Leute, Film

Aufs Display starren beim gemeinsamen Abendessen? Das geht eigentlich gar nicht, doch es fällt vielen schwer, das Handy wegzulegen.

24.10.2017 - 13:24:05

Schau mir in die Augen - Will Ferrell plädiert für Handy-Pausen. Will Ferrell regt mit Videos zum Nachdenken an.

Los Angeles - US-Schauspieler Will Ferrell (50, «Daddy's Home - Ein Vater zu viel») macht sich dafür stark, wenigstens beim gemeinsamen Essen mit der Familie aufs Handy zu verzichten.

Auf mehreren Videos ist er in der Rolle eines Vaters zu sehen, der immer aufs Display blickt, statt das Abendessen zu genießen. Die gemeinnützige US-Organisation Common Sense Media rief die Kampagne ins Leben.

Auf einem der Videos ist ein kleines Mädchen zu sehen, das «Ich habe keinen Hunger» sagt. Auf Nachfrage der Mutter antwortet es traurig: «Ich vermisse Daddy.» Die anderen am Tisch stimmen ein, wie sehr sie ihn vermissen, was dem Zuschauer den Eindruck vermittelt, der Vater sei möglicherweise tot. Nach einem Schnitt im Video sieht man, wie der Vater (gespielt von Ferrell) am anderen Tischende sitzt, das Smartphone in der Hand. «Hey, hey, alle mal leise», sagt er. «Dieser Filter sorgt dafür, dass ich wie eine Katze aussehe! Es ist so lustig, dass ich weinen muss.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

#MeToo - Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung Ins Detail ging Sharon Stone nicht, ihre Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 10:24) weiterlesen...

Time's Up - Timothée Chalamet spendet Gage aus Woody-Allen-Film. Hintergrund sind Missbrauchsvorwürfe gegen den Regisseur. Oscar-Hoffnung Timothée Chalamet will nicht von seiner Rolle im neuen Woody-Allen-Film profitieren und die Gage spenden. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 09:30) weiterlesen...

Schauspielerin - Jane Fonda spricht über Krebsgeschwür an der Lippe Jane Fonda erscheint in New York mit Pflaster an der Lippe und erklärt: Mir wurde ein Krebsgeschwür entfernt. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 08:56) weiterlesen...

Deneuve entschuldigt sich bei Opfern sexueller Gewalt. In der Zeitung «Liberation» wandte sie sich direkt an die Opfer: «Ich grüße alle Opfer dieser verabscheuungswürdigen Taten, die sich durch den Artikel in "Le Monde" beleidigt fühlen, ihnen und ihnen allein biete ich meine Entschuldigung an.» Deneuve hatte mit rund 100 weiteren Frauen einen Artikel unterzeichnet, der kritisiert, die #MeToo-Debatte um sexuelle Belästigung habe eine «Kampagne der Denunziation» nach sich gezogen. Paris - Filmstar Catherine Deneuve hat sich nach ihrer umstrittenen Kritik an Folgen der #MeToo-Debatte bei den Opfern sexueller Gewalt persönlich entschuldigt. (Politik, 15.01.2018 - 04:26) weiterlesen...

Ungleiche Bezahlung - Mark Wahlberg will nach Protesten Millionen-Gage spenden. Jetzt hat der US-Schauspieler auf Proteste wegen der ungleichen Bezahlung reagiert. Mark Wahlberg bekam 1,5 Millionen Dollar, Michelle Williams nur 1000. (Unterhaltung, 14.01.2018 - 15:20) weiterlesen...

Mission Impossible Tom rennt: US-Schauspieler Tom Cruise in London auf dem Dach des Blackfriars-Bahnhofs bei den Dreharbeiten zu «Mission Impossible 6». (Media, 13.01.2018 - 16:46) weiterlesen...