Aktie
Detail Kurs
Eröffnung 0,00 € 
Höchstkurs 0,00 € 
Tiefstkurs 0,00 € 
Vortag 0,00 € 
Preisfeststellungen --- 
letzte Umsätze
Zeit Volumen Kurs
Zur Zeit keine Umsätze!

Chart
 Chart
http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_1_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_10_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_90_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_180_1_240_140_Linienchart.png http://ls.ad-hoc-news.de/static_adhocnews/_adhoc_360_1_240_140_Linienchart.png
1 Tag
10 Tage
3 Monate
6 Monate
1 Jahr

Handelsplätze
Live Trading - Realtime Course  Live Trading Geld Brief Datum Kurs
Lang & Schwarz 0,00 €  0,00 €  0,00 € 
Live Trading - Realtime Course  Börse Kurs Datum Stück
Keine Daten vorhanden.
Nachrichten zu
  • Keine Nachrichten vorhanden.
Derivatekompass

Basiswert: Zertifikate-Auswahl auf

Finden Sie das passende Produkt für ihre Strategie - Die Zertifikate-Suche von finanztreff.de hilft Ihnen bei der richtigen Auswahl aus über 900.000 Produkten!

Steigend Gleichbleibend Fallend
Discount Discount Discount
Bonus Akt.Anl. Akt.Anl.
Sprint Bonus Sprint
Anzeige
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

FRANKFURT - Die kanadische Wirtschaft ist wegen niedriger Ölpreise in die Rezession gerutscht

vor 33 Minuten veröffentlicht

Kanada rutscht wegen niedriger Ölpreise in die Rezession. Im zweiten Quartal sei die Wirtschaftskraft auf das Jahr hochgerechnet um 0,5 Prozent geschrumpft, teilte die kanadische Statistikbehörde am Dienstag in Ottawa mit. Bereits im ersten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt um revidiert 0,8 Prozent gesunken. Nach gängiger Definition von Analysten befindet sich eine Volkswirtschaft in der Rezession, wenn sie mindestens zwei Quartale in Folge geschrumpft ist.

Die Wirtschaft des Ölexportlandes Kanada hat derzeit insbesondere mit den niedrigen Ölpreisen zu kämpfen. Kanada ist unter den sieben wichtigsten Industriestaaten (G7) der größte Rohölexporteur. Trotz der jüngsten Gegenbewegung sind die Ölpreise seit Juli erneut unter Druck geraten.Allerdings kann man den aktuellen Zahlen auch etwas Positives abgewinnen: So ist die Schrumpfung schwächer ausgefallen als erwartet. Analysten haben mit einem Rückgang um einen Prozent gerechnet. Zudem hat die Wirtschaft im Monat Juni isoliert betrachtet wieder auf einen Wachstumskurs zurückgefunden. Das Statistikamt meldete einen Anstieg um 0,5 Prozent im Vormonatsvergleich.