Leute, Monarchie

Der Herzog von Edinburgh nahm am Mittwoch eine Parade von Marinesoldaten vor dem Buckingham-Palast in London ab.

02.08.2017 - 17:26:05

Mit Melone gegen den Regen - Prinz Philip hat letzten offiziellen Auftritt. Das war es dann, aber nicht ganz. Er behält sich vor, die Queen gelegentlich bei Terminen zu begleiten.

  • Prinz Philip - Sein letzter Auftritt - Foto: Yui Mok

    Prinz Philip geht mit 96 Jahren in den Ruhestand. Foto: Yui Mok

  • Prinz Philip - Sein letzter Auftritt - Foto: Yui Mok

    Prinz Philip lupft den Hut. Foto: Yui Mok

  • Prinz Philip - Sein letzter Auftritt - Foto: Yui Mok

    Die Captain General's Parade am Buckingham-Palast in London. Foto: Yui Mok

  • Prinz Philip - Sein letzter Auftritt - Foto: Yui Mok

    Der britische Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, bei seinem letzten offiziellen Auftritt. Foto: Yui Mok

Prinz Philip - Sein letzter Auftritt - Foto: Yui MokPrinz Philip - Sein letzter Auftritt - Foto: Yui MokPrinz Philip - Sein letzter Auftritt - Foto: Yui MokPrinz Philip - Sein letzter Auftritt - Foto: Yui Mok

London - Prinz Philip hat im strömenden Regen am Mittwoch seinen letzten öffentlichen Auftritt absolviert. Der 96 Jahre alte britische Prinzgemahl nahm im beige-farbenen Trenchcoat und mit Melone bekleidet eine Parade von Marinesoldaten vor dem Buckingham-Palast in London ab.

Philip war dafür extra aus Schottland angereist. In den Sommermonaten hält sich die Königsfamilie traditionell in der Sommerresidenz Balmoral auf. Der Herzog von Edinburgh, wie einer seiner Titel lautet, ist seit 1953 Oberhaupt der Königlichen Marinesoldaten (Royal Marines). Die Veranstaltung am Mittwoch war der Abschluss einer Spendenaktion der Wohltätigkeitsorganisation, die sich für Mitglieder der Einheit und deren Angehörige engagiert.

Bereits im Mai hatte Prinz Philip angekündigt, sich zurückzuziehen. Er behält es sich vor, die Queen gelegentlich bei Terminen zu begleiten. Die 91-jährige Elizabeth, die seit mehr als 65 Jahren auf dem Thron ist, bleibt Königin. Sie gibt aber zunehmend Verpflichtungen an die jüngeren Royals ab, darunter an ihren Enkel Prinz William.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Royal Christmas - Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest. Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. (Unterhaltung, 18.12.2017 - 15:58) weiterlesen...

Prinzessin Charlotte kommt in den Kindergarten. Prinz William und seine schwangere Frau Kate werden ihr Töchterchen auf die Willcocks Nursery School schicken, wie der Kensington-Palastes mitteilte. Der Kindergarten liegt in der Nähe des Palastes mitten in der Metropole. Im vergangenen September war Charlottes großer Bruder Prinz George eingeschult worden. Der Vierjährige besucht die Privatschule Thomas's Battersea im Süden Londons. Die Einrichtung legt besonders großen Wert auf ein freundliches Miteinander und Toleranz. London - Die britische Prinzessin Charlotte wird ab Januar einen Kindergarten besuchen. (Politik, 18.12.2017 - 13:56) weiterlesen...

Europas Royals bei Begräbnis von Rumäniens Ex-König. Bukarest - Zehntausende Rumänen und Repräsentanten europäischer Königshäuser haben in Bukarest am Staatsbegräbnis für den früheren König Michael I. teilgenommen. Unter den prominenten Gästen waren unter anderen Schwedens König Carl Gustaf und Königin Silvia, der britische Thronfolger Prinz Charles, Spaniens Ex-König Juan Carlos I. und der Großherzog von Luxemburg, Henri von Nassau. Der rumänische Ex-Monarch war am 5. Dezember im Alter von 96 Jahren im schweizerischen Aubonne gestorben.  Europas Royals bei Begräbnis von Rumäniens Ex-König (Politik, 16.12.2017 - 20:46) weiterlesen...

Prinz Harry und Meghan Markle heiraten am 19. Mai. London und seine Verlobte Meghan Markle (36) haben das Datum ihrer Hochzeit bekanntgegeben. Wie der Kensington-Palast mitteilte, wird sich das Paar am 19. Mai kommenden Jahres das Jawort geben. Feiern wollen die beiden ihre Traumhochzeit auf Schloss Windsor im Westen Londons. Prinz Harry und Meghan Markle heiraten am 19. Mai (Politik, 15.12.2017 - 14:48) weiterlesen...

Britisches Königshaus - Prinz Harry und Meghan Markle heiraten am 19. Mai In fünf Monaten sagen Prinz Harry und Meghan Markle Ja. (Unterhaltung, 15.12.2017 - 14:46) weiterlesen...

Britisches Königshaus - Idris Elba sieht Meghan Markle als Vorbild für alle Frauen. Da ist sich ihr Schauspielkollege Idris Elba sicher. Sie sei ein Vorbild für alle Frauen. Die Briten können sich auf die Verlobte von Prinz Harry, Meghan Markle, freuen. (Unterhaltung, 15.12.2017 - 07:56) weiterlesen...