vier Tage begleiten können. Dabei geht es um die Promotion für ihr neues Album «Witness», das seit Freitag erhältlich ist.

Katy Perry sei eine Kunstfigur, so die Sängerin - hübsch, stark, erfolgreich. Ihr eigentliches Ich sei viel verletzlicher, als sie öffentlich zeige. Sie sprach über sehr Persönliches: «Ich bin seit fünf Jahren in Therapie und es hat mein Leben verändert.»

Zu sehen war in «Katy Perry ? Witness World Wide» schon, wie sie Yoga machte, eine Dinnerparty gab und schlief. Höhepunkt sollte ein live übertragenes Konzert sein, dass sie am Montag (Ortszeit) geben wollte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Online-Gefahren - McAfee: Avril Lavigne ist der «gefährlichste Promi» im Netz. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt: Bei keinem anderen Prominenten bestehe derzeit eine höhere Gefahr, auf einer bösartigen Website zu landen, wenn man im Internet nach dem Namen suche. Santa Clara - Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. (Wissenschaft, 19.09.2017 - 09:22) weiterlesen...

Avril Lavigne laut McAfee «gefährlichster Promi» im Netz. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt: Bei keinem anderen Prominenten bestehe derzeit eine höhere Gefahr, auf einer bösartigen Website zu landen, wenn man im Internet nach dem Namen suche, teilte das Unternehmen in Kalifornien mit. Der Entwickler von Anti-Virus-Software testete zum elften Mal, welche Promi-Namen die gefährlichsten Suchergebnisse liefern. Zweitplatzierter in der Negativliste wurde Bruno Mars. Santa Clara - Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. (Politik, 19.09.2017 - 09:00) weiterlesen...

Pop-Sänger - Sam Smith hat den Nervenkitzel vermisst. Freunde und Familie standen für ihn im Vordergrund. Immer wieder aber sehnte sich der Sänger während seiner Auszeit auf die Bühne zurück. Es war in letzter Zeit still geworden um Sam Smith. (Unterhaltung, 19.09.2017 - 08:16) weiterlesen...

Glaube und Religion - Andrea Bocelli betet am Ufer des Jordans. Jetzt hat Andrea Bocelli den Ort besucht, an dem Jesus getauft worden sein soll. Der Startenor ist ein gläubiger Mensch. (Unterhaltung, 19.09.2017 - 08:10) weiterlesen...

Auszeichnung - Deutscher Musical-Ehrenpreis an Ute Lemper. Jetzt ist Ute Lemper - international gefeierter Chansonstar - in Berlin geehrt worden. Bekannt wurde sie durch Musicals wie «Cats», «Cabaret» und «Chicago». (Unterhaltung, 19.09.2017 - 07:40) weiterlesen...

Deutscher Musical-Ehrenpreis an Ute Lemper. Die in New York lebende Künstlerin habe sich international erfolgreich für das deutschsprachige Musical eingesetzt, teilte die Deutsche Musical Akademie zur Preisverleihung im Berliner Variété Wintergarten mit. Als bestes Musical wurde die österreichische Produktion «In 80 Tagen um die Welt» gewürdigt. Berlin - Chansonstar Ute Lemper ist mit dem Deutschen Musical-Ehrenpreis ausgezeichnet worden. (Politik, 19.09.2017 - 04:10) weiterlesen...