Leute, USA

Familiennachwuchs bei dem Schauspieler-Paar: Mila Kunis und Ashton Kutcher und sind jetzt zu viert.

02.12.2016 - 07:48:06

Nachwuchs - Zweites Kind für Mila Kunis und Ashton Kutcher

Los Angeles - Die US-Schauspieler Mila Kunis (33) und Ashton Kutcher (38) sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Dies bestätigte die Sprecherin des «Two And A Half Men»-Stars, Kathleen Flaherty, der Deutschen Presse-Agentur. Über den Namen des Kindes machte sie zunächst keine Angaben.

Das Schauspielerpaar hatte im Juni bestätigt, dass es erneut Nachwuchs bekommt. Im Oktober verriet Kutcher in einer Fernseh-Show, dass es ein Junge sein werde. Sie haben bereits eine zweijährige Tochter, die Wyatt Isabelle heißt. Das Paar hatte im Juli 2015 in einer geheimgehaltenen Zeremonie geheiratet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Popsängerin - Lana Del Rey: Autofahren ist mein Meditieren. Da ist die amerikanische Popsängerin ganz bei sich. Wenn Lana Del Rey zur Ruhe kommen will, dann setzt sie sich einfach ins Auto. (Unterhaltung, 24.07.2017 - 15:38) weiterlesen...

Discovery verärgert Zuschauer: Rennen gegen Hai simuliert. Angekündigt war ein «Kampf um die Vorherrschaft im Ozean» - die Werbung erweckte den Eindruck, als trete Phelps gegen einen echten Hai an. Tatsächlich wurde laut US-Medien aber anhand der Daten mehrerer Tiere ein computergeneriertes Bewegtbild eines Hais erstellt und in die Aufnahmen von Phelps hineinmontiert. Bei dem vermeintlichen Rennen war Phelps laut Discovery zwei Sekunden langsamer als das Hai-Modell. Los Angeles - Ein fingiertes Kopf-an-Kopf-Rennen von Rekordschwimmer Michael Phelps und einem vermeintlichen Weißen Hai hat den US-Sender Discovery in die Kritik gebracht. (Politik, 24.07.2017 - 10:18) weiterlesen...

Neues aus Gotham City - Ben Affleck will weiter «Batman» spielen. Ben Affleck will «Batman» treu bleiben. Für ihn ist es die «ccoolste Rolle der Welt». (Unterhaltung, 23.07.2017 - 13:36) weiterlesen...

Porträt - Anthony Scaramucci: Glatt, gesprächig und reich (Politik, 22.07.2017 - 16:30) weiterlesen...

Der andere Jim Henson - Retrospektive für Muppet-Meister in New York. Aber eine neue Ausstellung über Jim Henson zeigt in New York auch, dass sich der Puppenspieler noch ganz andere Welten erträumte. Frosch Kermit, Miss Piggy und zottelige Monster machten ihn berühmt. (Unterhaltung, 22.07.2017 - 12:18) weiterlesen...

«Madame Tussauds» stellt nach Kritik überarbeitete Beyoncé-Figur auf. «Wir haben das Styling und die Beleuchtung ihrer Figur angepasst», teilte eine Sprecherin des Museums mit. Zuvor hatten Internetnutzer beklagt, die Figur der Sängerin gleiche ihrer Hautfarbe nach eher Lindsey Lohan, Jessica Simpson, Britney Spears oder Mariah Carey. Das Museum hatte die Kritik erst zurückgewiesen und auf die angeblich verantwortliche Beleuchtung im Raum sowie Blitzlichter beim Fotografieren verwiesen. New York - Nach Kritik wegen ihres angeblich zu hellen Hauttons hat der New Yorker Ableger des Londoner Wachsfigurenmuseums «Madame Tussauds» seine Figur von Popstar Beyoncé überarbeitet. (Politik, 22.07.2017 - 04:52) weiterlesen...