Medien, Auszeichnungen

Die Pulitzer-Preise sind in diesem Jahr zum 101.

11.04.2017 - 07:36:06

Auszeichnung - Pulitzer-Preis für Sklaverei-Roman von Colson Whitehead. Mal vergeben worden. In der Kategorie Belletristik hat der US-Autor Colson Whitehead gewonnen.

New York - Der US-Autor Colson Whitehead hat für seinen von der Kritik gefeierten Sklaverei-Roman «The Underground Railroad» den Pulitzer-Preis gewonnen.

Whitehead, der für das Buch im vergangenen Jahr bereits den National Book Award der USA erhalten hatte, werde mit dem Preis in der Kategorie Belletristik geehrt, teilten die Veranstalter am Montag in New York mit. In der Kategorie Sachbuch gewann Matthew Desmond mit dem Werk «Evicted: Poverty and Profit in the American City» über Zwangsräumungen in den USA.

Lynn Nottage wurde für «Sweat» in der Kategorie Schauspiel geehrt, Tyehimba Jess für «Olio» in der Kategorie Poesie und Du Yun in der Musik-Kategorie für das Opern-Werk «Angel's Bone». In der Kategorie Geschichte gewann Heather Ann Thompson mit dem Buch «Blood in the Water: The Attica Prison Uprising of 1971 and Its Legacy». Hisham Matar wurde in der Kategorie (Auto-)Biografie für «The Return: Fathers, Sons and the Land in Between» geehrt.

Die Pulitzer-Preise, die in diesem Jahr bereits zum 101. Mal vergeben werden, gelten als die bedeutendsten Auszeichnungen im Journalismus. Sie werden aber auch in sieben anderen Kategorien vergeben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Schauspielerpreis für Jutta Hoffmann und Karl Markovics. Hoffmann aus Halle/Saale wurde am Abend in Berlin für ihre Hauptrolle in der BR-Produktion «Ein Teil von uns» gewürdigt, der Österreicher Markovics für sein Spiel im BR-«Polizeiruf» «Und vergib uns unsere Schuld». Den Ehrenpreis für das Lebenswerk bekam Hanna Schygulla. Als Institution wurden zudem die öffentlich-rechtlichen Sender mit dem Ehrenpreis Inspiration geehrt. Berlin - Jutta Hoffmann und Karl Markovics sind mit dem Deutschen Schauspielerpreis 2017 ausgezeichnet worden. (Politik, 22.09.2017 - 23:46) weiterlesen...

Ausgezeichnet! - Goldene Rose für ARD-Film «Terror - Ihr Urteil». Ausgabe der Fernsehpreiverleihung gewann ein Drama, für das Ferdinand von Schirach die Vorlage geliefert hatte. Es spielten mit: Martina Gedeck, Lars Eidinger, Burghart Klaußner und Florian David Fitz. Bei der 56. (Unterhaltung, 20.09.2017 - 09:32) weiterlesen...

Emmys für Nicole Kidman und Alec Baldwin. «Big Little Lies» wurde gleichzeitig zur besten Mini-Serie gekürt. Alec Baldwin gewann eine Trophäe für seine Darstellung von US-Präsident Donald Trump in der Show «Saturday Night Live», genauer als bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie. Einen Emmy für die beste Drama-Serie gab es für «The Handmaid's Tale». Die Emmys gelten als wichtigster Fernsehpreis der Welt. Los Angeles - Nicole Kidman ist für ihre Rolle in der Drama-Miniserie «Big Little Lies» mit einem Emmy ausgezeichnet worden. (Politik, 18.09.2017 - 13:40) weiterlesen...

Seitenhiebe - Trump und Spicer: Emmys werden zur Polit-Show. Trumps Wahlsieg aber machte die US-Fernsehpreise nun so politisch wie selten - inklusive Auftritt von Ex-Sprecher Sean Spicer. Mehrfach war Donald Trumps TV-Show «The Apprentice» für Emmys nominiert, gewann aber nie, worüber er sich lautstark beschwerte. (Unterhaltung, 18.09.2017 - 09:18) weiterlesen...

Emmys für Nicole Kidmann und Alec Baldwin. «Big Little Lies» wurde gleichzeitig zur besten Mini-Serie gekürt. Alec Baldwin gewann eine Trophäe für seine Darstellung von US-Präsident Donald Trump in der Show «Saturday Night Live», genauer als bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie. Einen Emmy für die beste Drama-Serie gab es für «The Handmaid's Tale». Die Emmys gelten als wichtigster Fernsehpreis der Welt. Los Angeles - Nicole Kidman ist für ihre Rolle in der Drama-Miniserie «Big Little Lies» mit einem Emmy ausgezeichnet worden. (Politik, 18.09.2017 - 06:24) weiterlesen...

Emmys starten mit Auszeichnung für John Lithgow. Lithgow bekam den Preis in Los Angeles für seine Rolle in der TV-Serie «The Crown», die vom Leben der jungen britischen Königin Elizabeth II. handelt und bei Netflix zu sehen ist. «Das ist fantastisch, ich fühle mich so glücklich, dass ich gewonnen habe», sagte Lithgow. Die Emmys, die als wichtigste Fernsehpreise der Welt gelten, werden zum 69. Mal verliehen. Los Angeles - Der US-Schauspieler John Lithgow ist zum Auftakt der Verleihung der US-Fernsehpreise Emmys als bester Nebendarsteller ausgezeichnet worden. (Politik, 18.09.2017 - 02:54) weiterlesen...