Kultur, SWR - Südwestrundfunk

Hochbegabt und virtuos: Geiger Elin Kolev wird SWR2 New Talent

29.08.2017 - 13:46:48

Hochbegabt und virtuos: Geiger Elin Kolev wird SWR2 New Talent. Baden-Baden / Zwickau - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Förderung mit Auftritten im Radio, bei Konzerten und Festivals / Vorstellung am 29.8.2017 in "SWR2 Cluster" / Konzert von der Mainau am 2.12.2017 ...

Baden-Baden / Zwickau -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Förderung mit Auftritten im Radio, bei Konzerten und Festivals / Vorstellung am 29.8.2017 in "SWR2 Cluster" / Konzert von der Mainau am 2.12.2017 in "SWR2 aus dem Land: Musik"

Der 20-jährige Geiger Elin Kolev aus Zwickau ist zum "SWR2 New Talent" gewählt worden. Drei Jahre lang wird er von nun an unter anderem mit Auftritten im Radio, bei Konzerten und Festivals gefördert. Den Hörern stellt er sich in "SWR2 Cluster" am 29. August 2017 erstmals vor. Der Sohn zweier Musiker mit bulgarischen Wurzeln gilt als herausragendes Geigentalent. Kolev studiert seit seiner Schulzeit an der Karlsruher Musikhochschule bei dem renommierten Violinlehrer und Professor Josef Rissin und steht inzwischen kurz vor seinem Examen. Sein nächstes Konzert gibt er am 5. Oktober auf der Insel Mainau im Rahmen der Reihe "Klassischer Herbst" zusammen mit dem griechischen Pianisten Triantafyllos Liotis. SWR2 sendet das Konzert am 2. Dezember um 20:03 Uhr in "SWR2 aus dem Land: Musik".

Die Jury in ihrer Begründung

Die Jury begründet ihre Entscheidung folgendermaßen: "Elin Kolev überzeugte uns sowohl als geigerische Hochbegabung als auch als Musiker mit einer ungewöhnlichen Ausstrahlung und Bühnenpräsenz. Bei Elin Kolev verbindet sich Souveränität am Instrument mit großer Ernsthaftigkeit im Umgang mit der Musik. Die Verknüpfung dieser beiden Eigenschaften und zudem ein natürliches darstellerisches Talent konnte er bereits als 14-Jähriger in dem Kinofilm 'Wunderkinder' beweisen. Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit diesem ungewöhnlichen jungen Künstler für beide Seiten noch neue, überraschende und künstlerisch ergiebige Konstellationen hervorbringt."

Komet mit Bodenhaftung

Seinen ersten Geigenunterricht erhielt Elin Kolev mit fünf Jahren. Mit acht trat er als Solist mit der Vogtland Philharmonie vor 5.000 Zuhörern auf, mit zwölf folgte sein Debüt in der New Yorker Carnegie Hall. Doch dieser kometenhafte Aufstieg steht nicht in Widerspruch zu einer soliden Ausbildung. Elin Kolev hat sich bei Carolin Widmann und in Meisterkursen u. a. bei Thomas Brandis, Friedemann Eichhorn sowie in Karlsruhe bei Josef Rissin zu einem virtuosen Konzertgeiger entwickelt. Parallel hat er erstaunliche internationale Podiumserfahrung gewonnen. Er liebt die Bühne, lenkt die Aufmerksamkeit des Publikums jedoch ganz auf die Musik und ihre Emotion. Elin Kolev wurden bereits zahlreiche Preise verliehen. Seit 2016 wird er von der Orpheum Stiftung gefördert, seit 2009 außerdem von der Albert-Eckstein-Stiftung, die ihm eine Violine von Lorenzo Carcassi (Florenz) aus dem Jahre 1749 zur Verfügung stellte.

Die Förderinitiative "SWR2 New Talent" wurde 2013 von der SWR2 Musikredaktion ins Leben gerufen. Mit dem Nachwuchsprogramm unterstützt das Kulturradio jeweils drei Jahre lang junge Klassik-Talente. Elin Kolev reiht sich in eine Gruppe junger Künstler ein, die bislang von der Initiative profitiert haben: die Sängerin Hanna-Elisabeth Müller, der Pianist Alexej Gorlatch, die Cellistin Janina Ruh, das "vision string quartet" und der Trompeter Simon Höfele. Die Auswahl trifft eine Jury von SWR2 Musikredakteuren.

Sendetermin "SWR2 Cluster": 29.8.2017, 15:05 Uhr, auch zum Nachhören auf www.SWR2.de/musik Sendetermin "SWR2 aus dem Land: Musik": 2. Dezember 2017, 20:03 Uhr (Aufzeichnung eines Konzerts auf Schloss Mainau mit Werken von Grieg, Brahms und Say) Konzertinfos Insel Mainau: www.europaeisches-kulturforum-mainau.com Ermäßigter Eintritt für Inhaber der SWR2 Kulturkarte.

Pressedossier sowie Beitrag aus "SWR2 Cluster" zum Vorhören auf www.SWR.de/kommunikation Pressefotos: Download auf www.ARD-foto.de Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon: 07221 929-23854, oliver.kopitzke@swr.de

OTS: SWR - Südwestrundfunk newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7169 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7169.rss2

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!