Medien, Fernsehen

Abschied - Andreas Hoppe hat Italienbeziehung besonderer Art

03.01.2018 - 12:52:05

Abschied - Andreas Hoppe hat Italienbeziehung besonderer Art. Am 7. Januar läuft der letzte «Tatort» mit Andreas Hoppe als KJopper. Nach 57 Folgen scheidet der Kollege der Ludwigshafener Ermittlerin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) aus.

Ludwigshafen - Andreas Hoppe, Darsteller des scheidenden Ludwigshafener «Tatort»-Kommissars und Halb-Italieners Mario Kopper, hat auch im echten Leben einen Bezug zum Land jenseits der Alpen. «Soweit ich von meinen Eltern weiß, wurde ich in Italien gezeugt», sagte der 57-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Sie hätten damals - wie so oft - Ferien in Italien gemacht und die Zeit in Jesolo an der Adria verbracht. Generell seien seine Eltern - ein Betriebsingenieur und eine Friseurin - viel und gerne gereist, was er «ziemlich cool» gefunden habe. «In den Sommerferien zumindest waren wir immer irgendwo in fernen Ländern».

Er vermute, dass diese Offenheit ihn geprägt habe. «Diese Neugier nach fremden und anderen Kulturen fand ich immer toll. Das begeistert mich bis heute.» Es sei wichtig, so etwas zu sagen, weil für manche Menschen plötzlich nur noch die Themen Deutsch und National zählten. «Da hilft dann Bildung schon ein bisschen.»

Am 7. Januar läuft der letzte «Tatort» mit Kopper - nach 57 Folgen scheidet der Kollege der Ludwigshafener Ermittlerin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) aus.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Technische Probleme - Quotenpause für das Erste «misslich». Das Erste ärgert sich jedoch wegen der Handball-EM. Der Quotenausfall treibt noch nicht allen TV-Sendern den Schweiß auf die Stirn. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 13:12) weiterlesen...

Technische Probleme - Das Erste bezeichnet Quotenpause als «misslich». Das hat auch Auswirkungen auf die Werbung. Seit Donnerstagabend ist der Abruf der Daten gestört. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 11:32) weiterlesen...

Auszeichnung - Thomas Gottschalk bekommt Fernsehpreis fürs Lebenswerk. Jetzt wird Thomas Gottschalk für sein Lebenswerk geehrt. Der Entertainer hat Fernsehgeschichte geschrieben. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 11:04) weiterlesen...

Technische Probleme - «Tagesschau» mit einer Minute Verspätung. Wegen technischer Problem begann die «Tagesschau» mit Verzögerung. Moderatorin Judith Rakers wusste die Zeit aber gut zu überbrücken. Das waren lange 60 Sekunden. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 10:24) weiterlesen...

Familienglück - Christian Kohlund freut sich über ersten Enkel. In die Freude mischten sich aber auch ein Paar Tränen. Christian Kohlund geht ganz in seiner Rolle als Großvater auf. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 09:28) weiterlesen...

Abschied - Ende einer TV-Karriere: Robert Atzorn sagt adieu. Um 20.15 Uhr läuft «Nord Nord Mord: Clüver und der leise Tod» im ZDF. Am Montagabend ist es soweit: Robert Atzorn zieht einen Schlussstrich unter seine Fernsehkarriere. (Unterhaltung, 15.01.2018 - 09:20) weiterlesen...