Kultur, Fernsehen

Nach sinkenden Zuschauerzahlen und vermehrten Kündigungen von TV-Ermittlern beim "Tatort" verteidigt ARD-Programmchef Volker Herres seine Kultkrimireihe: "Der Tatort ist eine Marke, um die uns viele beneiden", sagte Herres der "Bild am Sonntag".

05.03.2017 - 00:01:44

ARD-Programmchef Herres verteidigt Tatort

Er lebe von der "Synthese aus klarem, verlässlichem Versprechen an die Zuschauer und regionaler wie innovativer Vielfalt". Zuletzt sorgte der Ludwigshafener Tatort "Babbeldasch" für Diskussionen.

Ein Film ohne vorgegebene Dialoge, mit vielen Laiendarstellern. Ergebnis: 6,34 Millionen Zuschauer und die schwächste Quote seit Sommer 2015. "Zum Tatort gehören immer wieder auch einmal mutige Experimente. Das ist okay, solange es nicht in einen Wettlauf der Redaktionen mündet, wer den abgedrehtesten Film produziert", so Herres.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!