Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Bundespräsident Christian Wulff hat nach der Affäre um seinen Privatkredit in Höhe von 500 000 Euro bei den Bürgern ..."

Umfrage: Vertrauen der Bürger in Wulff nach Kredit-Affäre deutlich geschwunden
Bundespräsident Christian Wulff hat nach der Affäre um seinen Privatkredit in Höhe von 500.000 Euro bei den Bürgern deutlich an Vertrauen eingebüßt.

Nach einer repräsentativen Emnid-Umfrage im Auftrag von "Bild am Sonntag" haben nur 51 Prozent der Deutschen großes oder sehr großes Vertrauen in das Staatsoberhaupt. 48 Prozent haben allerdings nur noch geringes oder gar kein Vertrauen. 50 Prozent sind zudem davon überzeugt, dass Wulff seine Ämter dazu nutzte, um Freunden behilflich zu sein, 45 Prozent glauben das nicht. Wulffs Entschuldigung für seinen Umgang mit der Affäre um seinen Privatkredit nehmen 63 Prozent der Befragten an, 30 Prozent tun dies nicht. Einen Rücktritt halten 73 Prozent der Deutschen nicht für notwendig.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Dazu meldet presseportal.de: Berlin (ots) - Drei Viertel der Deutschen gehen davon aus, dass die Nähe der Politik zur Automobilindustrie zu Lasten der Verbraucher geht . NABU-Umfrage: Bundesbürger fordern saubere Diesel-Fahrzeuge ein. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts YouGov im Auftrag des NABU. Demnach erwecken der aktuelle Abgas-Skandal sowie die weiterlesen ...

dts-nachrichtenagentur.de schreibt dazu weiter: Die Grünen im bayerischen Landtag haben den offenen Brief der bayerischen CSU-Regierung an Bundeskanzlerin Angela Merkel als "Politik auf Sandkastenniveau" bezeichnet . Bayerische Grüne: Brief an Merkel ist Politik auf Sandkastenniveau. weiterlesen ...

Dazu dpa.de weiter: Berlin (dpa) - Die Spitze der Unionsfraktion im Bundestag hat zu mehr Kompromissbereitschaft in der Koalition zur Lösung der Flüchtlingskrise aufgerufen . Unionsfraktionsspitze mahnt zu Geschlossenheit bei Flüchtlingsthema. Gemeinsamkeiten zu betonen, wäre vielleicht klüger, als sich gegenseitig zu attackieren, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Michael Grosse-Brömer. Das sei auch die richtige Antwort auf Parteien wie die AfD. Eine Koalitionseinigung wird bis zum Bund-Länder-Treffen am Donnerstag im Kanzleramt angestrebt. weiterlesen ...

spiegel.de berichtet dazu: Flüchtlingsziel Lesbos: Insel der Hoffnung, Insel des Todes weiterlesen ...

Dazu n-tv.de: Der Klotz muss weg: Potsdam streitet um früheres DDR-Interhotel weiterlesen ...

Mitteilung von az-online.de: Aus für OHE-Trasse Wittingen-Rühen weiterlesen ...

Dazu meldet www.taz.de: Neuer S-Bahnvertrag wird unterzeichnet: Die Berliner Politik dreht sich im Kreis weiterlesen ...

ksta.de schreibt weiter: Kriminalität bekämpfen - SPD fordert Abschaffung des 500-Euro-Scheins weiterlesen ...

freitag.de meldet: Politische Kommunikation | Eine Frage des Stils weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 03.05.2016 weiterlesen ...

Widerrufsjoker: Galgenfrist für den Widerruf des Darlehens nutzen
Jetzt steht es fest. Die Bundesregierung wird den Widerrufsjoker bis zum Sommer aus der Welt schaffen. Damit bleibt Kreditnehmern, die bis einschließlich 2010 eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen haben, nur noch eine kurze Galgenfrist, um aus ihrem Darlehen auszusteigen. Sie sollten die Chance nutzen und den Darlehensvertrag jetzt auf Fehler in der Widerrufsbelehrung prüfen lassen.

Istanbul - Im Machtkampf mi...
Davutoglu tritt als AKP-Chef zurück.

Offenbach - Heute Vormittag...
Ein weitgehend sonniger Vatertag.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 5. Mai.