Literatur, Leute

Die Frankfurter Buchmesse zieht viele Prominente.

12.10.2017 - 16:30:06

Belgisches Königshaus - Königin Mathilde besucht Frankfurter Buchmesse. Auch aus dem belgischen Königshaus kam Besuch.

Frankfurt/Main - Königin Mathilde von Belgien hat der Frankfurter Buchmesse am Donnerstag einen Besuch abgestattet. Gemeinsam mit ihrem Gefolge traf die Monarchin am Ehrengast-Pavillon Verleger und Vertreter der Buchbranche.

Begrüßt wurde die 44-Jährige von drei Schülerinnen aus Hessen. Zuvor stand nach Angaben von Honorarkonsulin Ute Raab ein Mittagessen mit belgischen Autoren auf dem Programm.

Das Gastland Frankreich stellt auf der weltgrößten Bücherschau den gesamten französischsprachigen Sprachraum vor. Erwartet werden fast 200 frankophone Autoren. Der Branchentreff endet am Sonntag.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

«New Worlds» - Cellist aus Dresden stürmt die Klassik-Charts in den USA. Das deutsch- amerikanische Künstlerduo Jan Vogler und Bill Murray hat mit seinem Programm einen Nerv beim Publikum getroffen. Ein intimes Konzertformat füllt große Säle. (Unterhaltung, 17.10.2017 - 11:26) weiterlesen...

Seitenweise Begegnungen - Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite. Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. (Unterhaltung, 16.10.2017 - 16:54) weiterlesen...

Bestseller-Autor - John le Carré in Hamburg: Appell an die Anständigen. Dabei ließ es sich der politisch engagierte 85-jährige Schriftsteller nicht nehmen, auch gegenwärtige Realitäten zu kommentieren. Der britische Bestseller-Autor John le Carré hat seinen neuen Roman «Das Vermächtnis der Spione» in Hamburg vorgestellt. (Unterhaltung, 15.10.2017 - 20:38) weiterlesen...

Besteseller-Autor - John le Carré in Hamburg: Appell an die Anständigen. Dabei ließ es sich der politisch engagierte 85-jährige Schriftsteller nicht nehmen, auch gegenwärtige Realitäten zu kommentieren. Der britische Bestseller-Autor John le Carré hat seinen neuen Roman «Das Vermächtnis der Spione» in Hamburg vorgestellt. (Unterhaltung, 15.10.2017 - 20:28) weiterlesen...

Frankfurt - Polarisierende Buchmesse - Auseinandersetzungen mit Rechten. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen und einem großen Polizeieinsatz. Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. (Unterhaltung, 15.10.2017 - 17:08) weiterlesen...

Ehrung in der Paulskirche - Margaret Atwood nimmt Friedenspreis entgegen. Die Weltsicht ist pessimistisch - mit nur wenig Hoffnung. Auch in Frankfurt setzt die Friedenspreisträgerin aufs Geschichtenerzählen. Das Werk Margaret Atwoods ist von Grimms Märchen beeinflusst. (Unterhaltung, 15.10.2017 - 15:44) weiterlesen...