Medien und PR, Innovationen und Produkte

Neuer Newsroom für die AGOF Webseite

06.12.2016 - 10:20:00

Neuer Newsroom für die AGOF Webseite. AGOF - Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung, Darmstadt

einen modernen Newsroom mit Informationen rund um die AGOF zum Nachlesen und Download. Der neue Webseiten-Bereich präsentiert sich dabei sowohl im neuen Design, als auch mit neuen Services und Angeboten. Ziel des Newsrooms ist vor allem eine verbesserte Unterstützung der Fachpresse, darüber hinaus bietet die AGOF damit auch weiteren Zielgruppen eine komfortablere Schnittstelle zu ihrem Informationsangebot.

Auf einer übersichtlich gestalteten Seite finden Interessierte nun alle Kommunikationskanäle der AGOF auf einen Blick: Neben den aktuellsten Pressemitteilungen sind die Social Media Auftritte (Facebook und Twitter) der AGOF über einen Newsfeed integriert, für die persönliche Kommunikation stehen alle Kontaktdaten der AGOF Pressestelle zur Verfügung.

Daneben erhalten die Besucher eine Vorschau auf die verfügbaren digitalen Pressemappen, in denen sie übersichtlich zu wichtigen Themen alle aktuellen Informationen, inklusive der dazu relevanten Pressemitteilungen, zusammengefasst erhalten. Diese haben zum Start des neuen Newsrooms ein neues Design erhalten und das Angebot wurde ausgeweitet. Kernstück des Newsrooms ist darüber hinaus die neu geschaffene Mediathek, die eine Sammlung an Unterlagen und Materialien stets aktuell bereithält. Die Rubriken "Lesen", "Sehen" und "Meinungen" bündeln dabei die verschiedenen Inhalte nach ihrer Aufmachung.

Unter dem Bereich "Lesen" stellt die AGOF grundlegende Materialien wie aktuelle Präsentationen, Richtlinien, Lebensläufe sowie Flyer oder Informationsbroschüren zur Verfügung. Unter der Rubrik "Sehen" können Informationssuchende visualisierte Inhalte der AGOF einsehen. Neben klassischem Bildmaterial wie Logos und Fotos finden sich dort auch Videos sowie Infografiken, alles zum direkt ansehen oder mit einem Klick auch zum downloaden. Der Titel "Meinungen" kennzeichnet die dritte Rubrik, in der in Form eines Archivs die Kolumnen der vergangenen INFOletter gesammelt wurden und zum Nachlesen animieren.

Das Angebot wird fortlaufend aktualisiert und ausgebaut. So sind bereits eine zusätzliche Kategorie für Vorstands-Zitate und -Statements zu aktuellen Themen und ein Ausbau des Infografik-Bereichs in Vorbereitung.
Der Newsroom ist über https://www.agof.de/newsroom/ ab sofort verfügbar.

Die AGOF
Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung wurde im Dezember 2002 gegründet. Aufgabe und Zweck der AGOF ist es, unabhängig von Individualinteressen für Transparenz und praxisnahe Standards in der Online-Werbeträgerforschung zu sorgen. Dafür erarbeitet sie die notwendigen Leistungswerte im engen Austausch mit dem Markt und stellt diese in entsprechenden Studien zur Verfügung - und dies nicht nur für das klassische Internet, sondern auch für weitere Segmente digitaler Medien. Zu diesem Zweck sind die in der AGOF vertretenen führenden Vermarkter in Deutschland in Sektionen organisiert, die in ihrem jeweiligem Segment die Konzeption, Bereitstellung und Weiterentwicklung der Reichweitenforschung und Planungsparameter, in Zusammenarbeit mit den Marktpartnern, vorantreiben.


Pressekontakt:

Katharina Böhm
AGOF Pressesprecherin
Tel.: 069/264 888-318
Fax: 069/264 888-320
Mobil: 0151/126 713 88
Mail: katharina.boehm@agof.de

AGOF - Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung

Die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung wurde im Dezember 2002 gegründet. Der Verein setzt sich zusammen aus allen Mitgliedern der AGIREV, Auftraggeberin des Online-Reichweiten-Monitors (ORM), und den Trägern und Lizenznehmern der Arbeitsgemeinschaft @facts sowie weiteren führenden Online-Vermarktern. Aufgabe und Zweck der AGOF ist es, unabhängig von Individualinteressen, für Transparenz und praxisnahe Standards in der Internet- und Online-Werbeträgerforschung zu sorgen. Ziel ist es, die neue einheitliche Reichweiten-Währung als Basis für die Online-Mediaplanung im Markt zu etablieren.

Zu den aktuellen Mitgliedern der AGOF zählen (in alphabethischer Reihenfolge): AdLINK Internet Media GmbH, AOL Deutschland GmbH & Co. KG, BAUER MEDIA KG, G+J Electronic Media Sales GmbH, GMX GmbH, GWP online-marketing Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, Interactive Media CCSP AG, IP NEWMEDIA GmbH, Lycos Europe GmbH, mobile.de GmbH, QUALITY CHANNEL GmbH, SevenOne Interactive GmbH, TOMORROW FOCUS AG, WEB.DE AG und Yahoo! Deutschland GmbH.

  


Diese Pressemitteilung wurde zur Verfügung getstellt von der pressrelations GmbH.

  

@ pressrelations.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!