Film, Leute

Über den Inhalt der Star-Wars-Filme wird in der Regel ein großes Geheimnis gemacht.

24.03.2017 - 08:46:04

Sternenkrieger-Saga - Disney-Chef verrät Details von künftigen «Star Wars»-Filmen. Jetzt aber gibt es ein paar Appetithäppchen für die Fans der Si-Fi-Saga.

Los Angeles - Erst Mitte Dezember kommt die Sternenkrieger-Saga «Star Wars: Die letzten Jedi» in die Kinos, doch Disney-Vorstandschef Bob Iger gibt jetzt schon einige Details über Episode VIII preis.

Der plötzliche Tod von Darstellerin Carrie Fisher im vergangenen Dezember werde zu keinen Änderungen bei dem Film führen, versicherte Iger am Donnerstag im kalifornischen Santa Monica. Ihre Darstellung würde man so beibehalten. Es werde keine digitale Version von Fisher geben, die in den Star-Wars-Filmen die Rolle der Prinzessin Leia gespielt hatte, berichteten die US-Branchenblätter «Variety» und «Hollywood Reporter».

Zu dem geplanten «Star Wars»-Ableger über Han Solo, der im Mai 2018 in die Kinos kommen soll, sagte Iger, er werde das Leben des späteren Rebellen-Kämpfers im Alter von 18 bis 24 Jahren beleuchten. Han, gespielt von Alden Ehrenreich, werde auf das Raumschiff Millennium Falcon und auf den Wookiee Chewbacca stoßen. Woody Harrelson, Donald Glover und Emilia Clarke spielen ebenfalls mit.

Fisher war am 27. Dezember im Alter von 60 Jahren gestorben, nachdem sie während eines Flugs von London nach Los Angeles einen Herzinfarkt erlitten hatte. Die Schauspielerin spielte zuletzt 2015 in «Star Wars: Das Erwachen der Macht» (Episode VII) mit.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Sexuelle Übergriffe - Morgan Spurlock: «Ich bin Teil des Problems» Der bekannte US-Dokumentarfilmer Morgan Spurlock gibt sexuelle Übergriffe in der Vergangenheit zu und sagt: «Ich bin Teil des Problems.» Aber er will auch Teil der Lösung sein. (Unterhaltung, 14.12.2017 - 08:44) weiterlesen...

Baby-News - US-Schauspieler John Stamos wird erstmals Vater Das könnte der glücklichste Moment seines Lebens werden: John Stamos und seine Verlobte bekommen ein Baby. (Unterhaltung, 14.12.2017 - 08:14) weiterlesen...

Weinstein: Vorwürfe von Salma Hayek sind «nicht korrekt». Die Vorwürfe wurden von anderen, die Zeugen der Ereignisse waren, anders wahrgenommen, teilte ein Sprecher Weinsteins dem «People»-Magazin mit. Hayek hatte in der «New York Times» erklärt, dass Weinstein auch ihr «Monster» gewesen sei und sie zu dutzenden sexuellen Handlungen habe zwingen wollen. Auf ihre Ablehnung habe er mit Wut und Androhung von Gewalt reagiert. Einmal habe er sogar gedroht, sie umzubringen. New York - Hollywood-Mogul Harvey Weinstein hat Anschuldigungen der mexikanischen Schauspielerin Salma Hayek zurückgewiesen, er habe sie zu sexuellen Handlungen aufgefordert und bedrängt. (Politik, 14.12.2017 - 08:06) weiterlesen...

Sexuelle Übergriffe - Salma Hayek: «Harvey Weinstein war auch mein Monster». Jetzt hat auch Salma Hayek den Mut gefunden. Immer mehr Frauen melden sich im Fall Harvey Weinstein zu Wort. (Unterhaltung, 14.12.2017 - 07:48) weiterlesen...

Walk of Fame - Dwayne Johnson mit einem Hollywood-Stern geehrt. Nun ist er auch auf dem «Walk of Fame» in Hollywood verewigt. Mit Töchterchen, schwangerer Freundin, Mutter und seiner Ex-Frau im Schlepptau nimmt Hollywood-Star Dwayne Johnson eine weitere Auszeichnung entgegen. (Unterhaltung, 14.12.2017 - 07:42) weiterlesen...

Schauspiel-Preise - SAG-Awards: Frances McDormand und Gary Oldman nominiert. Wer einen der Schauspiel-Preise gewinnt, hat auch gute Chancen auf einen Goldjungen. Die SAG-Awards sind ein recht zuverlässiger Indikator für die Oscars. (Unterhaltung, 13.12.2017 - 17:20) weiterlesen...