Leute, Film

Freundschaft mit Männern oder Freundschaft mit Frauen? Da muss Hollywoodstar Morgan Freeman nicht lange überlegen.

11.04.2017 - 09:02:06

Präferenzen - Morgan Freeman bevorzugt Frauen als Freunde

München - US-Schauspieler Morgan Freeman (79) hat nach eigener Aussage einen eher weiblichen Freundeskreis. «Die meisten meiner langjährigen engen Freunde sind Frauen. Mit Männern habe ich es nicht so», sagte er dem «Playboy». «Wobei es natürlich schon auch ein paar Kerle gibt, mit denen ich mich gut verstehe.»

So zähle er seine Filmkollegen Clint Eastwood und Michael Caine zu seinen Freunden. Mit Caine ist Freeman in seinem neuen Film «Abgang mit Stil» zu sehen, der an diesem Donnerstag in den deutschen Kinos anläuft.

In der Kriminalkomödie, bei der «Scrubs»-Star Zach Braff Regie führt, spielt Freeman einen Rentner, der zusammen mit zwei Freunden eine Bank überfallen will. Die klassische Rolle des alten Mannes sei hingegen nichts für ihn, sagte der Oscar-Preisträger («Million Dollar Baby») dem Magazin weiter. «Schon klar, ich werde dieses Jahr tatsächlich 80. Aber das ist ja nur eine Zahl, die überhaupt nichts darüber aussagt, wie schnell ich aus dem Sitzen wieder hochkomme.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tattoo - Twitter-Schlagabtausch zwischen Kermit und Chrissy Teigen Aufmerksame Puppe bei Twitter: Kermit der Frosch lässt sich von Model Chrissy Teigen nichts gefallen. (Unterhaltung, 22.09.2017 - 09:32) weiterlesen...

Schauspieler - Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung erleichtert. Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. (Unterhaltung, 21.09.2017 - 09:42) weiterlesen...

Konzert - Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran. Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. (Unterhaltung, 21.09.2017 - 09:20) weiterlesen...

Mexiko - Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene Schauspielerin Salmy Hayek. Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. (Unterhaltung, 21.09.2017 - 08:24) weiterlesen...

Brief-Abstimmung - Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt. Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. (Unterhaltung, 20.09.2017 - 11:50) weiterlesen...

Linda Hamilton spielt in neuem «Terminator»-Film mit. Das kündigte Filmemacher James Cameron in Los Angeles an, wie mehrere US-Medien berichteten. Hamilton spielte in den ersten beiden Teilen der Science-Fiction-Reihe 1984 und 1991 die weibliche Hauptrolle. Cameron wird laut «Hollywood Reporter» die Neuauflage produzieren, bei den ersten beiden Teilen hatte er Regie geführt. Auch Arnold Schwarzenegger wird wieder in seine alte Rolle schlüpfen. Los Angeles - Nach mehr als 25 Jahren wird US-Schauspielerin Linda Hamilton wieder in der «Terminator»-Reihe zu sehen sein. (Politik, 20.09.2017 - 09:18) weiterlesen...