Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 0,00 € 
Höchstkurs 0,00 € 
Tiefstkurs 0,00 € 
Vortag 0,00 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
 Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Handelsplätze
Live Trading - Realtime Course  Live Trading Geld Brief Datum Kurs
Lang & Schwarz 0,00 €  0,00 €  0,00 € 
Live Trading - Realtime Course  Börse Kurs Datum Stück
Keine Daten vorhanden.
Nachrichten zu
  • Keine Nachrichten vorhanden.
Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Zugehörige Zertifikate, Optionsscheine, Knock-Outs
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

Aktien New York Schluss: Fed sorgt mit Billiggeld-Versprechen für gute Stimmung

vor 3 Stunden veröffentlicht

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aussicht auf weiterhin reichlich vorhandenes Billiggeld hat die Wall Street am Mittwoch jubeln lassen. Der Dow Jones Industrial erholte sich mit einem Plus von 1,69 Prozent auf 17 356,87 Punkte teilweise von seinen jüngsten Verlusten. Für den breit gefassten S&P 500 ging es um 2,04 Prozent auf 2012,89 Punkte nach oben, und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 gewann 1,85 Prozent auf 4165,10 Punkte.

Die US-Notenbank Fed spielt bei der Straffung ihrer Geldpolitik auf Zeit. Obwohl sich die Wirtschaft im Aufschwung befindet und die Arbeitslosenquote auf dem tiefsten Stand seit Jahren liegt, bekräftigten die Währungshüter in Washington ihr Niedrigzins-Versprechen. Man könne bei der Normalisierung der Geldpolitik "geduldig" sein. Die Fed habe insgesamt "taubenhafte" Töne angeschlagen, urteilte Joseph LaVorgna, US-Chefökonom der Deutschen Bank. Als Tauben gelten im Fachjargon Notenbanker, die eine lockere Geldpolitik befürworten.