Leute, Brauchtum

Märchenhafte Kulisse.

01.11.2016 - 08:50:05

Barack Obamas letztes Halloween im Weißen Haus. Es war sicherlich einer der angenehmsten Termine für US-Präsident Barack Obama: Halloween im Weißen Haus.

Washington - Barack Obama (55) hat zum letzten Mal als US-Präsident Halloween im Weißen Haus gefeiert. Im Garten verteilte er zusammen mit First Lady Michelle am Montag (Ortszeit) Süßigkeiten an verkleidete Schüler aus der Region und an Kinder von Militärs.

Die Kleinen kamen verkleidet als Superhelden, Flugzeuge, Boxer und Tiere. Mehre Jungen kamen zur Belustigung des Präsidenten auch als Barack Obama.

Rund 4000 Gäste waren im fantasievoll hergerichteten Weißen Haus erwartet worden: Unter dem Motto «Eine Märchenbuch-Reise» war der Amtssitz geschmückt mit Figuren und Motiven aus Märchen wie «Peter Pan», «Alice im Wunderland» und «Der Zauberer von Oz».

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Große Sorgen - John le Carré über Brexit und Populismus. Der britische Schriftsteller wirft der Regierung in London Unfähigkeit vor und fordert zum Widerstand gegen US-Präsident Donald Trump auf, der eine Gefahr für westliche Werte sei. Mit 86 Jahren hat John le Carré noch viel Wut im Bauch. (Unterhaltung, 23.10.2017 - 11:50) weiterlesen...

Das Beste an Menschlichkeit - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. Bereits im Vorfeld des Konzerts waren 31 Millionen Dollar an Spenden gesammelt worden. Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. (Wetter, 22.10.2017 - 13:08) weiterlesen...

Hand aufs Herz Hand aufs Herz: Die ehemaligen US-Präsidenten Carter (l-r), Bush Sen., Bush, Clinton und Obama bei einem Benefizkonzert für Hurrikan-Opfer in Austin. (Media, 22.10.2017 - 11:44) weiterlesen...

Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer. Jimmy Carter, George Bush Sen. Bill Clinton, George W. Bush und Barack Obama nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. Der jetzige Präsident Donald Trump war nicht anwesend, aber würdigte in einer Videobotschaft den Einsatz seiner Vorgänger, die bereits im Vorfeld des Konzerts 31 Millionen Dollar an Spenden gesammelt hatten. Austin - Fünf frühere amerikanische Präsidenten - Demokraten und Republikaner - sind auf einer Bühne in Texas zusammengekommen, um Geld für die Opfer der jüngsten Hurrikan-Serie in den USA und US-Außengebieten zu sammeln. (Politik, 22.10.2017 - 03:50) weiterlesen...

Schwedische Außenministerin - Margot Wallström: Belästigung auch auf hoher Politik-Ebene Stockholm - Die schwedische Außenministerin Margot Wallström hat im Rahmen der «#metoo»-Kampagne von sexueller Belästigung auch in Kreisen der Politik berichtet. (Politik, 19.10.2017 - 15:58) weiterlesen...

«Hand auf meinem Schenkel» - Schwedische Außenministerin: Belästigung auch in der Politik Stockholm - Die schwedische Außenministerin Margot Wallström hat im Rahmen der «#metoo»-Kampagne von sexueller Belästigung auch in Kreisen der Politik berichtet. (Politik, 19.10.2017 - 14:02) weiterlesen...