Leute, Großbritannien

Schmerzlicher Verlust: Schauspielerin Emma Watson möchte unbedingt drei wertvolle Dinge zurückgekommen.

19.07.2017 - 10:36:05

Bitte zurückgeben - Emma Watson bietet Finderlohn für verlorene Ringe

London (dpa) - Emma Watson ist auf der Suche nach ihren drei Silberringen. Die britische Schauspielerin bietet sogar einen Finderlohn - für alle mit «Informationen, die mir beim Wiederfinden helfen», schreibt sie bei Facebook.

Die 27-Jährige berichtet, sie habe die drei silbernen Ringe bei einem Besuch im Spa am Sonntag im Schließfach vergessen. Nachdem sie ihren Verlust bemerkt habe, habe sie sofort den Sicherheitsdienst des Spa angerufen - ohne Erfolg.

Einer der drei Ringe hat für die 27-Jährige eine ganz besondere Bedeutung: «Wenn es nur irgendwelche Ringe gewesen wären, könnte ich das verschmerzen. Aber einer war ein Geschenk meiner Mutter», schreibt Watson. «Sie kaufte ihn am Tag meiner Geburt und trug ihn bis zu meinem 18. Geburtstag, ohne ihn einmal abzunehmen». Die Schauspielerin nennt diesen Ring «ihren wichtigsten Besitz», sie habe ihn jeden Tag getragen. Die Höhe des Finderlohns nennt Watson nicht. Ans Ende ihres Facebook-Posts setzte sie eine E-Mail-Adresse für ehrliche Finder.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln. John's - Prinz Charles will sich in der Karibik über die Aufräumarbeiten auf den von Wirbelstürmen schwer beschädigten Inseln informieren. Gestern besuchte er zunächst Antigua. Dort leben noch immer zahlreiche Flüchtlinge von der Nachbarinsel Barbuda, die von Hurrikan «Irma» fast vollständig zerstört wurde. Heute will sich der Prinz von Wales in Barbuda und den britischen Jungferninseln selbst ein Bild von der Lage machen. Für Sonntag ist ein Besuch in Dominica geplant. Die Inseln waren im September von den Wirbelstürmen «Irma» und «Maria» verwüstet worden. St. (Politik, 18.11.2017 - 03:46) weiterlesen...

Übergriffe - Neue Belästigungsvorwürfe gegen Kevin Spacey. Ein Theater in London empfahl den Betroffenen, zur Polizei zu gehen. Spacey äußerte sich bislang nicht dazu. Gegen US-Schauspieler Kevin Spacey gibt es neue Vorwürfe wegen sexueller Belästigung. (Polizeimeldungen, 16.11.2017 - 17:26) weiterlesen...

Londoner Theater: Neue Belästigungsvorwürfe gegen Kevin Spacey. Die Vorfälle ereigneten sich bis 2013, teilte das Theater in London mit. Der US-Schauspieler hatte dort zwischen 2004 und 2015 als künstlerischer Direktor gearbeitet. Nach ersten Vorwürfen gegen ihn in London hatte das Theater eine Untersuchung eingeleitet. Die internen Recherchen hätten ergeben, dass Spaceys Berühmtheit Menschen davon abhielt, sich jemandem anzuvertrauen, hieß es. Auch in den USA werfen Männer dem «House of Cards»-Star sexuelle Übergriffe vor. London - Oscar-Preisträger Kevin Spacey soll am Londoner Old Vic Theater mindestens 20 Männer sexuell belästigt haben. (Politik, 16.11.2017 - 17:16) weiterlesen...

Sherlock-Star - Benedict Cumberbatch ist kein Smartphone-Fan. Ansonsten lässt Benedicht Cumberbatch meistens die Finger davon. Sein Handy braucht er, um seine ganzen Termine zu koordinieren. (Unterhaltung, 14.11.2017 - 10:02) weiterlesen...

Britisches Königshaus - Steigt Prinz Harrys Freudin Meghan Markle bei «Suits» aus? Weg frei für eine royale Hochzeit? Laut US-Medien will die Freundin von Prinz Harry, Schauspielerin Meghan Markle, ihren Vertrag für die Fernsehserie «Suits» nicht verlängern. (Unterhaltung, 14.11.2017 - 08:50) weiterlesen...

Preisverleihung - Shawn Mendes triumphiert bei MTV Europe Music Awards. Der 19-Jährige feiert den Erfolg mit seiner Oma, während andere Gewinner und Stars in London fehlen. Für US-Sängerin Taylor Swift verläuft der Abend enttäuschend. Der kanadische Sänger Shawn Mendes ist mit drei Preisen der große Gewinner der MTV Europe Music Awards. (Unterhaltung, 13.11.2017 - 13:10) weiterlesen...