Medien, Fernsehen

Er machte Fußballer zu Tänzern: Mit seinem witzigen «Fußball-Ballet» brachte Manfred Sellge Heiterkeit in den Sport.

12.04.2017 - 13:24:06

Manfred Sellge - Erfinder des «Fußball-Balletts» gestorben. Jetzt ist der Sportredakteur mit 76 Jahren gestorben.

Friedberg - Der Erfinder des beliebten «Fußball-Balletts» von 1974, der langjährige WDR-Sportredakteur Manfred Sellge, ist tot.

Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Journalist starb bereits am 2. April an seinem Wohnort Friedberg bei Augsburg, wie seine Ehefrau Annett am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Sellge, der bis 2001 beim WDR als Moderator, Reporter, Regisseur und Filmemacher gearbeitet hatte, wurde 76 Jahre alt.

Einem breiten Fernsehpublikum wurde Sellge bekannt, als er bei der Fußball-WM 1974 auf die Idee kam, einzelne Spielszenen zu ballettartigen Filmsequenzen zusammenzuschneiden. Den Anstoß dazu habe ein umstrittenes Foul-Spiel gegeben. Als Sellge anhand des immer wieder vor- und zurückgespulten Filmmaterials feststellte, dass die Fußballer-Bewegungen geradezu tänzerisch anmuteten, sei die Idee zu dem Video entstanden, erinnert sich ein guter Freund Sellges.

Der Sportredakteur, der 33 Jahre für den WDR gearbeitet hatte, erhielt für die Videos mit den tänzelnden Fußballern 1975 einen Bambi. Im selben Jahr wurde er dafür auch bei den Sportfilmtagen in Oberhausen ausgezeichnet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Clarissa Corrêa da Silva - «Wissen macht Ah!» bekommt neue Moderatorin. In dieser Rolle darf sie künftig in der Kindersendung «Wissen macht Ah!» auftreten. Bei diesem Engagement steht sie jedoch nicht nur vor der Kamera. Ihr Können als Moderatorin hat Clarissa Corrêa da Silva bereits in dem «KiKA-Kummerkasten» gezeigt. (Unterhaltung, 18.11.2017 - 11:48) weiterlesen...

Bayern-Präsident - Hoeneß: ARD und ZDF sollen mehr Basketball zeigen München - Bayern-Präsident Uli Hoeneß fordert von ARD und ZDF mehr Sendezeit für den deutschen Basketball. (Unterhaltung, 18.11.2017 - 11:46) weiterlesen...

Reh lockt Stars nach Berlin - Bambis für Schiffer, Ferch und von Rittberg In Berlin wurden die Bambis verliehen. (Unterhaltung, 17.11.2017 - 07:01) weiterlesen...

Reh lockt Stars nach Berlin - Bambis für Schiffer, Ferch und von Rittberg In Berlin wurden die Bambis verliehen. (Unterhaltung, 17.11.2017 - 00:00) weiterlesen...

Von Tom Jones zu Kai Pflaume - Die Preisträger der 69. Bambi-Verleihung. Mal der Medienpreis Bambi verliehen worden. Berlin - In Berlin ist am Donnerstagabend zum 69. (Politik, 16.11.2017 - 23:58) weiterlesen...

Bambis für Claudia Schiffer und Heino Ferch. Mal der Medienpreis Bambi verliehen worden. Heino Ferch und Alicia von Rittberg wurden mit dem Preis in der Schauspiel-Sparte ausgezeichnet. Der australische Schauspieler Hugh Jackman erhielt die erste Trophäe des Abends. Regisseur Fatih Akin und Hauptdarstellerin Diane Kruger bekamen für das NSU-Drama «Aus dem Nichts» den Sonderpreis der Jury. Berlin - Tränen bei Diane Kruger, eine schmissige Dankesrede von Fatih Akin, Auftritte von Helene Fischer und ein bisschen Hollywood: In Berlin ist am Abend zum 69. (Politik, 16.11.2017 - 23:44) weiterlesen...