Kultur, Türkei

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan aufgerufen, ein Signal zu setzen, dass die Türkei Pressefreiheit respektieren will: "Freiheit für Journalisten zu gewähren, ist unerlässlich für ein EU-Mitglied.

25.05.2017 - 18:03:02

EU-Parlamentspräsident will von Erdogan starkes Signal für Pressefreiheit

Ich habe Erdogan aufgerufen, ein starkes Signal zu setzen", sagte Tajani der "Welt" nach einem Gespräch mit Erdogan. Nach dem gescheiterten Militärputsch im vergangenen Jahr hatten die türkischen Behörden zahlreiche Journalisten verhaften lassen.

Tajani sagte, er habe ein "offenes und ehrliches" Gespräch mit Erdogan geführt. Darin habe ihm der türkische Staatspräsident versichert, dass die Türkei die EU-Mitgliedschaft anstrebe. Tajani verdeutlichte unterdessen, dass eine Einführung der Todesstrafe nicht vereinbar mit einer EU-Mitgliedschaft sei.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!