Leute, Film

Die französische Schauspielerin hat sich in der Schule schwer getan.

06.12.2016 - 09:24:05

Kein Plan B - Léa Seydoux: «Kino oder gar nichts». Deshalb ist sie froh, trotzdem ihren Platz in der Gesellschaft gefunden zu haben.

München - Die Schauspielerin Léa Seydoux («Grand Budapest Hotel», «Spectre») hatte nach eigenen Worten nie ein anderes Berufsziel. «Kino oder gar nichts, es gab keinen Plan B», sagte die 31-Jährige der deutschen Ausgabe der «Elle».

«Ich bin fürs Lernen und Studieren nicht gemacht.» Sie habe im Schulsystem nie richtig Fuß fassen können, sei völlig untergegangen. Die Schauspielerei sei ein Weg aus dieser Angst gewesen, eine Übung in mehr Selbstbewusstsein. Die Liebe zum Kino sei mit 18,19 Jahren gekommen. «Das war mein Glück, denn auf diese Weise habe ich meinen Platz in der Gesellschaft gefunden.»

Diesen Platz hat sie nun seit Jahren inne - nicht nur in der französischen Gesellschaft. Nach einem kleinen Auftritt in Quentin Tarantinos «Inglorious Basterds» (2009) folgten Rollen in internationalen Blockbustern wie «Mission: Impossible - Phantom Protokoll», «Grand Budapest Hotel» oder dem bisher letzten James Bond, «Spectre».

Ab dem 29. Dezember ist Seydoux im Drama «Einfach das Ende der Welt» im Kino zu sehen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

US-Sängerin - Christina Perri hat geheiratet. Nach genau vier Jahren hat sie ihren Freund geheiratet. Mit dem «Twilight»- Titelsong «A Thousand Years» ist Christina Perri bekanntgeworden, so lange hat sie allerdings nicht gewartet. (Unterhaltung, 13.12.2017 - 10:48) weiterlesen...

Auf Diät - Mark Hamill klagt über Gemüsesaft. Mark Hamill musste auf einiges verzichten. Nach 40 Jahren wieder die gleiche Filmrolle zu übernehmen, ist eine Herausforderung - auch körperlich. (Unterhaltung, 13.12.2017 - 09:38) weiterlesen...

Roter Teppich - «Star Wars»-Premiere mit Prinzen und Promis. Die Prinzen William und Harry, die ohne weibliche Begleitung kamen, haben auch im Film einen kurzen Auftritt. Viele Promis, darunter auch Mitglieder des britischen Königshauses, kamen zur Europa-Premiere des Science-Fiction-Spektakels «Star Wars: Die letzten Jedi» in London. (Unterhaltung, 13.12.2017 - 09:18) weiterlesen...

Prinzen William und Harry bei «Star Wars»-Premiere in London. An der feierlichen Veranstaltung in der Royal Albert Hall nahmen am Abend neben Regisseur Rian Johnson und den Darstellern des Films auch die beiden britischen Prinzen William und Harry teil. Die Brüder, die einen Gastauftritt in dem Film haben, kamen ohne weibliche Begleitung. Auch eine Reihe Darsteller in der Uniform der Imperialen Sturmtruppen marschierten über den Roten Teppich. London - Eine Reihe von Prominenten bis hin zum britischen Königshaus haben sich in London bei der Europa-Premiere des Science-Fiction-Spektakels «Star Wars: Die letzten Jedi» getummelt. (Politik, 13.12.2017 - 00:16) weiterlesen...

Prinzen William und Harry bei «Star Wars»-Premiere. An der feierlichen Veranstaltung in der Royal Albert Hall nahmen am Abend neben Regisseur Rian Johnson und den Darstellern des Films auch die beiden britischen Prinzen William und Harry teil. Die Brüder, die einen Gastauftritt in dem Film haben, kamen ohne weibliche Begleitung. «Star Wars: Die letzten Jedi» startet an diesem Donnerstag in den deutschen Kinos. London - Eine Reihe von Prominenten bis hin zum britischen Königshaus haben sich in London bei der Europa-Premiere des Science-Fiction-Spektakels «Star Wars: Die letzten Jedi» getummelt. (Politik, 12.12.2017 - 21:08) weiterlesen...

Schauspielerin - Juliette Binoche fühlte sich gegen Weinstein gewappnet. Über den Film-Produzenten hat sie einiges zu sagen. Die französische Schauspielerin hat mehrfach mit Harvey Weinstein zusammengearbeitet. (Polizeimeldungen, 12.12.2017 - 08:34) weiterlesen...