Medien, Fernsehen

Das Ermittler-Duo Thiel (Axel Prahl) und Boerne (Jan Josef Liefers) konnte seinen bisherigen Bestwert vom September 2015 noch einmal toppen.

03.04.2017 - 09:56:05

Mord an einem Journalisten - Rekord für «Tatort» aus Münster. «Fangschuss» liegt nun auf Platz fünf der «Tatort»-Rangliste seit Beginn der gemeinsamen Quotenerfassung in Ost und West Mitte 1991.

Berlin - Rekordwert für den ARD-«Tatort» aus Münster: 14,56 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntagabend um 20.15 Uhr den Krimi «Fangschuss» mit dem populären Ermittler-Duo Thiel (Axel Prahl) und Boerne (Jan Josef Liefers). Der Marktanteil betrug 39,6 Prozent.

Damit verbesserten die beiden ihren bisherigen Bestwert vom September 2015, als 13,69 Millionen Zuschauer (35,5 Prozent) bei der Folge «Schwanensee» gemessen wurden. «Fangschuss» liegt nun auf Platz fünf der «Tatort»-Rangliste seit Beginn der gemeinsamen Quotenerfassung in Ost und West Mitte 1991.

Diesmal mussten Thiel und Boerne den Mord an einem Journalisten aufklären - trotz vieler Ablenkungen. Thiel bekam Besuch von einer jungen Frau, die behauptete, seine Tochter zu sein. Prof. Boerne musste ständig für seinen Jagdschein pauken.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Einschaltquoten - «Das Kindermädchen» nimmt es mit dem ZDF auf. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester. Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. (Unterhaltung, 21.10.2017 - 12:40) weiterlesen...

Stoff für Diskussionen - Wird der «Tatort» immer nackter?. Immer wieder nackte Haut und Sex im «Tatort». Nun ja: Gemach, gemach - diesmal ist es nur ein Gemächt. Im Sonntagskrimi der ARD scheinen gerade jede Woche Tabus zu fallen. (Unterhaltung, 20.10.2017 - 15:02) weiterlesen...

TV-Star - Julia Louis-Dreyfus kämpft gegen den Krebs. Sie habe den zweiten Schritt beendet, schreibt sie auf Instagram. Erstmals nach ihrer öffentlich gemachten Brustkrebs-Diagnose berichtet Julia Louis-Dreyfus von ihrer Therapie. (Unterhaltung, 20.10.2017 - 10:34) weiterlesen...

Sexismus beim deutschen Film - Nina Brandhoff spricht über sexuelle Belästigung. «Aber keiner sagt etwas», hat sie festgestellt. Die Schauspielerin schätzt die meisten ihrer Kollegen, doch sie hat am Set auch schon Männer erlebt, die Frauen sexuell belästigten. (Unterhaltung, 19.10.2017 - 12:46) weiterlesen...

Übergriffig - Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence schilderte jetzt ihre demütigenden Erfahrungen. Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. (Unterhaltung, 18.10.2017 - 10:28) weiterlesen...

Rückzug - Studio-Chef Price nach Vorwürfen zurückgetreten. Der Chef des Amazon Studios nimmt seinen Hut, nachdem ihm eine Mitarbeiterin Fehlverhalten vorgeworfen hatte. Auch Amazon-Boss Bezos steht in der Kritik. Der Skandal um Hollywood-Mogul Harvey Weinstein zieht weiter Kreise. (Polizeimeldungen, 18.10.2017 - 10:20) weiterlesen...