Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Bundespräsident Christian Wulff hat nach der Affäre um seinen Privatkredit in Höhe von 500 000 Euro bei den Bürgern ..."

Umfrage: Vertrauen der Bürger in Wulff nach Kredit-Affäre deutlich geschwunden
Bundespräsident Christian Wulff hat nach der Affäre um seinen Privatkredit in Höhe von 500.000 Euro bei den Bürgern deutlich an Vertrauen eingebüßt.

Nach einer repräsentativen Emnid-Umfrage im Auftrag von "Bild am Sonntag" haben nur 51 Prozent der Deutschen großes oder sehr großes Vertrauen in das Staatsoberhaupt. 48 Prozent haben allerdings nur noch geringes oder gar kein Vertrauen. 50 Prozent sind zudem davon überzeugt, dass Wulff seine Ämter dazu nutzte, um Freunden behilflich zu sein, 45 Prozent glauben das nicht. Wulffs Entschuldigung für seinen Umgang mit der Affäre um seinen Privatkredit nehmen 63 Prozent der Befragten an, 30 Prozent tun dies nicht. Einen Rücktritt halten 73 Prozent der Deutschen nicht für notwendig.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Dazu meldet yahoo.com: In der VW-Affäre hat der ehemalige EU-Industriekommissar Günter Verheugen (SPD) Vorwürfe zurückgewiesen, mit einer zu industriefreundlichen Politik Tricksereien bei Abgastests ermöglicht zu haben . Verheugen sieht keine Mitverantwortung für VW-Affäre. Die EU-Vorschriften seien schon während seiner Amtszeit von 2004 bis 2010 "eindeutig" gewesen, sagte Verheugen am Dienstag vor einem Untersuchungsausschuss im EU-Parlament. Es gehe deshalb um einen "klassischen Fall von Betrug". weiterlesen ...

presseportal.de meldet dazu: Berlin - Politik für die Generation Youtube interessant machen . Make Berlin great again bereitet politische Themen für junge Zielgruppe auf. Geht das? Dieser Herausforderung haben sich das Nachrichtenportal rbb|24, das rbb-Jugendprogram Fritz und die electronic media school im Vorfeld der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus gestellt - zusammen mit den Youtube- weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu weiter: WOLFSBURG/BRAUNSCHWEIG - VW und zwei seiner Zulieferer haben nach dem Ende ihrer Auseinandersetzung um fehlende Bauteile nun auch vor Gericht alle Streitigkeiten beigelegt . VW und Zulieferer erklären Lieferstreit auch vor Gericht für beendet. Die Parteien hätten die Sache "übereinstimmend für erledigt erklärt", sagte ein Sprecher des Landgerichts Braunschweig am Dienstag auf Anfrage. Dieser Schritt war erwartet worden, nachdem sich der Autobauer und die Zulieferer Es Guss und Car Trim in der vergangenen Woche außergerichtlich geeinigt hatten. Am Gericht seien nun auch die Vollstreckungsanträge zurück genommen, sagte der Sprecher. Diese hatte VW auf den Weg gebracht, um sich notfalls die fehlenden Bauteile per Gerichtsvollzieher zu holen. weiterlesen ...

de.msn.com weiter: Im Berliner Politik-Betrieb macht die K-Frage mal wieder die ganz große Runde . Fünf Gründe, warum Merkel in der K-Frage alles richtig macht. Wird Kanzlerin Merkel 2017 noch einmal antreten? Na, selbstverständlich. weiterlesen ...

Mehr dazu von meedia.de: Kommentar zu „Arrogant und unjournalistisch“ – Jürgen Todenhöfer gewinnt Rechtsstreit mit dem Spiegel, sein Sohn rechnet ab von keumel weiterlesen ...

meedia.de berichtet dazu: Kommentar zu „Arrogant und unjournalistisch“ – Jürgen Todenhöfer gewinnt Rechtsstreit mit dem Spiegel, sein Sohn rechnet ab von thomas b. weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von neuepresse.de: Die ?Straßenausbausatzung ändern? weiterlesen ...

Nachricht von zeit.de: Game of Thrones: Am Ende siegt immer das Böse weiterlesen ...

Dazu schreibt oberpfalznetz.de: Seehofer nervt die K-Frage weiterlesen ...

Dazu kreiszeitung.de: Wirtschaftsbeirat ist riesig enttäuscht weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Freitag, 23.09.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Sie wollten ein Si...
Analyse: Seehofers Nadelstiche und eine schlingernde Koalition. Zwei Stunden...

Der Sommer 2016 in Deutschl...
Wetterdienst: Sommer 2016 in Deutschland nur etwas zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.

Jetzt in Immobilien investieren